Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Annabellchen

Wie oft Pansen bzw. Blättermagen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe mich nun einige Tage durch diverse Foren gelesen zum Thema Barfen und war gestern in einem Barfshop hier am Ort und hab meine erste Probeportion Futter (Muskelfleisch vom Rind) bekommen.

Wenn mein Hund damit glücklich ist, möchte ich das gern weiter machen. Meine Frage ist nun:

ich habe schon in diversen Futterplänen gelesen, dass Pansen bzw. Blättermagen an einem Tag als komplette Tagesration gefüttert wird.

Kann man davon auch mehr füttern? Also beispielsweise 2 Tage pro Woche?

Und nehme ich nun Pansen oder Blättermagen? Oder abwechselnd? Mein Hund ist ein sterilisiertes Jack Russell Mädel, 4 Jahre alt, zur Zeit knapp 8 kg, 7 kg sollte sie aber denk ich etwa haben.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich füttere 1/4 bis 1/3 der Gesamtmenge an Fleisch als Pansen oder Blättermagen. Und das so um und bei auf die Woche gerechnet. Es gibt also jeden dritten Tag oder vierten Tag bei mir Pansen oder Blättermagen. Meist im Wechsel.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ungefähr 20% der Gesamtfleischmenge wären eine gute Orientierung.

Pansen sollte nach Möglichkeit immer mit Muskelfleisch zusammen gefüttert werden, also in kleineren Mengen auf einmal, da es sonst zu starker Fermentation im Darm kommt, was nicht nur Blähungen, sondern vor Allem die Produktion zellschädigender Gifte verursacht.

Bei uns ist zwei bis drei Mal pro Woche Pansen mit in der Ration.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es 1x/Woche eine gesamte Tagesration an Pansen, es muss allerdings der grüne (ungereinigte) sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pansen ist fetter, Blättermagen liefert stärker vorverdaute pflanzliche Nahrungsbestandteile.

Meine Hündin braucht eher Fetteres, wenn deine zum dickwerden neigt, würd ich Blättermagen nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pansen sollte nach Möglichkeit immer mit Muskelfleisch zusammen gefüttert werden, also in kleineren Mengen auf einmal, da es sonst zu starker Fermentation im Darm kommt, was nicht nur Blähungen, sondern vor Allem die Produktion zellschädigender Gifte verursacht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52635&goto=1049334

Hallo Denise,

das lese ich grad das erste Mal und bin etwas verwundert.

Bei mir gibts (grünen) Pansen immer solo.

Hast Du da eine Quelle zu?

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ernährung des Hundes von Meyer/ Zentek.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Blähungen habe ich bisher nicht beobachtet - und auch bisher von niemandem, der so wie ich füttert, was davon gehört. Dann les ich mal nach.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter einmal die Woche halb/halb Blättermagen/Pansen (insgesamt 1,3kg) als ganze Tagesration - dafür gibts dann nix anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kaufe immer Mischfleisch da ist der PAnsen/ Blättermagen schon mit drin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.