Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kreacher

Wie komme ich entspannt durch die Hitze meiner Hündin?

Empfohlene Beiträge

Aus aktuellem Anlaß möchte ich o.g. Frage in einer Art "Tagebuch" erörtern.

Evtl. hat der eine oder andere ähnliche Situationen. Außerdem trug ich mich mit dem Gedanken die Hündin zu kastrieren, konnte mich aber bisher nicht durchringen, da ich keinen wirklichen Grund nennen kann.

Die erste Hitze (nicht ihre erste Hitze, sondern die erste Hitze von ihr mit mir, ihrem neuen Frauchen) war problemlos, allerdings wurde sie da auch geplant gedeckt und bekam einen Wurf (natürlich unter VDH)

Nun diesmal gibts keine Welpen, Madam befindet sich in "Rente".

Gut, heute haben wir

Tag 6 : Mädel und Jungs dürfen noch ganz normal zusammen sein, die Buben sind fast wie immer, außer daß jeder Pipifleck ausgiebig beleckt, besabbert und beklappert wird.

Hündin selbst wird in Ruhe gelassen, so wie von ihr selbst auch gewünscht.

Auch die anwesende unkastrierte Gasthündin (inklusive kastr.Gastrüden) wird toleriert (Madam findet andere Hunde sonst blöd und sinnlos), also auch keine vermehrte Zickerei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So sieht das ganze nun am Ende von Tag 7 aus...nunja...eher langweilig, oder?

post-3466-1406415763,03_thumb.jpg

post-3466-1406415763,07_thumb.jpg

post-3466-1406415763,1_thumb.jpg

post-3466-1406415763,13_thumb.jpg

post-3466-1406415763,16_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

finde ich sehr schön, dass du das hier dokumentierst - ist dann für andere Hundehalter ein Anhaltspunkt. :)

Kastrieren würde -ich- nur bei medizinischer Indikation, alles andere liegt in MEINER Verantwortung (und davor drücke ich mich nicht). ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Foto von meinem hübschen in richtig rum.

post-3466-1406415763,22_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja eine prima Idee, bislang eine sehr entspannte Hitze ;)

Die Fotos von den Schnarchnasen sind klasse :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tag 9 : Die Hunde werden nun in meiner Abwesenheit getrennt. Sie legt schon manchmal den Schwanz beiseite was die Jungs noch nichts weiter angeht. Sie haben beim Gassi erstmal die Badesaison eröffnet und ausgelassen im Bach getollt.

Tag 10 : Letzte Nacht mußten die Jungs im Wohnzimmer schlafen ;) , Madam darf wegen ihres Schmusebedürfnisses im Bett liegen (natürlich mit Höschen).Sie werden beim Lüften im Garten getrennt uns sind nur noch beim Gassi zusammen. Sie natürlich an der Leine.

Alles noch entspannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tag 14 : praktischerweise war ich am Wochenende mit den Jungs auf einem Seminar und Blue ist mit Papa und Kids ebenfalls weg gewesen. Nun sind alle wieder "vereint" und wir sind mittendrin :)

Es reicht Madam schon nur die Tür zu hören, hinter der sich die Jungs zeitweise befinden um sofort den Schwanz beiseite zu tun und bereit zu sein :kaffee:

Auch die Jungs untereinander sind etwas brummiger als sonst, aber lassen sich durch eine verbale Aufforderung sofort in die Schranken weisen. :motz:

Selbsverständlich sind nun die Hunde 24 Stunden getrennt, denn da sie sich gut kennen, gäbe es kein "Vorspiel" und es ginge zackig zur sache ;)

Bis bald! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tag 15 bis 18 : nix neues, alle wollen nur das eine ;) , sofern man sie denn ließe.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tag 19 : heute was ich das erste Mal wieder mit allen gemeinsam auf der Gassirunde........

Mmmmh, nachdem es anfänglich danach ausssah, daß alle irgendwie was zu tun haben...( Jungs markieren, Mädels sucht nach Maulwürfen....) fiel es Ihnen auf einmal wie Schuppen von den Augen......ahh...da war doch was.....alos mal schnell gestestet (erschnuppert) obs noch ganz gut riecht....und die dumme Nuss hält auch noch still und macht bereitwillig den Schwanz beiseite.....

Manoman, ich hab nu bissi geschwitzt.....Jungs verbal klar gemacht, daß das jetzt keine gute Idee ist und zügig weitergelaufen, sodaß es keine Möglichkeit zm stillehalten gab......

Ich war zwar etwas außer Atem, aber es hat geklappt.. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, wie interessant.

Hattest du das Gefühl, dass die Rüden arg gestresst waren? Oder hielt sich das in Maßen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kastrationsbedingte Inkontinenz bei Hündin - Behandlungsmöglichkeiten?

      Hallo ihr Lieben, wir brauchen mal ein bisschen Unterstützung in Form von Erfahrungswerten. Mein Minchen hat eine kastrationsbedingte Inkontinenz, die je älter sie wird, immer mehr zunimmt. Waren es zu Beginn nur Tröpfchen, die sie während des Schlafens verlor, ist es jetzt jeden Morgen ein großer nasser Fleck. Hinzu kommt, dass sie auf viele Medikamente mit einer Unverträglichkeit reagiert. Als sie einzog, wurde von meinem Tierarzt Canephidrin verschrieben. Folge davon war eine starke Unruhe

      in Hundekrankheiten

    • Hündin bellt mich an

      Meine Tierschutz/Hütehündin hat die ersten Monate überhaupt nicht gebellt. Gar nicht. Ganz langsam ging es los mit kurzem Bellen und Knurren beim Spielen mit anderen Hunden. Seit ein paar Wochen bellt sie mich an, wenn ich sie abgeleint habe und sie ein paar mal auf- und abgerannt ist. Erst bellt sie beim Rennen - vor Freude, nehm ich an. Dann stellt sie sich vor mich hin, schaut mich an und bellt unablässig, so als wollte sie mir etwas sagen. Richtig laut und lange. Hat jemand ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Agression: Einst ängstliche Hündin wird übermütig

      Hallo zusammen,   wir (mein Partner(lernbereiter Hundeanfänger) und ich (der 4. Hund in meinem Leben)) haben Ende Dezember 2018 einen Straßenhund von einer Organisation aufgenommen.   Kurz zu ihr: Piña wurde uns als einjährige Hündin abgegeben, wobei der Tierarzt sie später eher auf etwa 4 Jahre geschätzt hat anhand der Zähne. Sie hat in der Organisation Welpen aufgezogen und wurde dann kastriert. Sie war etwa 6 Monate dort. Sie ist vom Wesen zunächst zurückhaltend, taut aber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - eine absolut menschenfreundliche Hündin

      LLUNA: Schäferhund-Mix, Hündin, geb.: März 2015, Gewicht: 31 kg, Höhe: 63 cm   LLUNA kam mit ihrem Bruder Tro und ihrem Vater Chow ins Tierheim. Bisher lebten sie wohlbehütet bei älteren Menschen in einem großen Landhaus. Leider mussten die Besitzer aufgrund ihres Alters ins Seniorenheim uns so mussten sie sich schweren Herzens von ihren Hunden trennen. LLUNAs Vater starb einige Wochen später mit seinen 14 Jahren im Tierheim. Und so blieben LLUNA und TRO übrig. LLUNA kennt bi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hündin leckt sich und macht Pipi! Inkontinent??

      Hallo ich habe noch nicht mit meinem Tierarzt gesprochendas mache ich aber noch. Vieleicht habt ihr aber auch shcon Ideen. Meine Leonie ist kastriert. Jetzt kommt es in immer näher werdenden Abständen vo, das sie sich stark im Genitalbereich (Scheide) leckt. Meist macht sie dabei dann auch iene kleine Menge Pipi. heute morgen war es sogar so das sie sich nicht gelekt hat und Tropfen verloren hat. Jetzt nicht merhr. Das ar noch nie sonst nur wenn sie sich neorm leckt. Dann steht sie auf und ma

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.