Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
vierbeiner

Ich habe gerade der Hündin eines Freundes auf dem Weg über die Regenbogenbrücke geholfen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin im Moment noch etwas mitgenommen, suche etwas Trost... Gestern bekam ich von einem guten Freund einen Anruf, er hat sich gestern Abend dazu entschieden, seine Hündin gehen zu lassen. Er hat vom Tierarzt einen Termin für heute elf Uhr bekommen. Da er selbst nicht in der Lage war, seine geliebte Hündin zu begleiten, hat er mich gefragt, ob ich seinen Platz einnehmen könnte.

Heute vormittag war es dann soweit, der Tierarzt kam zu ihm ins Haus und Cleo durfte in Ruhe auf Ihrer Decke mit dem Kopf auf meine Schoß einschlafen. Unser Freund hat es nicht übers Herz gebracht, dabei zu sein, aber ich bin mir sicher, dass sich die Hündin trotzdem wohl gefühlt hat. Sie wurde ganz ruhig und ist dann in aller Ruhe eingeschlafen.

Ich selber musste das letzte Mal vor sechs Jahren einen Hund gehen lassen, aber dieser Schritt heute ist mir genauso schwer gefallen.

Ich wünsche Cleo auf ihrer Reise über die Regenbogenbrücke alles Liebe und Gute. Machs gut, mein altes Mädchen...

Traurige Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du gut gemacht, Dein Freund war sicher froh das Du dazu bereit warst :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn es für dich schwer war denek ich das du das beste für dn Hund gemahct hast und vorallem für deinen Freund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mit vorstellen, wie schwer das gewesen sein muss!

Fuehl dich gedrueckt!

Cleo hat es jetzt gut und ihr werdet sie auf jeden Fall wiedersehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.