Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
d.beagle

Dummyarbeit mit Wasser

Empfohlene Beiträge

Ich spiele auch mit dem Gedanken kleinere Tümpel oder so in die Dummyarbeit einzubauen. ich werde erst noch die Arbeit an Land festigen, dann geht es (zumindest für Djego) auch mal ins Wasser.

Sichert ihr eure Dummys mit einer dünnen Leine? Sonst geh ich das Risiko ein dass der Hund in nicht bringt und er weg ist...

Was muss ich bei einem Dummy und WAsser beachten?

Soll ich den schwimmfähigen Dummy auch erst mal an Land verwenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die 500g von Turner Richards und Romneys sind schwimmfähig. Die kann man für Wasser und Land nutzen.

Versuch doch eine Dummy-Gruppe bei dir in der Nähe zu finden. Da ist dann bestimmt ein Hund dabei, der die Dummys dann auf jeden Fall rausholt ;)

Ansonsten leine ich die Dummys in Gewässern, wo Arni viel schwimmen muss auch an. Bis jetzt hat er zwar alle wieder geholt, aber sicher ist sicher. Oder warte bis du selbst schwimmen kannst, dann sparst du dir das gefummel mit der Leine (oder Strick).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich mit Hund im Badeanzug bei der Dummyarbeit.... :D:D:D

Ich hab schon im I-Net geschaut, hier bietet das leider keiner an :( Ich will auch in keine Hundeschule mehr gehen, wenn dann in eine "offene Gruppe". Ich hab die Nase voll von diesem ganzen Vereins-Geschichten-Zeugs :Oo

Mal sehen ob sich jemand findet, evtl. hier im Forum.... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sichere den Dummy mit einer dünnen Schnur. Geht problemlos. Mich im Badeanzug will ich der Öffentlichkeit ausserhalb des Schwimmbades, Baggerlochs nicht antun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich denke auch dass ich den Dummy an eine schnur binde...den Badeanzug lass ich im Schrank :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir können uns doch mal zum naggelisch Dummytraining allesamt treffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wir können uns doch mal zum naggelisch Dummytraining allesamt treffen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52502&goto=1045912

oh ja, und abends sehen wir uns das nochmal auf RTL an.... :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sichere den Dummy auch mit einer dünnen Schnur ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kommt auf den Ausbildungsstand des Hundes an ;)

Ich bin mir zu 100 % sicher, dass ich "Beute" immer angeliefert bekomme.

Deshalb brauchen wir hier nichts mit ner Schnur absichern.

Aber wer sich da nicht sicher ist, sollte es besser tun, damit man Fehler, die sich da einschleichen können, nicht wieder ausbüglen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde das dummy erst im Wasser einsetzen, wenn ich den Hund richtig scharf (also heiß meine ich jetzt ;) ) auf das Dummy gemacht habe. Deswegen Dummy immer nur zum Arbeiten; niemals zum Spielen oder in nur sehr dosiert in der "Freizeit" (=auf dem Spaziergang).

Und wenn Du Dir dann noch nicht sicher bist, ob er es holt, dann lass ihn zwei/drei Wochen nach dem Dummy schmachten, so dass er richtiggehend lechzt vor Begierde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.