Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Rockabella

Freches Nala

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

Da eröffne ich mal wieder ein Thema, weil ich unsicher bin, was zutun ist.

Nala ist mittlerweile fast 9 Monate alt, und ab und zu bemerkt man eben doch die Pubertät. Wir haben eigentlich überhaupt keine Schwierigkeiten mit ihr, es fällt nur auf, dass sie im Umgang mit ihren "besten Hunde-Freundinnen" (das hört sich ja so scheiße an, aber ich kanns nicht anders ausdrücken) immer frecher wird. Die beiden Hündinnen - Nelly und Jolie - gehören meiner Mutter, und eigentlich lieben alle drei einander, vorallem Nala und Nelly. Nelly hat von Anfang an bei Nalas Erziehung mitgemischt, hat sie beschmust, mit ihr gespielt, sie vor anderen Hunden beschützt, aber ihr auch Grenzen aufgezeigt. Nun wird Nala nunmal älter, und natürlich versucht sie zeitweise, Nellys "Regeln" infrage zu stellen.

Beispiel: Ich bin mit allen 3 Hunden draußen im Garten und werfe nen Ball. Früher lief das so ab: Alle 3 Hunde rennen hinterher, Nelly oder Jolie bringen mir den Ball zurück, je nachdem, wer ihn zuerst hatte (die beiden sind da total entspannt). Nala war nie die erste, weil sie einfach viel kleiner war/ist und nicht so schnell rennen konnte wie die anderen beiden. Jetzt ist sie größer und schneller geworden, und ab und zu ist sie auch die erste am Ball. Nelly jagt sie dann direkt weg und bringt mir den Ball selber zurück. Meistens lässt Nala das geschehen, aber es kommt auch vor, dass sie den Ball verteidigt und nicht hergeben will. Dann kann es auch mal sein, dass die beiden sich angiften. Sie beißen sich dann nicht richtig, sondern schnappen nur in die Luft. Ich mische mich da auch nicht ein, weil ich denke, dass das normal ist.

Manchmal ist Nala aber auch sehr aufdringlich, wenn sie mit Nelly spielen will und Nelly keine Lust hat. Sie springt an ihr hoch, beißt ihr in die Ohren usw.; wird eben richtig frech. Meistens macht Nelly nichts, sondern geht einfach weg, aber irgendwann reicht es ihr auch und die beiden giften sich an. In diesen Situationen will Nala sich Nelly nicht mehr unterordnen, in anderen Situationen (z.B. wenn die beiden das erste mal am Tag aufeinandertreffen) beschwichtigt sie aber immer wieder (Lecken, Hinlegen usw.)

Jetzt zu meiner Frage:

Wenn Nala so frech wird, soll ich dann eingreifen, oder soll ich die Hunde das alleine klären lassen? Ich will nicht, dass Nala sich noch durch mich bestärkt fühlt. Zur Zeit mache ich es so, dass ich Nala auf ihren Platz schicke wenn sie zu wild wird. Aber eigentlich bin ich der Auffassung, dass Hunde das ganz gut unter sich ausmachen können. Ich will aber eben auch nicht, dass Nala noch frecher wird. Die 3 sehen sich fast jeden Tag, und meistens bei meiner Mutter zuhause. Wenn meine Mutter mit Hunden bei mir zu besuch kommt, verhält sich Nala noch frecher (weil es eben "ihr Haus" ist?)

Muss es erst irgendwann richtig "knallen", damit die Rangordnung sich wieder klärt?

Ich habe von Rudelverhalten einfach nicht viel Ahnung und will da in keinster Weise was verstärken, deshalb frage ich lieber nach. Bei fremden Hunden, die Nala nicht so kennt, ist sie immer eher reserviert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde erstmal das Spielen bzw Ball werfen mit allen dreien sein lassen!

Denn das sind meist die Auslöser für Beissereien.

Ansonsten lass es die Hunde untereinander klären!

Es sei denn einer der Hunde ist schon zu alt und evt krank.

Dann solltest Du Nala, wenn sie zu aufdringlich wird, wegholen!

Sind allerdings alle gesund und fit, können die sich alleine wehren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ganz normales Verhalten.

Allerdings ist es auch so das du 3 Hunden eine Beute gibst da ist es nicht verwunderlich, dass sie sich darum raufen. Das ist generell schon keine gute Idee Aportieren über den Beutetrieb zu arbeiten allerdings erst recht nicht mit 3 Hunden.

Lege die 3 nieder werfe den Ball. Dann gib einem das Kommando zum holen so bekommst du ruhe und zusätzlich gehorsam in die Bande. Denn sonst wird das dazu führen das bald nicht mehr nur in die Luft geschnappt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles klar, danke euch ...

Bei Jolie und Nelly ist das immer gar kein Problem wenn man nen Ball wirft, die streiten sich überhaupt nicht um Ressourcen. Deshalb hab ich mir da nichts bei gedacht. Aber ich lass es jetzt sein. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc: NALA, 5 Monate, Mix - wied bestimmt groß

      NALA: Mischling, Hündin, geb.: 04.2016, Höhe: im Wachstum (vermutl. groß werdend)

      NALA ist einer von vielen Welpen und Junghunden, die kürzlich von behördlicher Seite beschlagnahmt wurden und zu uns ins Tierheim kamen. Sie hatten alle keinen guten Start ins Leben. Sie lebten mit insgesamt 26 Hunden bisher in einem Haus, eingesperrt in Zimmer. Bis sie ins Tierheim kamen, hatten sie noch keinen Tierarzt gesehen, kein Flohmittel bekommen und über das Futter müssen wir gar nicht reden. Bei der Beschlagnahmung hatten sie daher lichtes, stumpfes Fell und noch das ein oder andere Wehwehchen. Inzwischen wächst das Fell nach und die kleinen Elendsbündel verwandeln sich in wunderschöne Hundekinder. Die bisherige Haltung hat bei ihnen aber nicht nur äußerlich ein paar Spuren hinterlassen. Aufgrund der mangelhaften Sozialisation sind sie anfangs fremden Menschen gegenüber etwas schüchtern. Macht man sich als Mensch aber klein, erhebt die Stimme und spricht sie freundlich an, so vergessen sie ihre Schüchternheit sehr schnell und zeigen ihre lebenslustige, welpentypische, verschmuste und verspielte Seite. Im Tierheim haben die kleinen Wirbelwinde inzwischen viele Hunde kennen gelernt und sind problemlos mit ihnen verträglich. Sie können daher auch gut an der Seite eines souveränen Ersthundes leben und sich so an ihnen orientieren. Was die kleinen Racker noch lernen müssen, sind die ganzen Umweltreize. Autos, Pferde, Menschen auf der Straße – das sind Dinge, an die sie noch ran geführt werden müssen. Wichtig ist dabei, dass die Menschen auch dann, wenn sie Angst bekommen und unsicher werden, sich völlig souverän verhalten. Würde man in einer solchen Situation den Hund wie ein Kind trösten, so würde das die Angst unter Umständen noch verstärken. Eine Portion Hundeerfahrung ist daher sicher von Vorteil, aus den schüchternen Würmchen selbstbewusste kleine Racker zu machen. Auch wäre dabei ein souveräner Ersthund eben wieder von Vorteil. Wer sich aber auf einen unsicheren Hund einlässt und schafft, dass dieser ihm absolut vertraut, der wird mit einen treuen Begleiter belohnt werden. Wer bietet NALA ein Zuhause auf Lebenszeit?
        NALA ist geimpft und gechipt. Aufgrund des Alters konnte noch kein Mittelmeertest gemacht werden.  






        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537, Mail: iloaixopluc@gmail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@gmail.com Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235 , Mail: mauaixopluc@gamail.com Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 , Mail: hannahaixopluc@gmail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264 , Mail: office@natural-dog-training.de     Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Paul und Nala

      Gestern Abend war es soweit. Wir haben Nala abgeholt.   Die erste Begrüßung von Paul und Nala war dann im Auto. Es war ganz entspannt. Nein Paul durfte nicht mit rein, das wollten wir nicht. Weil Paul auch ganz schön Durchgeknallt sein kann.    Die Autofahrt ins neue zuhause, war einfach Super, beide waren ganz entspannt. Nala hat auf dem Schoß von meiner Frau geschlafen. Eine Stunde Autofahrt hat sie Super überstanden.   Auch die erste Erkundung vom Garten war den Umstanden nach recht Gut verlaufen.   Heute Nacht war auch Gut, Nala war gegen 00 Uhr nochmal im Garten und hat dann bis kurz vor 6 Uhr geschlafen.   Da war aber die Nacht auch für ca. 1,5 Std. zu Ende.   Jetzt liegt sie unter unserem Bett und pennt erstmal wieder.   Ein paar Bilder habe ich auch schon für Euch, diese sind aber teilweise nicht so Gut geworden aber noch vorzeigbar (Handy).    Nach ca. 5 Stunden sah es so aus bei uns.         Weitere Bilder folgen im Laufe der Zeit, bzw. wenn wir wieder im Garten heute waren.  Nur Geduld.

      in Hundefotos & Videos

    • Nala the Jackbull

      Hallöchen,  hiermit möchte ich uns auch mal vorstellen.      Ich bin stolze Besitzerin einer 7 Monate alten Hündin namens Nala. Sie ist ein Mix aus einem Jack Russel und einer franz. Bulldogge   Sie ist eine kleine "Terrortöle" und an dem guten Benehmen arbeiten wir Tag für Tag hart! Nala ist leider Allergikerin und insgesamt scheint sie jemand zu sein, der bei jeder Möglichkeit einer Krankheit sofort "HIER" ruft  aber wir packen das gemeinsam.      Meine Wenigkeit heißt übrigens Lisa, ist 22 Jahre alt,Krankenschwester und kommt aus Sachsen,  aber das ist natürlich nicht annährend so interessant wie die Hunde   

      in Vorstellung

    • Nala ist da

      Dieses kleine muntere Geschöpf saß auf Fuerteventura dem Tod schon auf der Schippe...  ... und ist von dort direkt in Oggis gemachtes Nest gehüpft.  Sie ist ein Rohdiamant.  Sie ist vogelscharf, mäuseorientiert, wildschweininteressiert, hundeverträglich. menschenvorsichtig, stubenunrein und ich glaube ausbruchserprobt.  Sie ist absolut lieb. Auch wenn man sie hebt, schiebt, hält, knutscht ist sie immer freundlich. Heute im Wald wurde sie von lauter lieben Hundemenschen gestreichelt, geküsst, gedrückt, in den Arm genommen und besprochen und sie fand's gut. Mit so vielen lieben Menschen hatte sie vermutlich nicht gerechnet, aber sie kroch nach anfänglicher vorsichtiger Kontaktaufnahme allen in den Arm. Und obwohl heute so eine Art Völkerwanderung zu einem Weihnachtsmarkt am See stattfand und wirklich viel los war, blieb sie total gelassen und hatte immer Zeit und Nerven für Mäuse und Vögel.           Nala sucht liebe Menschen, die eine gute Bindung mit ihr eingehen möchten, denn das wird sie brauchen, das Gefühl, dass Mensch gut und fair sind und Spaß machen!

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Nala pullert wieder in die Wohnung

      Hallo ich bin neu hier und habe schon mein erstes Problem .... Erstmal was zu meiner Person: ich heiße Janine bin 24 jahre alt und mache eine Ausbildung zur Altenpflegerin. Seit mitte Juli 2014 lebt Nala mit bei mir. Sie ist jetzt fast 9 monate jung und ein Mischling aus Golden retriver Labrador und Westi. Hier zu unseren Problem: Nala ist seit fast 3 wochen das erste mal läufig. Schon vor Beginn der phase hatte sie auf einmal wieder in Wohnung gepullert ganz plötzlich. Was nach ein paar tagen aber wieder nachlies. Vor 2 tagen mussten wir zum Tierarzt weil sie sich nen Harnwegsinfekt eingefangen hat. Da lag sie auch normal auf der decke stand auf und es war schon alles nass. So mit der Medizin wurde es schnell besser aber sie kommt vor meine füße hockt sich hin und pullert auf einmal los . Auch als wir schon im flur waren zum raus gehen. Hockt sich immer direkt vor mich hin. Macht sie dad jetzt aus trotz? Hoffe mir kann jemand weiterhelfen Mit freundlichen grüßen Janine

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.