Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Gestromter Hund = kranker Hund?

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde :winken:

ich hatte heute Morgen ein sehr "informatives" Gespräch mit einer älteren Dame hier aus der Nachbarschaft.

Wir kennen uns schon eine halbe Ewigkeit (vom sehen und nett miteinander Plaudern) :)

Sie hatte vor ihrem jetzigen Hund einen gestromten Mix aus ...hm....ich schätze mal es war Boxer und Labbi mit nochwas ;)

Dieser Hund war von Kleinauf immer Krank. Dem sind schon als Junghund die Zähne ausgefallen. Er hatte auch ständig Probleme mit den Gelenken und zum Schluss ist er, glaub ich, an Krebs gestorben.

Nun Aysha ist ja auch etwas gestromt. Diese Dame hat auch so ziemlich alle Wehwehchen von Aysha live mitbekommen, auch die OP letztes Jahr.

Nun hat sie mir heute gesagt, das es ganz klar wäre, das unsere Hunde so krank seien und Anfälliger als andere Hunde....denn sie sind ja auch GESTROMT!!

:o da hab ich nicht schlecht gestaunt. Ich fragte sie, woher sie das hat, sie sagte, das habe ihr damals ihr Tierarzt erzählt. Aha :so

Habt ihr auch solche Erfahrungen mit gestromten Hunden gemacht? Das stimmt doch nicht oder?

Jetzt hat sie einen kleinen "Wischmob" vom Züchter. Sie meint die Hunde vom Züchter sind viel Gesünder als die Mixe. Ich meinte dann nur, das man das auch nicht so pauschal sagen könne...gerade bei den kleinen Rassen(so wie ihrer) kommt es zum Beispiel öfter zu Patellalux. Da pflichtete sie mit spontan bei....ja bei ihrem Hund fing das mit der Kniescheibe schon mit einem halben Jahr an :Oo . Na bitte....man steckt halt nicht drin :)

Bin auf Eure Erfahrungen sehr gespannt :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein meine ist auch nicht anfälliger wie andere Farben :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.......Nun hat sie mir heute gesagt, das es ganz klar wäre, das unsere Hunde so krank seien und Anfälliger als andere Hunde....denn sie sind ja auch GESTROMT!!

..... sie sagte, das habe ihr damals ihr Tierarzt erzählt. ....... e015.gif
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52223&goto=1037271

Völliger Blödsinn!!! :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe 5 Gestromte, vom Windhund über Schäferhund bis zum Windigen und ähm, die waren noch nie krank bzw kränker als die anderen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine ist auch gestromt und gesund :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denk auch, dass das in die Märchen und Mythen gehört... so wie Hunde die rohes Fleisch essen aggressiv werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das bestätgt mich ja dann auch in meiner Meinung.

Achja, ich hab sie dann gefragt, woher das denn kommen soll. Sie meinte die hätten alle einen .....Achtung!!...... GENDEFEKT :think:

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich persönlich kann das nicht bestätigen, weil mir damit die persönliche Erfahrung fehlt.

Bei getigerten Hunden spielt der sogenannte Merlefaktor eine große Rolle. Und ein Züchter würde nie solche Hunde miteinander paaren. So weit ich weiß, werden die gestromten Hunde auch nicht miteinander verpaart. (Ich müsste da erst noch Literatur wälzen - mach ich auch noch!).

Der Merlefaktor ruft bei den Hunden Gendefekte hervor und von daher, bei unvernünftiger Verpaarung sind solche Hunde schon mal Krankheitsanfälliger.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Merlefaktor hat mit dem Farbschlag Gestromt nichts zu tun! Und natürlich werden auch gestromte Hunde mit einander verpaart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, das mit dem Merlefaktor ist mir ja auch bekannt....aber das gestromte Hunde anfälliger sein sollen, ich finde sowas schon etwas weit hergeholt.

Vor allem ihre Aussage, das es sich dabei um einen Gendefekt handeln soll .....

Ich denke, wir hatten einfach "Pech" mit unseren Hunden :(

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kranker Hund - wochenlange Odyssee

      Vor einem Monat mussten wir unsere Podenco-Mix-Hündin Nina gehen lassen im Alter von 12 Jahren. Ihr Zustand verschlechterte sich innerhalb von einer Woche rapide, sie hatte eine schwere Anämie und weder eine Tierklinik noch unser TA konnten ihr noch helfen. Zurück blieb Shari, unsere Podenco/Golden-Retriever-Mix-Hündin, 11 Jahre alt. Sie trauerte furchtbar (die 2 hatten 10 Jahre zusammengelebt und waren völlig aufeinander fixiert) und wurde darüber schlimm krank. Sie bekam hohes Fieber und hat

      in Hundekrankheiten

    • kranker alter Hund will kein barf mehr

      Hallo liebes Forum,    Ich bin gerade etwas am verzweifeln und hoffe auf Rat. ...   Es geht um meine Hündin, dalmatiner, 12 Jahre, kastriert, spondylose und derzeit wieder massive schilddrüsenunterfunktion.   Vergangene Woche wurde ein großes blutbild gemacht. Dabei kam die schilddrüsenunterfunktion raus.   Seit Mitte letzter Woche bekommt sie nun 2x täglich ihre Tabletten.  Zusätzlich bekommt sie 2 Medikamente gegen Inkontinenz. ..   Nun is

      in Hundekrankheiten

    • Kranker Tom - wenn der Hund schreit und quitscht...

      Vor etwas mehr als einer Woche fing es an. Tom benahm sich komisch. Er wollte nicht mehr so viel knuddeln und zog sich mehr zurück. Ich habe mir erstmal nichts dabei gedacht, denn ich hatte in der Woche Rumpel, den Hund einer Freundin, bei mir, die beruflich unterwegs war. Tom ist generell nicht begeistert, seine Ressourcen zuhause teilen zu sollen und da ich ihm Grenzen gesetzt hatte, schob ich sein geändertes Verhalten erstmal darauf. Dann aber wollte er letzte Woche Donnerstag beim Spazi

      in Plauderecke

    • Mein kranker Mann und Floyd

      Ich muss unbedingt was Süsses schreiben. Floyd und mein Mann lieben sich abgöttisch (obwohl mein Mann zuerst keinen Hund im Haus wollte). Gestern lag mein Mann mit einer Lungenentzündung im Bett und jammerte. Floyd hat ihm alle seine Spielsachen ins Bett gelegt. Das war so süss. Jedes mal wenn Floyd ein neues Stoffvieh oder Socke gebracht hat, ist er über meinen Mann gelatscht....Aber Rolf würde sich bei Floyd nie beschweren...

      in Junghunde

    • Kranker Hund schlapp durch 1. Anabolika Spritze?

      Meine Kranke Hündin hat heute 1. Ababolika Spritze zum Muskelaufbau bekommen, jetzt ist sie irgendwie so schlapp! Kann das sein? Um mich rum wird nur noch von einschläfern gesprochen... Sie ist doch erst 1,5 Jahre alt....! Aber haben in der Tierklinik schon alles durch :-( Ich will doch nur alles unternommen haben...

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.