Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
CassySammy

Welpe hat sich gejuckt! Tierarzt meinte Milben, was sagt ihr dazu?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Bin neu hier.

Habe 2 Jackys Mama fast 3 ihr Söhnchen 10Wochen.

Und zwar hat sich der Kleine wahrscheinlich beim Spielen mit seiner Schwester and er Zitze verletzt ist nur ein Kratzer gewesen.

Danach juckte er sich ständig mit den Hinterpfoten am Bauch.

Ich bin sofort5 mit ihm zum Tierarzt gegangen um die Ursache dafür herauszufinden. Ohne den Welpen großartig zu untersuchen oder so sagte der Tierarzt er hätte Milben. Wir könnten zwar einen Labortest machen das würde aber noch 80 € mehr kosten, dann behaldeln wir ihn lieber sofort.

Er hat ihm eine Spritze gegen Juckreiz, advocat in den Nacken getan, ein Shampoo und eine riesige Flasche zum Desinfizieren in der Wohnung gegeben.

ich habe im Internet nach ANzeichen und so von Milben geschaut und mein Kleiner hat nichts davon. Keine Wunden Punkte und die Ohren sind sauber.

Kann mir irgendwie nicht so vorstellen dass er es hat.

Was meint ihr dazu?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Milben kommen hin und wieder vor und sind nur durch Hautgeschabsel und Labortechnik erkennbar. Mit bloßem Auge erkennt man das nicht. Die Milben graben unter der Haut und verursachen Juckreiz. Bleibt das unbehandelt, dann gibt es durch das Kratzen Hautrisse und Entzündungen, die sich weit ausdehnen können.

Dein Tierarzt hat das schon richtig gemacht, wenn gleich ja eine richtige Diagnose besser gewesen wäre. Aber, er kann an 3 verschiedenen Hautstellen Haut wegnehmen und untersuchen und nichts finden. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Hund nicht doch Milben hat.

Die Behandlung mit Advange ist völlig okay und tötet eventuelle Milben ab. Der Juckreiz müsste also in den nächsten 4 Wochen deutlich besser werden. Ansonsten wirklich eine Allergiequelle suchen und vielleicht das Futter umstellen.

Jetzt lass mal die Behandlung mit Advange wirken und schaue, wie es in 4 Wochen aussieht. Die Behandlung muss eventuell mit Advange weiter geführt werden.

Gute Besserung!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich Christa nur anschliessen. Ausserdem geht mir nicht in den Kopf, dass eine Untersuchung "zu teuer" wäre, aber eine Behandlung aus dem hohlen Bauch heraus nicht.

Wechsel den Ta, lass es vernünftig untersuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ja er meinte nur die Untersuchung wäre unnötig gewesen. Dann lassen wir ihn lieber sofort behandeln. Die Behandlung kostete 75€ und die Untersuchung würde 80€ dazu kosten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS, da ich irgendwie meinen Beitrag nicht editieren kann:

Es kann dir keiner hier eine Ferndiagnose stellen ( selbst evt. anwesende Tä nicht), sonst müsste es Leute geben, die ohne den Hund gesehen zu haben aus dem Kaffeesatz lesen.

Für Juckreiz gibt es unzählige Ursachen. Juckreiz ist nur ein Symptom. Du kommst nicht drum herum, den Hund untersuchen zu lassen und die Ursache dadurch erkennen und behandeln zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde jetzt nicht den Tierarzt wechseln.

Dein Tierarzt hat mit einer Behandlung angefangen und hat Dir tatsächlich Kosten erspart.

Ein anderer Tierarzt würde von Null wieder anfangen und die Diagnose wäre von vornherein schon verfälscht, weil Dein Hund ja schon vorbehandelt (Advange) ist.

Bleibt jetz mal vorerst bei Deinem ersten Tierarzt. Gibt es keine Erfolgerlebnisse - Hautgeschichten sind sehr schwierig -, kannst Du immer noch einen 2. Tierarzt zu Rate ziehen.

Jetzt zu Wechseln, bringt nur ein allgemeines Durcheinander von Behandlungen.

Zu teuer finde ich ehrlich nicht: was das Ganze teuer gemacht hat, sind die Mitgaben!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Eigenberichtigung, Beitrag für nichtig erklärt :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.