Jump to content

Klasse! Du hast unser großes Hundeforum gefunden. 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem FacebookGoogle oder Instagram account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Campina+Nancy

Wie man seinen Hund nicht nennen sollte ...

Empfohlene Beiträge

Habe ich grade im Internet entdeckt:

wie man seinen Hund nicht nennen sollte....

Jeder, der einen Hund besitzt, nennt ihn "Fiffi" oder "Bello". Ich nenne meinen "Sex"..

Nun, Sex hat mich in so manche peinliche Situation gebracht.

Als ich aufs Amt ging, um seine Lizenz zu verlängern, sagte ich dem Beamten, dass ich gerne eine Lizenz für Sex hätte.

"Ich hätte auch gern eine", antwortete er.

"Aber sie ist ein Hund!", protestierte ich.

"Es ist mir völlig egal wie sie aussieht."

"Aber sie verstehen nicht. Ich habe Sex seit ich neun Jahre alt bin."

"Mann müssen sie eine Kindheit gehabt haben."

Als ich heiratete, nahm ich Sex mit in die Flitterwochen. Ich erklärte dem Portier, dass ich ein Zimmer für meine Frau und mich möchte und einen Extraraum für Sex. Er versicherte mir, dass in jedem Zimmer Platz genug für Sex wäre.

Ich sagte, "Sie verstehen nicht. Sex hält mich die ganze Nacht wach!"

"Mich auch!" antwortete der Portier.

Einmal hab ich Sex in einem Wettbewerb angemeldet, aber bevor der Wettkampf losging, ist Sex weggelaufen. Ein anderer Teilnehmer fragte mich, warum ich nur rumstehen und in die Gegend schauen würde. Ich erzählte ihm, dass ich gerne Sex im Wettbewerb gehabt hätte. Er meinte, dafür hätte ich Eintrittskarten verkaufen sollen.

"Aber sie verstehen mich nicht", erwiderte ich. "Ich hoffte, dass mein Sex ins Fernsehen kommt."

Dann nannte er mich einen Angeber.

Letzte Nacht ist Sex wieder weggelaufen. Ich habe Stunden damit verbracht, die Stadt nach ihm abzusuchen.

Ein Polizist kam auf mich zu und fragte: "Wonach suchen sie in dieser dunklen Gasse um 4 Uhr früh?"

"Ich bin auf der Suche nach Sex", antwortete ich.

Meine Verhandlung ist nächsten Freitag!

Während der Scheidung stritten meine Frau und ich um das Sorgerecht für Sex.

Ich sagte: "Euer Ehren, ich hatte Sex schon vor der

Heirat." Der Richter antwortete: "Ich auch."

"Aber meine Frau versucht mir Sex wegzunehmen!"

beschwerte ich mich. Er meinte nur: "Das ist das, was bei

allen Scheidungen passiert".

Dies ist der Grund, warum ich letztendlich beim Psychiater

gelandet bin. Er fragte mich: "Was ist denn Ihr

Problem?" Ich antwortete: "Sex hat mich und mein Leben

verlassen. Es ist, als ob ich meinen besten Freund verloren hätte,

und ich fühle mich so alleine." Der Psychiater antwortete:

"Schauen Sie, mein Herr, Sie und ich wissen dass Sex nicht der beste Freund eines Mannes ist. Also KAUFEN SIE SICH EINEN HUND!!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:megagrins :megagrins :megagrins :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das habe ich vor Jahren mal irgendwo gelesen und das ist bei uns auch immer wieder ein Gag.

Super lustig *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf der Text verbreitet werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ein Name alles anrichten kann :klatsch:

post-3112-1406415755,46_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins

super geiler Text

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf der Text verbreitet werden?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52555&goto=1047050

Jo, der steht auch in mehreren anderen Foren (hatte den selbst in einem Forum entdeckt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kann mir jemand einen guten Hundeverein in Osnabrück nennen?

      Hallöchen! Bin erst vor kurzen nach Osnabrück gezogen. Habe früher mit meinem älteren Hund Hundeschulen besucht und bin zum Schluß in einem Verein gewesen. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, kennt jemand in Osnabrück oder Umgebung einen Verein Wo Gäste gern gesehen werden und auch dort trainieren können, ohne gleich eine Mitgliedschaft eingehen zu wollen? Vielen Dank Melanie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tipps, Hilfe oder wie immer man es nennen kann

      Hallo zusammen,   ich brauche ein paar Tipps, unser Hund Max braucht etwas Hilfe.   Zur Vorgeschichte:   Max ist ein Mischlingsrüde mittlerer Größe, ist ca. 15 Monate alt, wurde aus Rumänien in Form eines Austauschs in ein Tierheim in Nordhessen untergebracht. Dort war er für eine Woche in einem 5er Rudel und dann haben wir ihn zu uns geholt. Das war vor zwei Wochen. Uns, das sind meine Frau und ich, beide um die 60 Jahre alt. Wir wohnen auf einem Gut direkt am Waldrand mit gutseigenen Wander- Wirtschaftswegen. Ich, der männliche Part, bin berufsunfähig, leicht gehbehindert und kann nicht schnell gehen geschweige denn laufen. Ich bin aber den ganzen Tag zu Hause, der Hund ist also eigentlich nie unbetreut,. Wir gehen zweimal am Tag einen Rundweg von ca. 6km, Mischgebiet von Feldern und Wald, zwischendurch eine Pause an einem Holzteich (also etwas größer als ein normaler Gartenteich).   Nun zu unseren Problemen:   Man merkt, dass Max in einer Familie aufgewachsen sein muss. Grundbefehle wie Sitz, Platz, komm usw. beherrscht er ansatzweise, die Verständigung ist da das Problem. Er weiß natürlich nicht, was wir von ihm wollen. Das ist auch okay so, durch Belohnungen kommen wir uns da immer näher.   Rückruf:
      Man kann (theoretisch) mit Max auf Feldwegen auch schon ohne Leine gehen. Im Wald werden wegen der Wildtieren bei uns alle Hunde grundsätzlich angeleint. Solange er sich auf mich konzentrieren kann klappt das alles wunderbar. Kommt allerdings eine Ablenkung, egal ob Mensch, Tier, Auto, Trecker oder sonstwas ist er auf und davon. Da hilft kein Rufen, er rennt und rennt und kommt nicht wieder. Man ist praktisch gezwungen ihn zu holen.   Angst: Man merkt, Max hat Angst. Ich weiß nicht wovor, er ist (und wird) bei uns nie geschlagen worden. Sobald man ihn scharf anspricht (aus, nein oder sonstwie) legt er sich hin und ergibt sich. Das Problem, wenn man ihn irgendwo wegziehen muss pinkelt er. Peinlich, wenn das bei meiner 80jährigen Mutter auf einem nagelneuen Bett passiert, auf dem er Erkundungen gemacht hat.   Sauberkeit:
      Wir gehen mit Max minimum 10 Mal am Tag raus. Zur Zeit nur an der Leine weil er sonst, wie beschreiben, auf und davon ist. Raus ist bei uns wirklich raus, direkt auf eine Wiese vorm Haus. Er erledigt dort in der Regel auch sein Geschäft. Allerdings kommt es immer wieder vor, das er uns ins Haus "scheißt". Wir finden keine Möglichkeit mit ihm einen Weg zu finden, uns zu zeigen Hey, ich muss mal ...   Unser größtes Problem ist wirklich der Rückruf. Wenn wir rufen "komm her" muss er kommen. Oder eben bei "bleib" bleiben. Klar ist da Neugierde, wir haben auch andere Hunde auf dem Gut. Das ist auch okay, aus Erfahrung wissen wir, dass sich da das Nachlaufen irgendwann von selbst erledigen wird. Bei unseren zwei Katern hat er die die ersten Tage auch "gejagt", mittlerweile beschmusen sie sich und beide Seiten wissen, wir gehören hier hin.   Kennt jemand eine Methode, wie man sowas schnell und effektiv üben kann? Wir wollen ja das der Hund frei läuft, für ihn gibt es ja nichts schöneres. Und wenn er es mal gelernt hat ist sein Zuhause ein wahres Paradies, war es bei seinen beiden Vorgängern auch. Da war die Erziehung allerdings einfacher, die haben wir als Welpen gekriegt und da waren unsere drei Kinder noch im Haus.   Ich bin über jeden Tipp dankbar.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kerzen (Hoffnungslicht) anzünden - wer kann mir die Seite nennen?

      es gibt doch da was wo man online hoffnungslichter anzünden kann, kann mir bitte jemand nen link schicken?? DAS BABY EINER BEKANNTEN KANN GERADE JEDES KICHTLEIN BRAUCHEN und ich find nicht das was ich suche, weiß aber dass es hier doch schon öfters so was gab

      in Plauderecke

    • Sie nennen ihn Fuchs ...

      Hallo! Ich wollt ja schon längst einmal ein paar Bilder vom Fino zeigen. Finally ... Fino kam mit etwa 5 Monaten von Ungarn nach Deutschland, und mit etwa 6 Monaten zu meinem Freund und mir an die Ostsee. Zu Anfang war er noch sehr ängstlich (Verkehr, Menschen, knurrende Hund, Treppen und sowieso laute Geräusche ...) aber wir haben große Fortschritte in den letzten Monaten gemacht. Manchmal reagiert er noch unsicher, und seine Angst wenn irgendwo knallt ist auch noch ziemlich groß, aber alles in allem ist er inzwischen schnell zur Ruhe zu bringen und viel selbstsicherer. Er ist sogar ein ziemlich frecher Bub, der ganz schön viel Blödsinn im Kopf hat. Sein bester Freund ist sein Quietschball, auf dem er stundenlang drauf rumkauen und ihm hinterher jagen könnte - zum Glück quietsch er inzwischen nicht mehr Naja, wir sind natürlich auch sehr wichtig für ihn Letztens hat er seine ersten "freiwilligen" Schwimmzüge gemacht ... Es ist gibt immer wieder neue Sachen, die uns an ihm erfreuen

      in Hundefotos & Videos

    • Kann mir jemand folgende Rassen nennen...

      die etwa 50-60cm hoch sind und längeres Fell haben aber mehr bärig also nicht wie beim Bearded Collie z.B...mehr wie beim Retriever.

      in Lauf- & Schweißhunde u. verw. Rassen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.