Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
MaikeH

Ganz offiziell: Der Winter ist vorbei

Empfohlene Beiträge

Nun ist es also amtlich: Der Winter ist vorbei! =)

Woher ich das weiß? Ich hab nach unserer Morgenrunde durch den Wald ....na was...die erste Zecke von einem meiner Hunde runter gepflückt :( Muß gleich mal bei Amberdog ein paar Bernsteinketten bestellen ( hab ich bisher noch nicht gemacht, weil der Frühling für mich, wie in jedem Jahr, auch diese Mal wieder sehr überraschend kam :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*börgs* Ich hasse Zecken..... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann lieber Winter als Zecken und Mücken und Fliegen und... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich hasse sie auch. Diese miesen, hinterhältigen, kleinen Drecksviecher ( Entschuldigung :redface ) die so tun, als seien sie gar nicht da, und wenn man sie entdeckt hat, dann noch mit aller Macht versuchen sich im Fell festzuhalten :[ *grummel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Linus hatte heute mittag nach 5 (!) Minuten Spaziergang (höchstens) 5 Krabbelviehcher im Fell *grusel*. Und er verträgt dieses ganze Chemiezeugs leider gar nicht. Bei uns wirkt eh nur noch Scalibor. Alles andere (auch Exspot und Frontline) wirkt überhaupt nicht (mehr).

Ich probier's jetzt mit Kokosöl (Bernsteinketten haben bei uns auch nicht funktioniert). Mal schauen. Viele schwören drauf.

Außerdem gibts schon seit mehreren Wochen Knoblauch (1 Zehe für alle drei) und Formel Z ins Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maike.... sei nicht zu sehr enttäuscht.

Aber die ersten Zecken gab es schon

vor 2 oder 3 Wochen.

Da war noch Schnee ohne Ende.

Wurde hier im Forum erwähnt.

(Kann leider nicht verlinken)

Also immer noch keine Winterentwarnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis jetzt ist das Scalibor bei uns noch nicht ausgepackt.

Im Moment gibt es Knoblauch ins Futter (sind 3 kleine Zehen auf ca einen kg Gemüse eigentlich wirklich so viel wie es stinkt?) und ich warte mit der Chemie noch auf die erste Zecke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nützen denn Bernsteinketten?

Habs grad im Internet angeguckt... ich zweifle noch. Wirklich?

Ich hätte Angst das die beim Spielen draufgeht... ratz fatz weg. Oder nich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hilft nur Chemie, wir hatten dieses Jahr schon so früh Zecken, dass ich der Meinung bin, dass die das Zeugs brauchen :o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Kleebih

Ich war anfangs auch säääähr skeptisch und bin tagelang um deren Homepage rumgeschwirrt, bevor ich sie bestellt hab. Also ich kann nicht für alle Hunde sprechen, aber bei 2 von meinen damals 3 Hunden hat es ganz gut geholfen. Sicher mal so 1-2 Zecken nach dem Spazierengehen, aber die hatten wir mit Frontline auch locker. Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht hat es bei meiner Cavalierin nicht so gut angeschlagen, weil sie sehr viel langes und dichtes Fell hat? Man weiß es nicht....Ich will ab diesem Jahr noch Bierhefe dazu geben, hab hier im Forum gelesen, dass das auch gut helfen soll, muß nur noch rausfinden, wieviel..

Und von der Haltbarkeit her war es bei uns überhaupt kein Thema...meine Griechin und die Spanierin toben täglich massivst wild durch die Wohnung, den Garten oder auch beim Spazierengehen. So richtig mit Beißen und an den Haaren ziehen, ich wollte es anfangs auch immer beim Spielen runter machen, aber mit der Zeit ist das dann eingeschlafen, und die Ketten gibt es jetzt noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Schnüffelverhalten im Winter

      Hallo,   mich würde mal interessieren, ob sich das  Schnüffelverhalten eurer Huinde im Winter ändert? Bei Minos habe ich festgestellt, dass er bei Spuren von Wild in der kälteren Jahreszeit deutlich länger an einer Stelle verbleibt und schnüffelt, als im Sommer.   Jetzt gerade fand ich dann noch diesen Artikel:    http://www.nasenarbeit.de/html/einfusse_des_wetters_auf_die_s.html     Könnt ihr ähnliches Verhalten bei euren Hunden feststellen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund nüchtern Erbrechen nur im Winter?

      Hallo zusammen,

      wir hatten letztes Jahr das Thema "nüchtern erbrechen" beim Hund schon rauf und runter studiert, es hatte damals am 14.10.2017 angefangen und dann ganz plötzlich im April diesen Jahres aufgehört seitdem war nichts mehr wir hatten letztes Jahr so viel probiert nichts hat geholfen.
      Jetzt hat letzte Woche (eine Woche später wie letztes Jahr) wieder das nüchtern erbrechen angefangen unser Dackel Aiko hat es meistens nur nachmittags obwohl wir seine Essgewohnheiten nicht ändern (bekommt früh um 07:00 und Abends um 06:00 mittlerweile Nassfutter für Nierenkrankehunde) heute allerdings hat es früh um viertel sechs angefangen.
      Ich weiß echt nicht was wir noch machen soll kann denn sowas am Winter liegen? Im Sommer war überhaupt gar nichts ... Er bekommt jetzt seit paar Tagen auch insgesamt 50 Gramm mehr am Tag weil er etwas abgenommen hatte was aber auch normal für ihn für den Winter ist.

      Sind echt am verzweifeln grad schon wieder 
      Danke schon mal für Rückinfos und einen schönen Tag :)

      in Hundekrankheiten

    • Rückruf klappt noch net so ganz ...wie nun ?

      Meine liebe Ronja hat es gestern geschafft beim wälzen aus ihrem Halsband zu schlüpfen...das hat sie gleich gemerkt und Gummi gegeben im Wald.  Auf mein Rufen hat sie null reagiert sie is bestimmt 20 min durch die Gegend gerannt und hat das sichtlich genossen mich immer im Auge behalten und wenn ich mich umgedreht habe und wegbewegt habe kam sie mir nach aber mit Abstand zu mir ..nach 20 min setzte sie sich neben mich und ich konnte sie wieder anleinen und wir sind nachhause gelaufen ...wie kann ich in so einem Moment besser auf den Hund einwirken ...habt ihr das Tips für mich ?  Ich hab meine Aussiedame jetzt schon fast ein Jahr und ich denke es liegt eher an mir das sich sie noch net öfter von der Leine quasi frei laufen lasse da sie mir zu Beginn 4 Stunden weggelaufen war und ich sie suchen musste im Wald. Sie is schon viel ruhiger geworden aber trotz allem besteht das Problem Glas klimpern immer noch dann wird sie panisch und rennt sofort kopflos weg ...    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Sie haben es nicht ganz geschafft....

      ....als Osterlämmer auf die Welt zu kommen.  Es war am Dienstag.....   Felix     Karolin         Unser Nachwuchs.  

      in Andere Tiere


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.