Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
schwarze Kiwi

Soll ich Black auf kijiji und Co. einstellen oder nicht?

Empfohlene Beiträge

Hi,

weniger als 200 sollte es auch nicht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir selbst Mega Unsicher was eine angemessene Höhe an Schutzgebühr wäre :???:???

Ich hatte eigentlich an 150 Euro gedacht ... ich mein Black ist zwar noch nicht wirklich Alt aber ja auch nicht mehr richtig Jung ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Zu wenig ist schlecht.

Lass es bei 200 oder für 220, runtergehen (aber nicht handeln!) kannst

Du immer noch wenn Du gute Interessenten hast und es Dir angemessen erscheint.

Aber nicht im Erstgespräch!

Wer einen Hund adoptiert muss auch die Kosten dafür tragen können.

Außerdem ist er dann komplett geimpft, das sind die Hunde (Welpen) aus

dem Tierschutz meistens nicht, also noch nicht voll durchgeimpft

oder sie müssen dann bald wieder geimpft werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay.

Ich hab halt nur super dolle Angst das dann von irgendeiner Seite kommt ich würde mich an dem Hund bereichern wollen :(

Gut, Voll durchgeimpft ist er ja noch nicht, kommt ja im April noch die Auffischung.

Aber ist schon richtig irgendwo .. dann hab ich dann auch schon mehr als 100 Euro alleine beim Tierarzt gelassen ... Von Futterkosten sprech ich gar nicht ;)

Wobei es mir einfach nicht ums Geld geht ...

Ich sag mal so .. Ich mag schon gerne die Tierarzt Kosten wieder raus haben, einfach weil ich jetzt momentan nichts mehr zurück legen kann was ich sonst immer mache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nun ist Black auch hier und hier zu finden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich bin mir selbst Mega Unsicher was eine angemessene Höhe an Schutzgebühr wäre :???:???

Ich hatte eigentlich an 150 Euro gedacht ... ich mein Black ist zwar noch nicht wirklich Alt aber ja auch nicht mehr richtig Jung ..


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52182&goto=1036579

Also wir (im Tierheim) berechnen 308 € Schutzgebühr für einen Rüden, und 408-578 € für Hündinnen. Mit deinen 200 bist du also noch großzügig würde ich sagen. ;)

Und Futterkosten berechnen wir auch nicht. Das setzt sich bei uns aus Tierarztkosten, Impfung, Kastration, Wurm-/flohkur, Mikrochip zusammen.

Gut, Kastrationskosten wirst du ja nicht haben, aber den Rest ja schon oder..?

Ich finde schon, dass es deine Kosten decken darf, oder sogar sollte.., ohne das man dir nachsagen dürfte dass du daran verdienen willst.

Und viel Erfolg bei Blacks Vermittlung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

er hat jetzt die erste Grundimmunisierung - nächsten Monat kommt dann die Auffrischung.

Einen Chip kriegt er dann im Mai wenn er dann noch da ist.

Alles auf einmal geht leider nicht ;)

Kennt jmd. von euch noch Seiten wo ich ihn einstellen könnte?

Bei Tiervermittlung ist er jetzt drinne, da kostet ein Inserat allerdings 3 Euro .. das geht zwar noch, aber ich kann ihn nun auch nicht auf 10 kostenpflichtigen Seiten einstellen ;)

Achja ... nur mal am Rande:

Ich mach mich nur erst jetzt Intensiv an die Vermittlung weil ich als ich hier drei Hunde hatte einfach nicht die Ruhe dafür hatte. Willi ist ja nun heute wieder abgeholt worden und somit hab ich wieder mehr Ruhe.

Es liegt also nicht daran das Black "auf einmal" schnell weg muss oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Musst ja auch nicht alles aufeinmal machen. Aber die Schutzgebühr sollte die Endkosten dann ja schon decken. :) Ich an deiner Stelle würde mir einfach aufschreiben was du bisher für ihn ausgegeben hast und davon die Höhe der Schutzgebühr abhängig machen. Futterkosten würde ich persönlich nicht mit rechnen, aber das kannst du ja handhaben wie du willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Da er sicher noch etwas bei Dir bleibt, ist die Schutzgebühr dann auch bald verbraucht bis er adoptiert wird.

Persönliche Kosten wenn er z.B. jetzt mal krank wird und Du nochmal zum Arzt mit

ihm mußt, würde ich nicht berechnen.

Dann würden die meisten Tier aus dem Tierschutz nämlich nicht zwischen

250 und 300 Euro kosten sondern einige lägen dann schon bei 1000 oder mehr.

Somit würden viele Hunde gar nicht vermittelt werden.

Also Schutzgebühr = Endkosten decken klappt eher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ganz decken können sie das natürlich nicht.. das wäre eine riiiiesen Schutzgebühr wenn man wirklich alles berechnen würde..

aber zumindest einen Teil decken sollten sie..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.