Jump to content
Hundeforum Der Hund
Madonna

Sind Hunde eifersüchtig oder traurig?

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Wir müssen heute das erste Mal mit unserer Lütschen zur Welpenschule. Nelly muss daheim bleiben. Nun habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, weil sie entweder immer beide mitkommen oder zusammen Zuhause bleiben.

Können Hunde eifersüchtig sein??? Wird sie mir das übel nehmen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Madonna,

natürlich wird sie Dir das übel nehmen, dass sie nicht mitkommen darf. Zampa ist auch immer stinksauer, wenn einer der anderen Hunde mitgenommen wird und sie zuhause bleiben muss. Aber das Leben ist kein Ponyhof, auch nicht für unsere Hunde. Mal muss der eine zurückstecken und mal der andere ;)

Ernsthaft: Ich finde es wichtig, den Hunden anzugewöhnen, dass sie auch mal alleine bleiben müssen und ich nur mit dem anderen Hund bzw. den anderen Hunden weggehe.

Anfangs war das für mich schwer, mittlerweile nicht mehr. Denn ich benachteilige keinen der Hunde.

Also mach Dir keinen Kopf, sondern genieße die Zeit in der Welpenstunde! Nelly wird lernen, dass es Zeiten nur für sie gibt und auch Zeiten ohne sie.

Liebe Grüße

Doris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, allein bleiben kann sie ja. Sie war ja vorher auch alleine. Aber das ist echt schwer...da blutet einem das Herz :( .

Aber muss wohl sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo.

Wir müssen heute das erste Mal mit unserer Lütschen zur Welpenschule. Nelly muss daheim bleiben. Nun habe ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, weil sie entweder immer beide mitkommen oder zusammen Zuhause bleiben.

Können Hunde eifersüchtig sein??? Wird sie mir das übel nehmen?

LG
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52402&goto=1042507

Von dem Gedanken würde ich mich Frei machen. Warum ? Weil es immer mal möglich oder gar nötig sein kann, das man nicht alle Hunde mitnehmen kann. Es braucht nur einer mal krank werden.

Von daher gewöhne ich meine sogar geplant daran, das jeder mal evtl ganz alleine bleiben muß. Denn , wenn sie das nicht kennen kann es wirklich problematisch werden.

Also egal, was der Zurückgebliebene empfinden mag, er wird es einfach lernen müssen, das es nicht immer zusammen raus geht.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade wenn Du jetzt einen Welpen zu einem erwachsenen Hund hast, ist es wichtig, daß sowohl mal der Welpe alleine etwas mit Dir unternimmt, als auch der Große.

Welpen müssen die Möglichkeit haben sich auch alleine (ohne erwachsene Hundebegleitung) mit der Umwelt auseinanderzusetzen.

Damit der Große auch mal wieder alleine Zeit mit Dir verbringt ist es z.B. möglich mit ihm immer vorher oder auch nachher einen Einzelspaziergang zu machen. Nach dem Welpenspiel heute wird Dein Welpe sicher geschafft und müde sein und Du kannst in der Zeit mit dem Großen etwas unternehmen. So lernt der Kleine auch gleich mal alleine zu sein.

Wenn Welpen damit aufwachsenen, immer in Hundebegleitung unterwegs zu sein, neigen sie dazu, sich dadurch sicher zu fühlen. Alleine würden sie dann später eventuell ein Problem bekommen.

Du tust also beiden etwas Gutes, wenn Du ihnen die Einzelhundzeiten gönnst.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was mich traurig macht!

      Hallo ihr alle,   mir fiel heute morgen ein, dass wir zu dem "Freu- und Ärger-Thread" vielleicht auch einen Bereich bräuchten, wie er in der Überschrift steht.   Geht es euch nicht auch so, dass ihr manchmal einfach so traurig seid, manchmal das Ganze auch einen Grund hat und manchmal, gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, wo die Sonne fehlt, ihr das vielleicht auch körperlich merkt? Novemberblues?   Bei mir ist gerade wieder ein Umbruch, der mich jetzt gerad

      in Plauderecke

    • Traurig und Einsam...

      Nachdem die Trauer und Einsamkeit seit Alba nicht mehr ist schwer auf Lesley lastete:       haben wir uns zu diesem Schritt entschieden:           Ein neues Rudelmitglied aufnehmen.       Das ist Sky, ca. 8 Monate         Jung, Dynamisch und braucht noch einiges an Erziehung.     Aber er gefällt Lesley und sie ist wieder motiviert und Lebhaft.      

      in Hunderudel

    • Unendlich traurig...und doch irgendwie schön.....

      Hi,   auch wenn der schöne Rüde tot ist, gibt die Nachricht doch irgendwie Hoffnung....   Ich hoffe sehr, irgendwann nachts ihr Geheule aus den nahegelegenen Wäldern hören zu dürfen.... Es ist mein großer Wunsch, das in meinem Leben noch erleben zu dürfen ....    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wohl-wolf-auf-a661-bei-frankfurt-ueberfahren-worden-13550111.html   Ob Hund oder Wolf, traurig ist's allemal....Auch für den Autofahrer....   traurige Grüße petra

      in Regenbogenbrücke

    • Hunde sind auch eifersüchtig

      Zum Weiterlesen: http://www.n-tv.de/wissen/Hunde-sind-auch-eifersuechtig-article13277331.html

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Für mich total peinlich, irgendwie traurig, aber trotzdem auch schön

      Ich wollte mal erzählen was mir gestern passiert ist.  Mir war die Situation vollkommen peinlich.  Aber wenn man drüber nachdenkt ist es eigentlich traurig und schön zugleich.    Manche von euch haben vielleicht mitbekommen, dass bei mir, vor ca. 2 Wochen, ein Welpe eingezogen ist.  Und wie das so in der Prägephase ist, soll der kleine Hund ja einiges kennen lernen.  Die kleine Lumi ist ein ziemlich mutiger und sicherer Hund und so haben wir gestern beschlossen mal zusammen vor einem Einka

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.