Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wauzi86

Wie kann man sowas einem Lebewesen nur antun?

Empfohlene Beiträge

Ich habe heute auf der Arbeit die EXPRESS gelesen und wurde sprachlos.

http://www.express.de/regional/koeln/hund-robert-muss-zum-schoenheits-chirurgen/-/2856/1222506/-/index.html

Als ich den Artikel gelesen habe, fiel mir gar nix mehr ein.

Ich frag mich immer...

GIBT ES WIRKLICH SOLCHE MENSCHEN AUF DER WELT?

Wie kann das einer übers Herz bringen sowas zu machen?

Ich bin jetzt noch ganz zornig. Ich würde die Person gerne ......................... :motz::motz::motz:

Ich hoffe es kommen viele Spenden rein und dem kleinen Spatz wird geholfen.

Bin echt sprachlos.....................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wirklich krass. aber als ich auf derselben Seite gelesen habe, daß ein Taxifahrer wg. 1.800 EUR zum Krüppel geschlagen wurde, hat sich das Thema Hund für mich relativiert. Der Hund tut mir echt Leid, ganz ohne Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach nur schrecklich!! Das arme Tier... :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wirklich krass. aber als ich auf derselben Seite gelesen habe, daß ein Taxifahrer wg. 1.800 EUR zum Krüppel geschlagen wurde, hat sich das Thema Hund für mich relativiert. Der Hund tut mir echt Leid, ganz ohne Frage.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52600&goto=1048491

Das verstehe ich nun nicht. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, und was wird mit diesen Ranglisten der Scheußlichkeiten bezweckt? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scheußlich und wirklich unmenschlich finde ich beides. In Relation hat mich das mit dem Taxifahrer aber mehr schockiert, weil es hier um einen Menschen geht.

Klar hat das eine nicht nicht direkt mit dem anderen zu tun - aber Ar***geigen waren in beiden Fällen im Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eine Liebeserklärung (oder sowas...) an das Monsterchen

      Keine Ahnung ob das hier das richtige Forum ist, es erschien mir am passendsten ^^   Am 02.07.17 kamst du zu uns... warst seit Ende April 17 in Deutschland, vorher in Kroatien und hattest wohl nicht viel anderes gesehen als die Tötungsstation. Zuerst warst du bei einer Dame, die dich bloß weiterverkaufen wollte, der Tierschutz hat dich über ein paar Ecken zurückgeholt und umbenannt, damit es nicht auffällt. Danach Pflegestelle und dann eine alleinerziehende Frau mit kleinem Kind,

      in Der erste Hund

    • Abstehende Kruste oder sowas....

      Hi    ich weiß nicht mal wie ich richtig beschreiben soll, was mein Hund hat.  Zuerst dachte ich es sei eine Zecke.  Es ist ca. einen halben cm groß und ovalförmig.  Er hat zwei davon einen über der vorderen „Achsel“, den konnte ich nicht so gut Fotografien, weil dort viele Haare drüber sind. Meinem Hund ist es schon unangenehm wenn ich die Haare ringsherum davon berühre.    Hat irgendjemand eine Ahnung was das ist? Und sollte ich zum Tierarzt?   

      in Hundekrankheiten

    • Lernblockade....gibt es sowas auch beim Hund?

      Hallo an alle, ich nutze mal diesen äußerst nebligen, usseligen Tag, um ein paar Meinungen und Tipps einzuholen. Ich habe schon vor einiger Zeit meinen Hund Snoops (Aussi) in anderen Treads vorgestellt und um Rat gefragt. Es geht um sein Verhalten was andere Hunde angeht. Er bellt wie bekloppt, zerrt an der Leine und führt sich auf wie die *Axt im Wald*, aber das macht er nur bei Hunden. Er ist 4 Jahre alt, seit ca. 1.5 Jahren nun bei mir. Er war eine Baustelle auf vier Pfoten und wir haben

      in Lernverhalten

    • Hundehalter Spagat - Lebewesen oder Ware

      Durch die heutige Folge von Martin Rütter bin ich auf die Frage gekommen ob wir nicht zu hohe Ansprüche an  die Ware Hund stellen.   Oh habe ich Ware geschrieben, das war Absicht. Wird dieser Hund den wir vom Züchter gekauft haben zu früh krank dann wird der ach so geliebte Hund irgendwie doch zu einer Ware.      Es geht Mir jetzt nicht um die Rassen die unter Qual Zucht fallen.    Ich ziehe an dieser Stelle eine zeitliche Grenze, die Erkrankung bricht im ersten Lebensjahr aus.   Und ge

      in Plauderecke

    • Was haltet ihr von einem Arzt, der sowas propagiert

      Der gute Arzt ...   Er nimmt sich - im Rahmen des Möglichen - ausreichend Zeit für seine Patienten, fertigt sie nicht mit ein paar Fachausdrücken und einem Rezept ab. Er spricht mit seinen Patienten, hört ihnen zu ... Er berührt den Patienten mit seinen Händen - Abtasten gehört immer noch zur Medizin. Er tut nicht so, als sei er allwissend. Er informiert sich - auch im Beisein des Patienten - im Internet oder nimmt Kontakt mit einem Facharzt auf, an den er den Patienten überweist wenn es n

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.