Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Rockabella

Bestes Futter vs. Wolfsblut

Empfohlene Beiträge

weiß jemand ob Wolfsblut zuckerfrei ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auch erst Bestes Futter gehabt, war eigentlich auch ganz zufrieden.

Trotz des hochwertigen Futters hatte aber Amy immer noch sehr viel Output, ca. 5-6 Haufen am Tag. Und irgendwie veränderte sich auf einmal das Futter, die Stückchen sahen auf einmal anders aus, der Geruch völlig anders usw.

Seit ein paar Monaten füttere ich nun Wolfsblut, keine bestimmte Sorte, ich bestelle immer mal das, was mir grad besser gefällt :D

Günstig ist es ja nun nicht, noch 20 teurer als Bestes Futter aber ich finde es doch deutlich besser.

Output 3, max. 4 Haufen am Tag und ich wurde schon von mehreren angesprochen ob ich Barfe, weil sie so ein herrlich weiches Fell bekommen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr!

Ich füttere nun auch seit einigen Wochen Wolfsblut Range Lamb und ich bin bisher echt sehr zufrieden. Livia fährt total drauf ab und es ist für uns sogar günstiger als die alte Marke. Als Leckerlie habe ich mir ein paar versch. Sorten zum Testen bestellt und sie liebt sie alle.

Der Output ist gegenüber vorher gleich geblieben. 1-2 mal pro Tag.

Lg

Nikita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir füttern BESTES FUTTER Fenrier und sind sehr zufrieden, bin vor kurzem umgestiegen von Bozita Robur Maintence und Lenny verträgt es super - Output 2 mal am Tag und das kleine Häufchen *hihi*

Preisleistung finde ich auch sehr klasse und die Zutatenliste auch.

Viele Grüße Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm, Wolfsblut scheint ja echt gut zu sein:)

Werde mir auch mal Proben anfordern, da ich auf der Suche nach einem guten Trockenfutter bin...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hab auch ne Frage zum Wolfsblut: bin wegen den im Verlgiech zu anderen Futtern etwas höheren Proteinwert etwas durcheinander. Daher die Frage: kann mir jemand sagen welchen Proteingehalt/welches "Wolfsblut" mein Hund braucht, wenn er nur "normale" Beschäftigung am Tag hat, also kein extremer Sportler.

Gruß Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

ich habe mal ein Probepäckchen bestellt. das Fenrier super extra (oder wie das heißt) und die Barf crogs....

die Hunde mögens. und die Barfdinger werd ich zur Ergänzung sicher nochmal kaufen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hibbel Hund Futter

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Pyri-Mischlings-Mädchen immer sehr aufgedreht und hibbelig ist, hat uns die Hundetrainerin zu mehr Kohlehydraten geraten. Ängstlich ist sie überhaupt nicht - eher sehr selbstbewusst 😉 Momentan bekommt sie Loisachtaler Dose - ich würde aber gerne auf Trockenfutter umsteigen. Hat irgendjemand Erfahrungen, welches Futter tatsächlich dieses übersprudelnde Verhalten etwas dämpfen könnte?? Ich habe bei Meradog geschaut - aber ist das nicht wieder zu viel Kohlehydrat? Achso und tendenziell neigt sie zu weichem Output...   Danke für Tipps! Caro

      in Hundefutter

    • Wo kauft Ihr Futter

      für Euere vierbeinigen Lieblinge? (Kaufempfehlungen ; soweit hier im Forum erlaubt)   Ich lege großen Wert auf wirklich gutes Futter; auch Barf.

      in Hundefutter

    • Mein Hund will kein Futter er frist nicht nur leckerli

      Hallo ich mache mir sorgen unser und ist erst 8monate und sie rührt kein Naßfutter an igal was ich brauche einen rat leckerli frisst sie 

      in Hundefutter

    • Wer füttert oder fütterte hier Marengo oder Thetis Futter?

      Hallo,   erst mal frohe Weihnachten!   wer fütterte oder füttert längere Zeit das Futter Thetis Kreas Trofu oder Dose oder Marengo?   Gerne auch PN.   Möchte mich mit Gleichgesinnten austauschen und keine BARF Diskussion auslösen 😉

      in Hundefutter

    • Futter-Belohnungen auf dem Boden verstreuen?

      Macht Ihr das, Leckereien für den Hund auf den Boden werfen?   Ich mache das nicht, weil mein Hund sich nicht angewöhnen soll, ALLES vom Boden aufzusammeln, und auch weil ich es nicht so berauschend finde, wenn mein wahnsinnig gieriger Spock auf jedem Spaziergang bloß noch zu den Stellen rast, an denen vor drei Jahren mal ein Keks gelegen hat.   Muss natürlich jeder selbst wissen, wie er sowas händelt. Aber wirklich nervig sind hier einige Fachleute, die ihrem Hund Bröckchen werfen, wenn Spock und ich vier Meter daneben stehen. Auch nicht so toll finde ich, dass manche Hundehalter Belohnungen in einen der vielen Bäche hier werfen. Die finden nämlich viele Hunde nicht, die nasentrainierten Hunde hier Spock, Koko (Husky) und Nash (Riesenschnauzer) aber schon.   Sagt doch bitte mal was dazu.  

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.