Jump to content
Hundeforum Der Hund
Einzelkind

Ich bin glücklich und stolz ...

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foris,

hört sich vielleicht nun doof an, aber ich bin sowas von glücklich und stolz auf uns Zwei die letzten Tage :)

Zum ersten Mal hat sich das Hundegetier von seiner Freundin abrufen lassen - und zwar ohne Verzögerung.

Dann hat sie mit ihrem großen Kumpel (mehr oder weniger Streuner...) gespielt und mit ihm die Welt entdeckt, aber trotzdem immer zu mir geschaut und sich alles absegnen lassen. Wenns nicht okay war (Richtung Straße laufen z.B.) kam sie wieder zu mir zurück. Der Kumpel im Schlepptau ;)

Dann war Fräulein zum ersten Mal mit allen vier Pfoten im Wasser ... :)

Auch einen stehenden LKW mit laufendem Motor haben wir zusammen gepfotelt. =) Jetzt hat sie keine Angst mehr, wenn wir an der Straße laufen und einer vorbeifährt ...

Wenn ich es möchte, läuft sie im Freilauf direkt an meine Fersen geklebt. Ich muss nicht mal was sagen, sie liest wohl meine Gedanken ... (oder auch die Körpersprache :D )

Andere Menschen sind immernoch interessant, aber man stürmt nicht mehr darauf zu und anleinen muss ich auch nicht mehr, sondern es reicht den Wunsch zu äußern neben mir zu laufen und eine Hand angedeutet am Geschirr :)

Und heute eine kleine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg gemeinsam sind:

Wir haben zur Zeit eine Gasthündin übers Wochenende im Haus, nicht bei uns selbst, aber beim Frauchen von Eisbärins Freundin. Die Drei waren zusammen im Garten und haben getobt. Leider gabs heute Abend dann Differenzen - Futterneid :( (ich habs nicht provoziert!)

Die Gasthündin hat die Eisbärin angegangen, auch als es schon lange keine Leckerlis mehr gab. Nichts passiert. AAAAAAABER ...

Die Eisbärin kam bei jedem Knurren/Schnappen sofort zu mir geschossen und hat sich hinter mir versteckt. Ich bin so froh, dass ich ihr genug Sicherheit vermittele, dass sie Schutz bei mir in solchen Situationen sucht :)

Wir kamen vorher noch in keine ähnlichen Situationen, außer einmal mit einem unsozialen Spaniel und das war ganz am Anfang. Treffen zum Glück nur sehr gut sozialisierte Hunde und ich lasse die Tiere immer gerne untereinander kommunizieren, schreite nicht sofort ein, wenn es kleine Differenzen gibt und ein Alttier ihr gegenüber ihre Grenzen absteckt. Deshalb freuts mich so sehr, dass sie heute zu mir kam ...

Bei allem Anderen (böse Müllsäcke, Baumstämme ...) wartet die Kleine auch immer auf mein Urteil, bevor sie sich entscheidet obs wirklich böse oder wie meistens harmlos ist.

Ich bin einfach glücklich - so viel scheine ich doch nicht falsch zu machen und mein Bauch ein guter Entscheidungsträger zu sein :)

Wollts nur mal irgendwem mitteilen ..., das Herrchen kanns schon nimmer hören :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gratuliere! :klatsch:

Der (Wunsch)Traum jedes Hundebesitzers!

Man sollte wirklich öfter auf seinen Bauch hören!

Weiterhin viel Spaß und Erfolg ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)

Ich warte auf die Pupertät, dann wirds sicher wieder anders ..., aber solange genieße ich es :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse, richtig gut gemacht :respekt: weiter so :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super! :) Ich freue mich für euch! =)

Weiterhin viel Spaß und eine menge Erfolgserlebnisse! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Warum mich mein Hund so glücklich macht

      Vielleicht klingt es irgendwie kitschig, aber kennt ihr es auch, dieses tiefe Glücksgefühl in gemeinsamen Momenten mit eurem Hund? Ich muss tatsächlich oft darüber nachdenken, welch großen Anteil Leni, unsere 4jährige spanische Mischlingshündin, an unserem 'Familienglück ' hat. Ganz entscheidend finde ich zum Beispiel dieses Zusammengehörigkeitsgefühl und diese Liebe (oder wie auch immer man es nennen möchte), die Leni uns und den Kindern gegenüber zeigt. Egal ob Waldspaziergang oder Spielplatz

      in Plauderecke

    • Können Hunde stolz und neidisch sein?

      ...oder ist das eine Fehlinterpretation von uns Menschen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • ich bin so Stolz auf meinen Spyke

      Ich bin so Stolz auf meinen Spyke, nun war ich wieder zu Besuch in Niedersachsen wo der kleine Wolfspitz (17) auch ist... die letzten male haben sie sich so gut verstanden.Jetzt war es so das der kleine Spitz mich wohl Adoptiert hat, er konnte nicht sehen wenn ich mit Spyke Kuschelte, er kam und Schnappte nach seinen Beinen, oder Bauch einfach irgendwo hin....Spyke hat sich so Souverän verhalten und dem alten Mann nur die Schulter gezeigt, ist ihm aus dem Wege gegangen....habe natürlic

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Nicht alle Glücklich, ist der Zeitpunkt überhaupt Richtig?

      Hallo liebe Community! Seit Jahren wünsche ich mir einen vierbeinigen Begleiter an meiner Seite. Genaugenommen schon seit dem Tag, an dem unser alter Hund verstarb. Er war ein wundervoller Weißer Schäferhund namens Rocky, welcher seit meiner Grundschulzeit an meiner Seite war und mit 13 Jahren leider sein letztes Weihnachten mit uns feierte. Dies ist nun schon Jahre her und es hat sich leider nie die Möglichkeit geboten einen neuen Hund in die Familie zu holen.   Nun, wo

      in Der erste Hund

    • VICKY - stolz und wunderhübsch gleichermaßen

      Rasse: Segugio Maremmano Geschlecht: Hündin Alter: geboren 2014 Größe: ca. 50 cm kastriert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: nein, anfangs nur scheu bei Menschen Krankheiten: keine; mit kurzer Rute geboren Mittelmeertest: negativ auf Leishmaniose und Dirafilariose/Herzwurm gestestet Impfung komplett vorhanden Verträglichkeit: mit Rüden verträglich: ja mit Hündinnen verträglich: ja mit Kindern verträglich: unbekannt mit Katzen verträglich: kann getestet werden mit Kleintieren verträglich: u

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.