Jump to content

Brauche mal Hilfe - Impfen

Empfohlene Beiträge

sunny2010   

Hallo Zusammen

schreibe zum ersten mal hier mit. Habe mal eine ganz wichtige Frage an euch.

Wir haben uns letzte woche donnerstag einen chihuhaha-mini Reh-Pinscher Mix gekauft.

Das ganze lief schon recht seltsam ab. Da die "Verkäuferin"(war ja keine züchterin, sondern privat) von der Hundeschule kam mit den Welpen und mit Ihren 2 großen Hunden, trafen wir uns im Hundeauslaufpark.

Alles war auch schön und schick und wir nahmen einen der Welpen mit heim.

eigentlich sollten wir uns nächsten Tag noch einmal treffen, weil wir ja den Impfpass brauchten, der zu haus bei ihr lag.

Aber seit dem erreiche ich die gute frau nicht mehr.

da wir aber auch kinder haben, mache ich mir nun ganz viele sorgen.

Ist der Hund überhaupt geimpft??

alles was sie sagte hatte hand und fuß, sie konnte mir genau sagen, wann sie geimpft wurde und wieder dran ist.

aber ohne impfpass weiß ich ja gar nicht obs stimmt.

sie ist jetzt 8 1/2 wochen und wäre jetzt freitag mit der zweiten impfung dran.

ich möchte auch nicht, das die kleine krank wird, ebenso wenig meine kinder(Baby)

kann man einmal mehr impfen??? oder schadet das der maus? also das wir jetzt am freitag gehen und wenn ich die dame weiterhin nicht erreiche, dann in 4 wochen noch einmal?

Danke schon mal für eure hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Hallo,

so ein dubioser Hundekauf müsste Dir ja jetzt zu denken geben.

Bitte gehe mit der Kleinen, wer weiß, ob sie wirklich so alt ist, zum Tierarzt. Sie braucht eine Wurmkur, einen Chip (bitte dann bei Tasso kostenlos registrieren lassen) und wahrscheinlich erneut eine Impfung (sie wird sicherlich keine haben).

Das sollte jedoch der Tierarzt entscheiden.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast   

Huhu,

sowas ähnliches hab ich auch schon erlebt. Wenn es bei Euch nicht soviele Tierärzte gibt, dann setz dich ans Telefon und klapper die Tierärzte mal ab und beschreib den Hund und die Frau. Sag, das sie mit einem Wurf Pinscher Mixe bei ihnen gewesen sein muss. Die meisten Tierärzte können sich sicher an die Situation erinner ;)

Dann erklärst du die Lage der Dinge. Wenn die Frau wirklich mit dem Wurf beim Tierarzt war, dann wirst du den Richtigen sicher finden und der hat dann auch eine Patientenkarte, worin steht, ob Geimpft und Entwurmt wurde :)

Viel Glück und alles Gute für den Zwerg.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nizina   

Sehr befremdlich, was du du erlebt hast. Daraus ergeben sich diverse Zweifel: wie alt ist dein Wauzi tatsächlich, hat überhaupt schon mal eine Imfpung/ Entwurmung stattgefunden?

Im Ergebnis kann ich mich meinen Vorredner nur anschließen: Tierarzt aufsuchen, beraten und behandeln lassen.

Mit dem Befragen der Tierärzte wegen früheren Besuchen der "Vermehrerin" kann es Probleme geben: auch Tierärzte unterstehen der Schweigepflicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast   

Der Tierarzt muss ja keine Namen nennen, es reicht wenn er JA oder NEIN sagt :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wuff   

sie ist jetzt 8 1/2 wochen und wäre jetzt freitag mit der zweiten impfung dran.

Mit 8,5 Wochen die zweite Impfung?

Ich dachte, 8. Woche ERSTE Impfung und die ZWEITE dann mit 12 Wochen?! :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

naja... es gibt noch eine Puppy-Impfung, die kann man schon vorher machen...

Trotzdem...

ich denke nicht, dass der Kleine geimpft ist... und wenn das alles schon so komisch gelaufen ist, dann ist er vielleicht auch um einiges jünger als angegeben...

Also, ab zum Tierarzt und den Kleinen durchchecken lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alexandra   

Hallo,

also mich regt so etwas ja sehr auf! :(

Wie kann man einen Hund von irgendwelchen dubiosen Menschen abkaufen, ohne zu wissen woher der Hund stammt noch sonst etwas!

Egal, das Kind ist schon im Brunnen.

Geh zum Tierarzt lass ihn durchchecken und hoffe darauf das dieser Welpe alt wird.

Die Geiz ist geil Methode unterstützt dieses Handeln, und die Vermehrer werden immer mehr! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
lusna   

Hallo zusammen,

mein Junior kommt ja aus Tschechien und da werden die Welpen mit 6 Wochen das erste Mal geimpft.

Dort wird normalerweise mit 10 Wochen nachgeimpft - und dann mit 14 Wochen.

Nach Rücksprache mit meiner Tierärztin habe ich erst mit 12 Wochen die zweite Impfung gemacht und die dritte folgt dann mit 16 Wochen.

Daß man einen Hund mit 9 Wochen schon das zweitemal impft kenne ich auch nicht.

Auf einem Vortrag einer Tierärztin vor 10 Tagen habe ich ein Diagramm gesehen, wie die Impfreaktion (Antikörperbildung) in Abhängigkeit vom Impfzeitpunkt aussieht. Mit 6 Wochen passiert da relativ wenig - und erst mit 12 Wochen "relativ" viel. Auch diese Tierärztin hat dazu geraten die dritte Impfung mit 16 Wochen zu machen, weil da die Immunantwort des Körpers mit grosser Wahrscheinlichkeit am besten ist.

Ich würde an Deiner Stelle jetzt noch nicht impfen.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast   

Das ganze lief schon recht seltsam ab. Da die "Verkäuferin"(war ja keine züchterin, sondern privat) von der Hundeschule kam mit den Welpen und mit Ihren 2 großen Hunden, trafen wir uns im Hundeauslaufpark.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52543&goto=1046692

Die ist doch sicherlich in dieser Hundeschule bekannt. Hast du dort nochmal nachgefragt, wie du sie vielleicht erreichen kannst?

Ich würde auf jeden Fall auch warten mit der Impfung.

Es wäre schön, wenn du weiter Berichten würdest :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.