Jump to content
Hundeforum Der Hund
Snoopy0103

Mein Hund kriecht nachts heimlich in mein Bett!

Empfohlene Beiträge

Na dann viel Spass beim Kontaktliegen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ceip-k.jpg

Sam ist gewöhnt das er mal darf und mal eben nicht, wenn mein Freund da ist muss Sam meist in sein Körbchen und unter der Woche schläft er neben mir und kuschelt sich an mein Hals.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52387&goto=1042124

Hey...wie süüüß......schönes Foto:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal darf Hund, mal nicht ... kapiert Hund schnell :D

Das Herrchen will den Hund nicht im Bett.

Ich schon. Ich liebe das Kontaktkuscheln mit Plüschkügelchen.

Also haben wir zwei schlitzohrigen Weibsleut was ausgeheckt: Sobald das Herrchen morgens geht, wartet die Eisbärin an der Tür bis er weg ist (sie hört das Auto) und startet dann aufs Bett zu, fragt und kommt dann nach Aufforderung mit einem filmreifen Sprung rein, wo wir noch eine halbe Stunde rumkuscheln, bevor wir entgültig aufstehn :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, genau so war es mit Tobi früher auch. Lang lang ist´s her. :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das macht Cleo auch :D - kaum ist Marcus zur Tür raus, liegt sie am Fußende, und wenn ich sie ermutige, krabbelt sie zu mir hoch und wir kuscheln noch eine Runde.

Und ja, Hunde verstehen, daß es mal geht und mal nicht. Es gibt sicher immer Situationen, in denen man keinen Hund im Bett haben will. Passt schon. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Katja,

ich finde es total niedlich - Mörtl würde das am liebsten auch machen und steht abends manchmal mit einem *ich-bin-doch-soooo-niedlich-und-gaaaaaaanz-allein"-Blick vor unserem Bett, ab und zu landet dann seine schwarze Gumminase unter der Decke und wir werden sehnsüchtig angestupst. Ich würde da ja auch weich werden, aber mein Mann ist absolut dagegen (kann ich auch verstehen, wegen der Hundehaare :D ). Dafür kuscheln wir mit engem Körperkontakt sehr oft auf dem Sofa und einmal durfte er tatsächlich in unser Nachtlager - das war im Urlaub als wir auf Matratzen vor dem offenen Kamin geschlafen haben und er robbte dann überglücklich unter der Decke an meinem Bauch hoch, ganz eng an mich rangekuschelt und schlief glücklich mit dem Köpfchen, nur die Nase schaute unter der Decke raus zum Atmen, an meiner Brust ein. Das war soooo schön......

Daher würde ich sagen, wenn es dich nicht stört, genieße einfach die Nähe und Wärme deines Hundes, es gibt nichts Engeres und Schmusigeres mit dem Fellgesicht.

Lieben Gruß

Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seh ich so wie die anderen: genieß es :)

Adita ist auch so eine Schmusebacke.

Am liebsten würde sie mit ihren 23 kg komplett auf mir drauf liegen ;)

Meistens auf der Couch. Nachts liegt sie mit im Bett, aber auf ihrer Decke, es sei denn, es ist sehr kalt, ich friere oder habe schlecht geträumt, dann robbt sie ganz eng zu mir und ich liebe das sooo.

Ihr Vorgänger war überhaupt nicht so, das fand ich immer sehr schade.

Er mochte gar keinen Körperkontakt. Wenn er schlief und man berührte ihn versehentlich, war er immer sehr empört und sprang weg :D Der mochte aber auch nicht im Bett schlafen.

Wenn Adita vom Bett soll, geht sie auch sofort und kommt erst auf Kommando wieder.

Wenn das kein Thema ist, sehe ich keinen Grund, dem Hund das zu verwehren.

Außer man möchte es nicht wirklich auch zu 100%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein Schlawiner ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es tut mir ehrlich leid, dass ich Dir hier was für Dich völlig Nutzloses schreiben muss, aber - was Du da schreibst, hört sich so wonnig an, dass ich dich ganz ehrlich um deinen Kuschelhund beneide!!!

:yes:

Unser Baffo war ja 10 Jahre Einzelhund. Mal kurz zum Kuscheln kommen alle paar Tage, das wars. Oder mal früh für eine halbe Stunde ins Bett legen. Aber nachts? NIEMALS.

Ich finde es unheimlich schön, wenn ein Hund sich an einen kuschelt ... und was "die Leute" sagen, ist mir (nicht nur) in Sachen Hundehaltung eh egal. Ich lebe mein Leben und "die Leute" ihrs.

Genieß es :D

Liebe Grüße

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rayu macht das nicht! Er weiß was sich gehört, ist schließlich ein wohlerzogener Hund :D

Nur nach meinem Nachtdienst, wenn ich dann morgens schlafen gehe, ja da sieht es etwas anders aus.

"Frauchen, so alleine im großen Bett, ne, geht gar nicht, da schleich ich mal dazu"

Tja, morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung, zumindest für meinen Riesen.

Aber ganz ehrlich - für mich auch, einfach genießen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund macht nachts ins Haus

      Hallo, wir haben seit etwa 2 Monaten einen Tierschutzhund aus dem Ausland. Ein super lieber Hund, er war auch eigentlich von Anfang an stubenrein jedoch hat er seit etwa einer Woche auf einmal angefangen  vorallem nachts ins Klo zu koten( also in den Raum;) ). Er hat allerdings auch schon vors Klo und auch im Wohnzimmer auf sein Bett und auf den Teppich gemacht (jedoch nur einmal). Wir gehen eigentlich sehr viel mit ihm raus, auch unter der Woche oft lange Spaziergänge. Er macht dabei auch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nachts unruhige Hündin

      Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann mir hier ein paar Tipps abholen.   Unsere 4 Jahre alte Vizla-Mix-Hündin ist nachts so unruhig, dass wir kaum mal durchschlafen können. Sie will immer im Flur liegen, um uns zu beschützen (aber sie ist eher ein unsicherer Hund). Dann zerwühlt sie den Teppich oder ihre Kissen. Da wir am Anfang (da war sie 3 Monate als sie zu uns kam) den Fehler gemacht haben, ihren Schlafplatz im Flur vor dem Schlafzimmer einzurichten, haben wir uns die Suppe selbst ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Rüde wechselt nachts ständig den Platz

      Hallo ihr Lieben!   erstmal möchte ich mich vorab dafür entschuldigen, falls es dieses Thema schon gibt.  Ich habe mehrere ähnliche Threads gefunden, jedoch ging es häufig auch noch um Demenz oder schon andere bestehende Krankheiten, die das Verhalten des Vierbeiners vielleicht verursachen könnten.  Nun ja, aber vielleicht schildere ich erstmal mein Anliegen...   Unser 11-jähriger Mischlingsrüde Camillo zeigt seit einiger Zeit nachts ein sehr ungewöhnliches Verhalten: 

      in Hunde im Alter

    • Hündin markiert aufs Bett meines Mannes

      Hallo ihr Lieben,   wir haben da ein Problemchen. Wir haben im September die 3 jährige Schwester unserer ersten Hündin aus der Zucht frei gekauft, alles soweit prima sie verstehen sich prächtig. Romy, die neue Hündin ist sehr sehr dominant gegenüber anderen Hunden und draußen generell immer. Sie verhält sich exakt wie ein Rüde, es wird alle 2 Meter beim Spazieren markiert draußen, im Geschäft, bei meinen Eltern im Haus, beim Tierarzt. Gesund ist sie vollkommen, sie hebt sogar das Bein

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund und das kuschlige Bett von Frauchen

      Hallo ihr Lieben     Ich wusste nicht genau, wo ich meine Frage, die ich habe hinschreiben soll, also bin ich hier gelandet.    Geht darum, dass Rio mir gestern irgendwann in mein Bett gepinkelt hat, hab es erst am Abend gesehen, weil er durch sein spielen, die Decke drüber geschmissen hat.    Es ist jetzt für mich kein Weltuntergang, für was hab ich denn eine neue Waschmaschine   aber mich würde wirklich gerne interessieren, warum er das gemacht hat.  Das klei

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.