Jump to content

Keine Zeit für Welpen, was soll ich machen??

Empfohlene Beiträge

123kornprat   

Hallo!

Ich hatte nur einen Rüden (kastriert, 2 Jahre, Chihuahua-Mix) vor 2 Monaten kaufte ich mir eine Chihuahua Hündin (auch 2 Jahre). Die wurde auf einmal immer dicker und dicker, bis ich den Tierarzt aufsuchte. Der meinte dann dass sie trächtig sei und in dass es in ca. 2 Wochen soweit ist. Zuerst war ich geschockt, weil ich ja berufstätig bin und eigentlich keine Zeit für noch mehr Hunde habe.

Jetzt sind die Welpen da (3 Welpen, 2 Weibchen und 1 Rüde) und ich würde gerne 1 davon behalten, weil es mir schon sehr schwer fällt die Kleinen abzugeben.

Und ich würde gerne wissen ob ich eine Hündin oder den Rüden behalten soll!?

Ich kenn mich damit nicht wirklich aus :??? ...geht das eigentlich das 1 Welpe für immer bei der Mutter bleibt?

Und was soll ich machen wenn die Welpen älter sind (jetzt sind sie 1 Woche alt)? Ich arbeite 7 Stunden am Tag und freinehmen kann ich nicht so lange. Alleine lassen kann ich die ja auch nicht, oder?

Ich weiß wirklich nich mehr was ich machen soll...Ich bin euch für jede Antwort dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
EisWolf   
(bearbeitet)

Hallo du,

ich bin mir ziemlich sicher, das Thema ist gleich zu (leider), obwohl du für den Wurf ja offensichtlich nichts kannst (insofern brauch hier auch keine Diskussion Für vs. Wider stattzufinden, da sie die Hündin offensichtlich schon trächtig übernahm).

Wie alt sind die Welpen jetzt? 1 Woche? Hmm. Am Besten wäre es, wenn du dir 3 Wochen Urlaub nehmen könntest. :D

Hast Du jemanden, der sich die ersten 6 Wochen alle 1-2 Stunden um sie kümmern kann? Mit 6-8 Wochen dann alle 2 - 3 Stunden? Es ist viel Arbeit, soviel kann ich dir verraten (auch danach noch). "Möglich" ist alles, aber du musst auch bereit sein dafür.

Sicher kann ein Welpe bei Mutti bleiben, ich habe allerdings nicht genug Erfahrung um dir da ein Geschlecht zu empfehlen.

"Allein lassen" kannst du sie theoretisch schon - meine Züchterin war auch einige Stunden am Tag arbeiten! Allerdings solltest du jemanden haben, der zwischenzeitlich mal nach ihnen schaut!

Normalerweise sorgt die Mutter sehr gut für die Kleinen, solange es ihr also an nichts fehlt, musst du auch keine 24 Stunden am Tag daheim sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

wenn es eine gute Mami ist, wird sie sich in den ersten Wochen gut alleine um die Kleinen kümmern.

In deiner Situation würde ich aber keinen behalten, sondern mir so bald es geht Interessenten suchen, an die du sie dann mit 8 Wochen abgeben kannst.

Wird etwas stressig, aber es geht.

Teile ihnen, wenn sie etwas größer werden einen Teil des Zimmers ab, während du auf Arbeit bist und nimm eine Unterlage, die gut sauber zu halten ist.

Wer ist denn der Vater? Die Welpen sind doch vermutlich kleinbleibend. Da finden sich schnell Interessenten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
carole   

Wenn die Welpis ihren eigenen Charakter zeigen, wirst Du schon wissen, welchen Du behalten willst! :)

Zum Thema Betreuung sag ich nix da hattest Du ja schon 3 Wochen Zeit was zu organisieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Hallo vom Polar-Chat-Team!

In der Vergangenheit haben hier im Forum leider Themen über gewollte oder ungewollte Trächtigkeit und alles, was sonst noch damit zusammen hängt, zu vielen unschönen und wenig hilfreichen Streitereien geführt, die sich immer irgendwann im Kreis drehten.

Weil damit niemandem geholfen ist, Dir und den dem betroffenen Hund/den betroffenen Welpen am allerwenigsten, haben wir uns im Team entschieden, bei Hilferufen wie dem Deinen auf Wissensbeiträge zu verweisen und das Thema nicht weiter zur Diskussion zu stellen, also zu schließen.

Im absoluten Notfall steht Dir unser Teammitglied und Züchterin [user]Alexandra[/user], sowie die Züchterinnen [user]Cimbria[/user] und [user]Maleika[/user] per PM

zur Verfügung oder verweist Dich an eine andere verantwortungsvolle Züchterin in unserem Forum.

Im Übrigen sollte kein Forum dieser Welt eine regelmäßige und intensive Betreuung durch einen Tierarzt während der Trächtigkeit und in der Geburtsvor- und Nachsorge ersetzen.

Wir wünschen Dir und Deinem Hund alles Gute.

Dein Forums-Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.