Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kiara23w

Was hilft für innere Ausgeglichenheit?

Empfohlene Beiträge

Was gbits denn eigentlich so zur inneren Beruhigung / Ausgeglichenheit?

Dass man nicht mehr so gestresst und nervös ist.

Damit meine ich z.B. Homöopathisches/Pflanzliches an Einnahmen, Entspannungsübungen, Sonstige Übungen.

Vielleicht habt ihr ein paar Links ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HALLO Kiara!!

Johanniskraut soll sehr gut sein, wenn du was einnehmen möchtest.

Ansonsten würde ich sagen Autogenes Training oder Yoga.

VG

nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Johanniskraut hat mich immer so müde gemacht, dass ich komplett zu vergessen war für den Tag. Aber ich bin da auch sehr empfindlich.

Ich nehme gern Bachblütenropfen dann oder einen wirklich guten Tee (in der Apotheke kriegst du da sehr gute beruhigende Tees).Mir hilft es für das innere Wohlbefinden auch, wenn ich auf einem Kirschkernkissen (was vorher warm gemacht wurde) einschlafe. Das ist für mich immer sehr entspannend.

Ich bin auch sehr sehr schnell gestresst und nehme mir immer wieder bewusst zeit nur für mich, zum runterkommen. Ich brauchs wirklich enorm. Warum auch immer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An Johanniskraut hatte ich auch schon gedacht.

Das muss ich mir bei Wiki vielleicht mal genau durchlesen.

Sonst noch jemand mit erfahrungen was das angeht?? :) (Mit dem JK mein ich)

Man muss dabei aber glaub ich auch auf einiges achten z.B. keine direkte Sonnenbestrahlung, oder?

Ich würd nämlich gern mal wieder ins Solarium gehen.

Was versteht man genau unter Autogenem Training?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

mit JK hab ich bisher eher weniger Erfahrung. Ich habe auch eine Bachblütenmischung für mich. Ebenso kann ich den Tip mit dem Tee bestätigen, aber es sollte schon ein guter Tee sein!

Wärme allgemein ist entspannend und beruhigend. Badezusätze, Massagen, vielleicht mal ein Hörbuch...alles ganz einfache Sachen, man muss nur den Wert schätzen können, den eigenen Schweinehund überwinden und mal was für SICH SELBER tun!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich für Bachblüten entschieden.. bis jetzt..

da kann man im Netz auch so einen Test machen und der sagt einem dann was du am besten nehmen solltest (also welche Mischung)

Und mache auch noch Yoga und Meditationen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was gbits denn eigentlich so zur inneren Beruhigung / Ausgeglichenheit?

Dass man nicht mehr so gestresst und nervös ist.

Damit meine ich z.B. Homöopathisches/Pflanzliches an Einnahmen, Entspannungsübungen, Sonstige Übungen.

Vielleicht habt ihr ein paar Links ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52374&goto=1041482

mir hat die Progressive Muskelentspannung nach Jakobson sehr geholfen.

Wenn du noch was wissen möchtest, melde dich einfach bei mir.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!!

Ja, bei Johanniskraut steht immer als Nebenwirkung Lichtempfindlichkeit dabei.

Für Autogenes Training kann man Kurse belegen, oder auch CDs kaufen. Wobei ich immer einen Kurs empfehlen würde.

Bei Autogenen Training geht es um Tiefensntspannung. Man bringt den Körper mit bestimmten Formeln die gesprochen werden in eine sehr gute Entspannung. Man muss das aber echt ausprobieren, ob es einem liegt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!!

Ja, bei Johanniskraut steht immer als Nebenwirkung Lichtempfindlichkeit dabei.

Für Autogenes Training kann man Kurse belegen, oder auch CDs kaufen. Wobei ich immer einen Kurs empfehlen würde.

Bei Autogenen Training geht es um Tiefensntspannung. Man bringt den Körper mit bestimmten Formeln die gesprochen werden in eine sehr gute Entspannung. Man muss das aber echt ausprobieren, ob es einem liegt.

LG
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52374&goto=1041902

Fürs Autogene Training hab ich auch mal einen Kurs belegt: Das war echt genial!! Total faszinierend wie krass man seinen Körper beeinflussen kann wenn man sich entspannt und (ich würds jetzt einfach mal so bezeichnen) ,,vor sich hin murmelt,,.

Kann ich nur empfehlen! Auch was für Ungeduldige, wenn mans richtig macht kann man schon nach wenigen Minuten einen ,,Effekt,, erzielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auch was für Ungeduldige, wenn mans richtig macht kann man schon nach wenigen Minuten einen ,,Effekt,, erzielen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52374&goto=1042007

Definitiv nichts fuer Ungeduldige wuerede ich meinen. AT und Anspannung bzw. Erwartungen stehen sich diametral entgegen.

Sicherlich ists aber wenn man der Typ dafuer ist relativ einfach zu erlernen und umzusetzen. Ansonsten eher ungeeignet nmM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • die eigene innere Einstellung - oder ist es einfach nur nonverbale Kommunikation?

      Man hört ja oft, hat der Mensch Angst, merkt das der Hund , sende ich Signale aus, wird der Hund evtl. wachsam, etc.   Nun würde ich es gerne intensivieren und wenn ihr Lust habt, eure Meinungen dazu kennen lernen.   Das ganze möchte ich gerne an ein paar Beispielen schildern.   Ich habe ganz bewusst recht früh mit meiner Hündin verschieden Gruppen besucht, Welpenkurs, Junghundegruppe, Rockergruppe, Apportier, Nasen, Reizangel und was auch immer sonst noch so. Es wa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Vorschläge? Reiniger, Urin. Was hilft wirklich?

      Brauche einen Reiniger für die Wohnung damit der Hinterbliebene Geruch nicht zum drüberpinkeln animiert.  Bis jetzt habe ich die Vorschläge Essig und Pfefferminz Öl.  Was sagt ihr dazu? Oder kennt ihr bessere Reiniger? 

      in Plauderecke

    • Apoquel wirkt nicht meh richtig - hilft nur mehr Cortison?

      Hallo zusammen,   ich habe bereits die Suchfunktion hier und im Internet genutzt, jedoch keinen wie meinen Fall gefunden.   Die Vorgeschichte. Letzten November fing es an, dass sich mein Odin die Beine wund leckte. Hauptsächlich die Vorderbeine und an den Hinterpfoten hatte er irgendwelche Knubbel. Also bin ich zu unserer Tierklinik. Parasiten hatte er nicht, der TA meinte, es könnte alles mögliche sein. Eine Allergie sei allerdings wahrscheinlich. Ich hatte ih

      in Gesundheit

    • Hund kann nicht alleine bleibe, nichts hilft!

      Hallo liebe User,   ich bin neu hier, und wende mich nicht in eigener Sache an euch. Kurze Vorstellung :-)   In unserem Haus (recht groß) wohnen mein Mann und ich mit meinem 2jährigen Labbimädchen Yule (seit Welpe bei mir, überhaupt keine Probleme). Mein Bruder, Single, (25) wohnt mit uns auf der gleichen Etage. Ihm gehört Labrador-Schäferhund-Mix Rocky seit November 2015. Demnächst zieht meine Mutter (ohne Hund :)) ins Obergeschoss.   Rocky ist 3 Jahre alt und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst: Was hilft?

      Hallo,   wir haben mit Mila vor 5 Jahren (damals war sie zwei Jahre alt) eine ziemliche "Psycho" (sag ich immer liebevoll zu ihr) aufgenommen. Draußen ist ist - außer wenns regnet oder stürmt - ein ganz normaler irrer Jagdhund . Wobei wir auch zu 99 % nur auf Feld- oder Waldwegen laufen. Im Haus aber immer wieder ängstlich bis panisch. Wenn man sich zu schnell auf sie zubewegt, wenn etwas runterfällt, wenn der Wind ums Haus pfeift oder sie hört, dass es draußen regnet. Bei Gewitter und Feuer

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.