Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Milkey

Vorsicht im Dunkeln!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

man weiss gar nicht mehr wo man laufen soll und die Hunde vergessen zu pullern.... :Oo hoffentlich haben die bald fertich... :D

post-6099-1406415743,47_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*quak*

sowas gibts bei uns nicht.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist schon der ganze Gartenteich voll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist noch keine Kröte oder Froschn zu sehen, aber das hat sich wahrscheinlich in ein paar Tagen geändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na die großen gehn ja noch, die sieht man wenigstens.

Schlimmer sind die kleinen die dann im Sommer auf den Wegen zwischen dem Gras sitzen. Krötchen in Fliegengröße. :motz: Man will ja nicht auf Schritt und Tritt einen Mord begehen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch schon viele Kröten und Froschns! :winken:

Aber in der Stadt nicht so schlimm, eher auf dem Dorf oder auf den Gassiwiesen. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kermits suchen doch bestimmt nur nach Miss Piggy *lach* ;) !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns knackt es auch bei jedem Schritt auf dem Spaziergang, aber die Tierchen

sind kleiner, es sind Schnecken in Hülle und Fülle :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ca. 1 Woche haben die hier wieder diese Krötenzäune aufgestellt.....da hab ich noch gedacht, bisschen früh.......hmmm, keinen Tag zu früh!!

Aber es schaffen immer noch genug, irgendwie am Zaun vorbei zu kommen, und es liegen sooooo viele Zerdetschte auf der Straße :( :( :(

Gestern Abend habe ich erst mal eine auf die andere Straßenseite geschubst, bevor ein Auto kam! (Hoffentlich wollte die auch auf die andere Seite und kam nicht gerade von drüben..... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • !!!VORSICHT, SPINNE!!! und sonstiges Getier

      Es gibt in unserer heimischen Natur soviel Faszinierendes. Dieses Thema ist gedacht für alles was krabbelt, sticht und Gebilde erstellt.           

      in Plauderecke

    • Vorsicht, nicht nur bei Ärzten :-)

      https://www.ted.com/talks/dan_ariely_asks_are_we_in_control_of_our_own_decisions?language=de   Ab: 09:20 ist es interessant.    Im Übrigen ist auch das Buch "Denken hilft zwar, nützt aber nichts" richtig interessant ... wir sind halt wie Entenküken. Total vorhersehbar.   PS.: https://de.wikipedia.org/wiki/Dan_Ariely    

      in Plauderecke

    • Vorsicht bei Bravecto

      Insbesondere bei MDR 1 Hundensollte man vorsichtig sein!

      in Gesundheit

    • Hunde gestorben - Vorsicht bei Baden in Seen vor Blaualgen

      Aus aktuellem Anlass: Hunde und andere Tiere durch Blaualgengift (Gift Anatoxin A) gestorben! https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/06/hunde-tegeler-see-blaualgen.html   Wie kann man Blaualgen erkennen?   "Ein wesentliches Merkmal beginnender Algenblüten ist die Einschränkung der Sichttiefe (Transparenz) durch eine starke Trübung des Badegewässers. Darüberhinaus kommt es oft zu geruchlichen Beeinträchtigungen durch absterbende Algenmassen. Die Blaualgen bilden flockige, fädige oder kugelige Kolonien und Zellverbände. Sie werden häufig in Ufernähe und Buchten angeschwemmt oder zu dichten bläulich schimmernden, schlieren- oder rahmartigen Teppichen zusammengeschoben."   Weitere Infos + Bilder: https://www4.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/217973/

      in Warnungen

    • Verbellen im Dunkeln

      Meist kriege ich ja mit, was sie stört. Tagsüber ist es einfach festzustellen und es passiert auch insgesamt relativ selten, daß verbellt wird. Das macht sie auch noch nicht lange (vielleicht Entwicklungsphase mit 14 Wochen, bei Überreiztheit macht sie das eher, aber eigentlich nicht länger als 1 Minute).    Wenn man die Dinge sieht, greife ich auf Zeigen und Benennen zurück, klappt auch immer mit "ruuuuhig, kein Problem"-Zusatz. Das funktioniert auch. Leute im Dunkeln mit Kapuzen im Gegenlicht, Fremde im Garten usw. sind nach Begrüßung kein Problem mehr. Das passiert zwar noch seltener, aber manchmal fängt sie drinnen an zu bellen, weil sie z.B. Stimmen gehört hat und rennt dann zum Fenster und sieht da aber keinen. Ich gehe dann mit, gucke auch, gehe zur Not mit ihr nach draußen, sehe auch nichts und versuche zu beruhigen ("bloß ein Kind,ruuuuhig,..." etc.). Heute waren es eulenartige (mirfälltdajetztkeinebesserBeschreibungein) Laute, die sie irritiert haben. Den Vogel habe ich auch nicht gefunden, würde dann wohl auch nicht eulenartig schreiben. Also habe ich den Laut nachgemacht und mich mit "Das ist nur ein Vogel, ruuuuhig,..." herausgeredet. Wurde dann abgekauft. Ein richtiges Problem habe ich natürlich, wenn ich es gar nicht checke, sie einfach nur die Dunkelheit anzubellen scheint, oder ihr ein Geruch mißfällt oder so etwas. Da stehe ich dann mit ihr einfach länger herum und komme wieder mit der Leier und warte einfach ab, bis weiterhin nichts passiert.   Ich würde voll gerne wissen, wie ihr das macht oder gemacht habt oder wie man das macht.          

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.