Jump to content

Der Jack Russell meiner Schwiegermutter

Empfohlene Beiträge

AndreasK   

Hallo Zusammen!

Ich habe ein Problem. Ich bin Besitzers eines Labradorrüden, der eigentlich mit den meisten Hunden "kann". Mit einigen Rüden hat er beim Gassi gehen aber ein Problem.

Nun hat meine Schwiegermutter einen kleinen, nicht sehr gut erzogenen Jack Russell Terrier Rüden.

Letzte Woche hatten wir mal einen Test gestartet ob die beiden miteinander können. Wir gingen aufs freie Feld und warfen immer einen Ball. So lange beide beschäftigt waren ging alles gut, doch dann flogen die Fetzen. Wir trennten beide, sonst hätte wohl mein Labrador den Kürzeren gezogen. Das Problem aber ist, dass meine Schwiegermutter weiter entfernt von mir wohnt und eigentlich nur mit ihrem Hund zu uns kommen kann.

Habt Ihr Tipps wie das klappen könnte? Wir dachten schon an Maulkörbe. Oder bekommt man das mit Trainig in den Griff? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nicole10   

Hallo Andreas,

Also ich würde bei zwei sich fremden Hunden erstmal die Beute (Ball) aus dem Spiel lassen. Da muss es ja krachen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Baby Spike   

Ich schliesse mich Nicole an..

Ich würde den Ball weglassen, erstmal beide an der leine getrennt von einander (also die Menschen dazwischen) gassi gehen und dann sieht man ja ob sie sich ignorieren oder ständig angiften..

Und wenn es gut läuft (ohne angiften), dann man ohne leine und ohne Spielzeug laufen lassen...

Wenn du dich sicherere fühlst dann macht den Hunden einen Maulkorb drauf, aber dieser muss auch erst positiv konditioniert werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kampfsocke   

ICh kann mich den Beiden anschließen.... nienmals nie einen Ball o.ä. da ist der Streit schon vorprogramiert... auch kein Futter oder sonst was.

Was hat denn Dein Rüde für Probleme mit anderen Rüden? Und der Jacky ist er verträglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
AndreasK   

Der Jacky ist eigentlich gut verträglich und spielt auch am Hundestrand mit allem und jedem ohne Probleme. Also sollten wir einfach gemeinsam spazieren gehen und den beiden so Zeit lassen, sich zu treffen? Der Labrador ist manchaml komisch zu anderen Rüden; der knurrt und macht aber sonst nichts. Allerdings ist der Jacky kastriert und eigentlich müsste es dann doch kein Problem sein oder? Danke für eure Antworteen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.