Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Julika-Hase

Wir haben keinen Hund mehr :-(

Empfohlene Beiträge

...schnief...

Seit einer Woche ist Thyson nicht mehr bei uns! Ich vermisse ihn schrecklich aber es war besser so!

Aus folgendem Grund:

ER war in letzter Zeit vermehrt eifersüchtig auf unsere 3 Jährige Tochter und hat sie schon von nem Meter Entfernung an geknurrt oder auch öfters nach ihr geschnappt!

Natürlich hatten wir Angst das er mal richtig beißt, bzw währe es im Mai/Juni wenn unser Baby kommt auch nicht besser sonder eher noch stressiger geworden!

Ich hatte jetzt schon manchmal das Gefühl ihm nicht mehr richtig gerecht zu werden!

Jetzt wohnt er im schönen Ihrhove (nähe Leer) bei Haukes Tante. Bei ihr spielt er die erste Geige und wir rundum verwöhnt und bleibt in der Familie! Sie wollte sich einen Hund aus dem Tierheim holen und hat sich dann für Thy entschieden da sie ihn ja schon kennt und ihn super fand.

Ihm geht es gut und beide sind zufrieden, das ist die Hauptsache!

Es ist für ihn gut, für sie gut und für uns besser so! Und wir können ihn ja ganz oft besuchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oft ist es ein größeres Zeichen von Tierliebe sich von einem Tier zu trennen anstatt es auf Biegen und Brechen zu behalten. Ich denke, Ihr habt für Euch UND den Hund eine gute Entscheidung getroffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie man sich in so einem Fall entscheidet kann falsch sein.

Ich habe vor eurer Entscheidung Respekt. Natürlich hätte man den Hund hin bekommen. Aber wegen des Kindes ist es eine Nachvollziehbare und wahrscheinlich richtige Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dem kann ich mich nur anschließen: Den Gedanken zu verfolgen, dem Hund das bestmögliche Umfeld zu bieten, das spiegelt für mich eine große Liebe zum Tier wider.

Auch wenn's noch so schwer fällt, ein geliebtes Tier aus gewichtigen Gründen abzugeben, ist m.E. aus der Sicht des Tieres oft die richtige Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hut ab.

Ich finde eure Entscheidung sehr gut.

Ihn zu behalten hätte für alle nur Stress bedeutet.

Ihr habt ein tolles neues Zuhause für euren Tyson gefunden, in dem ihr ihn auch ab und zu noch mal sehen könnt.

Ich denke ihn dort hin zu geben, war bestimmt eine schwere Entscheidung aber bevor er irgend wann evtl. mal auf das kommende Baby oder auf eure Tochter los geht :respekt::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Das war unser Ziel, das es für ihn das beste ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte jetzt schon manchmal das Gefühl ihm nicht mehr richtig gerecht zu werden!

Wie gesagt, ich finde Eure Entscheidung SEHR gut. Habt Ihr Euch das zu leicht vorgestellt bezüglich des Gerecht werdens?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hansini

Es lief eigentlich immer alles super, naja jeder hat mal kleine Problemchen, bis ich Anfang November feststellte das ich Schwanger bin.

Vielleicht habe ich mich verändert und er hat gemerkt das irgendwas anders ist und passieren wird.

Da fing das mit der eifersüchtelei an.

Ich hatte manchmal das Gefühl egal wie lange wir draußen waren oder gespielt und getobt haben oder nach den streichel Einheiten, das es ihm nicht gereicht hat bzw ich hatte angst mich zu wenig um ihn zu kümmern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist sehr schade, daß Ihr Euren Hund weggeben musstet.

Aber bei aller Hundeliebe, Euer Kind geht vor. Ihr habt eine gute Lösung bei der Unterkunft Eures Hundes getroffen. Ist OK! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das war sicherlich eine schwere Entscheidung.

Ich finde ihr habt die schwierige Situation verantwortungsvoll gelöst - Eurem Kind gezeigt, dass es das wichtigste für Euch ist und ihm ein gutes Beispiel in Sache "Manche Entscheidungen tun weh, müssen aber getroffen werden" gegeben.

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.