Jump to content

Ist das gesund? Rezept für Hundefleischkuchen gesucht!

Empfohlene Beiträge

imogen   

Hallo,

ich möchte für meine Nase gerne gesunde Lecklerli backen. Ich dachte an einen Art Fleischteig (Hackfleisch, Eiern, Gemüse und Vollkornmehl), den ich in neiner Kuchenform backen kann. Und dann Scheibenweise einfrieren um jeden Tag eine Scheibe aufzutauen und in kleine stücke zu schneiden.

Ich habe das von einer Gassi-geh-Bekannten gehört. die nimmt dafür auch anstelle des Hackfleisch ab und an pürrierte Rinderleber.

Ist das gesund? Oder zu viel Eiweiß?

Vielleicht kennt ja jemand ein besseres Rezept. Es sollte nicht so aufwendig sein - also keine Plätzchen ausstecken oder so.

Danke schon mal.

Grüße Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
caronna   

probiers doch mal aus und berichte und davon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Maurash   

Ausprobieren schadet nicht.

Hab hier noch ein ganz einfaches Rezept

400g pürierte Leber

400g Vollkornmehl

1 Karotte (pürriert/geraspelt,kann man aber auch weglassen)

2 Eier

Anleitung

Alle Zutaten mischen und bei 200 Grad für 20 Minuten backen.

nach dem auskühlen in kleine Würfel schneiden.

und fertig is der Hundekuchen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.