Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
floreux

Erkältung oder Allergie?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

da ich seit 2 wochen meinen ersten eigenen Hund habe kommt nach all der theorie nun die Praxis. Ich könnte mir vorstellen, dass ich eventuell überführsorglich bin aber noch fehlen mir eben Erfahrungswerte. Da man ja auch nicht immer gleich zum Tierarzt gehen möchte dachte ich nutze ich mal das Forum um ein paar Tipps zu bekommen.

Mein erstes Problem dreht sich um die Augen von meinem ca 5-6Monate alten Podenco Mischlings Rüden.

Seitdem ich ihn aus der Pflegefamilie geholt hatte hat er immer mal wieder ein leicht gerötetes Auge. Es ist nicht dolle und tritt vorallem meistens Abends auf. Allerdings hat er auch ein bisschen Schleim an beiden AUgen hängen. Es sieht nicht entzündet aus ist allerdings leicht milchig von der Farbe. Mittlerweile muss ich ihm den Schleim auch mehrmals täglich wegnehmen. Das Auge wird allerdings auch nicht röter. Ansonsten ist er auch ziemlich lebhaft. Kann eigentlich gar nicht genug bekommen und würde eher mehr dann die empfohlenen 30min spazieren und rennen gehen. Daher war nun die Überlegung ob es vielleicht eine Allergie sein könnte. Denn als ich vor einer Woche bei der Welpensprechstunde beim Tierarzt war konnte dieser nichts auffälliges feststellen und leider war zu dem Zeitpunkt das Auge auch nicht gerötet. Nun habe ich jedoch ein "Symptom" entdeckt, das mehr für eine Erkältung sprechen würde. Er hat in seinem linken Nasenloch ein wenig verkrusteten Schleim. Außerdem atmet er oft lauter und schnarcht auch oft. Trinken und fressen tut er glaube ich normal.

Habt ihr etwas mehr Klarheit für meinen Zwiespalt?

post-14055-1406415755,52_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei einem so jungen Hund würde ich mit den Problemen zum Tierarzt gehen!

Gerade wenn er aus dem Ausland kommt können Lungenwürmer für das schwere Atmen zuständig sein.

Oder halt eine Erkältung die schnell chronisch werden kann!

Auch das die Augen gerötet sind und nässen würde ich Tierärztlich abchecken lassen.

Nicht das es nen Virus oder ein Infekt ist, der das Auge erblinden lässt!

Achja, herzlich Willkommen hier und ein süßes Kerlchen hast Du Dir da geholt! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

An Deiner Stelle würde ich auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Das Auge hört sich Deiner Beschreibung nach entzündet an, Hunde können auch einen Zug bekommen oder eine Bindehautentzündung hat sich entwickelt.

Das schwere Atmen kann tatsächlich von Lungenwürmern kommen, die leider auch bei uns vor kommen.

Gehe zum Tierarzt, es wird nichts großartiges seien, aber bei "Nichtbehandlung" kann es ausarten und chronisch werden.

LG Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Diana,

danke für deine Antwort. Ich war heute morgen gleich beim Tierarzt.

Nach einem Blick ins Auge meinte sie es sei eine Virus Infektion und hat mir eine Salbe (Fucithalmic) mitgegeben.

Zusätzlich wurde noch die Lunge abgehört, da scheint auch alles in Ordnung zu sein. Also hoffe ich, dass es in ca einer woche ausgestanden ist.

Ansonsten ist der kleine wider anderer spanischer Asielhunde bester Gesundheit :)

Ich hoffe, dass das auch so bleibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo hallo

nun habe ich gedacht hund bekommt salbe und schwup dann wird auch alles gut werden. nix is. ich habe eher das gefühl, dass die Salbe gar nicht geholfen hatte. Die Therapie ging eine Woche und das Auge ist noch immer rot!

Habt ihr eine Erklärung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.