Jump to content
Hundeforum Der Hund
LaFleur

Panik vor dem Alleinebleiben - nur bei Dunkelheit?

Empfohlene Beiträge

Wir haben unseren 14monatigen Rüden seit 6 Wochen, davor hatte er mehrere Besitzer, wir holten ihn aus dem Tierheim.

Er hat ein eigenes Zimmer, wo er gefüttert wird und wo wir mit ihm spielen. Hier wird er auch eingeschlossen, wenn er alleine Zuhause bleiben soll.

Wir haben das Alleinbleiben über Wochen geübt, zum Schluss blieb er über 90 Minuten alleine, ohne Probleme. Allerdings war er immer nur tagsüber alleine.

Gestern abend haben wir ihn zum ersten mal im Dunkeln alleine gelassen. Wir haben extra das Licht nicht angemacht, weil wir dachten, er wird einfach schlafen....

Tja, als wir nach Hause kamen, war der Hund völlig außer sich, verstört, anhänglich. Im Zimmer hatte er versucht, sich durch die Tür zu beißen :??? Die Tür sieht furchtbar aus, unten herum völlig zersplittert. Hundi hatte sich dann mehrfach übergeben - viel Holz - und war heute auch etwas schlapp, aber wahnsinnig anhänglich.

Wir fragen uns nun, was wir falsch gemacht haben? Lag es daran, dass es dunkel war, als wir ihn alleine gelassen haben und nicht wie sonst hell? Was kann es sonst für Ursachen haben? Müssen wir jetzt mit dem Training wieder bei Null anfangen? Was kann ihn nur so in Panik versetzt haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss nochmals nachfragen - wieso hat der Hund ein eigens Zimmer - hat er da immer zu bleiben oder wie muss ich mir die Haltung - Tagesablauf - vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich muss nochmals nachfragen - wieso hat der Hund ein eigens Zimmer - hat er da immer zu bleiben oder wie muss ich mir die Haltung - Tagesablauf - vorstellen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52260&goto=1038425

Nein, wir füttern und spielen mit ihm in dem Zimmer, und wir lassen ihn dort, wenn wir weggehen. Es ist ein sehr großes Zimmer, sein Korb steht da, etc.

Tagsüber hat das immer super geklappt, er hat dann geschlafen, wenn wir weg waren. Wir haben geübt und sind bis 90 Minuten alleine bleiben gekommen. Aber an dem Abend ist alles schief gelaufen - und wir fragen uns halt, warum.

Der Hund ist ansonsten den ganzen Tag bei mir, aber da wir ein offenes Haus haben, ist er in seinem Zimmer besser aufgehoben, wenn er alleine ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ganz einfach mal sagen, weil ihr sonst wohl um diese Zeit mit ihm zusammen wart und das nicht geübt habt das er auch im Dunkeln mal allein sein muss. ;)

Wenn meiner hier Abends allein bleiben muss, dann muss Licht an sein. Sonst bellt er. Bleibt aber wenns hell ist problemlos alleine. Wenn er früh allein bleiben muss und es noch dunkel ist, dann stört ihn das nicht wenn kein Licht brennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich las immer Licht an wenn wir abends weg sind - und eine leise Musik aus dem Radio...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Plötzlich Panik

      Einige von euch kennen ja unsere Geschichte mit Motte. Seit einem Jahr ist sie bei uns und hat sich echt gut entwickelt. Wir sind auch ganz stolz auf unsere Fortschritte, aber das was wir heute erlebt haben ist wirklich schlimm.    Seit heute morgen hat sie totale Panik beim Gassi gehen. Sie hat draußen einen Geruch wahrgenommen. Totale Panik und Angst hat sich breit gemacht. Sie war nicht ansprechbar. Sie hat sich ganz klein gemacht, den Schwanz eingezogen, angefangen zu zittern und w

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zweithund soll Alleinebleiben lernen

      Hallo an alle,   seit ein paar Wochen wohnt ein kleiner Welpe in unserem Haushalt. Ich habe schon eine 3-jährige Hündin, die prima alleine bleiben kann und ich habe auch schon mit den beiden zusammen geübt und sie schaffen schon eine halbe Stunde. Jetzt soll Welpi es auch schon ganz alleine lernen. Wie gehe ich am besten vor. Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe, soll ich meinen anderen Hund mitnehmen? oder soll ich gleich raus vor die Tür gehen? Oder soll ich das gemeinsame Allein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hat nach schlechten Erfahrungen Panik vor Artgenossen

      So, nun mache ich das mal zum Thema. Dazu muss ich aber ausholen - lehnt euch zurück     Bei uns ist der Wurm drin und das begann Anfang November mit einem Beinbruch. Emma ist scheinbar in ein Loch getreten. Es geschah beim ganz normalen morgendlichen Spaziergang und bei der Strecke, die ich seit Welpenbeinen an mit ihr gehe. Jedenfalls musste sie operiert werden, trägt jetzt eine Schiene und Schrauben aus einem speziellen Kunststoff im Vorderbein. 8 Wochen Schonzeit waren angesag

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Panik Auto-was tun?

      Hallo, hoffe mir bzw meinem Liebling kann jemand helfen bin nämlich mit meinem Latein am Ende. Folgendes Problem: Wenn mein Baxter (Bulgarischer Schäferhund) ein Auto sieht oder wir daran vorbeilaufen ....Panik wenn es da nach ihm gehen würde dann laufen wir kilometerweite Umwege und das Einsteigen ist der absolute Horror. Und wenn er doch mal mit viel Überreden einsteigt dann ist ein Wasserfall nichts gegen ihn und er ist total nervös und unruhig Alles üben mit Leckerli, Futter oder oder ode

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.