Jump to content
Hundeforum Der Hund
Initcha

Verdacht auf Staupe

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen , bin sehr Unglücklich.

Vor ca 16. Tagen habe ich mir meinen Hund geholt. Teddy ein Michling nach meinem Herzen fröhlich und immer aufgeweckt. 10 Monate alt ein kleiner Rüde.

Meier Freundin einer Tierärztin habe ich ihn gleich vorgestellt. Sie meinte er ist nicht richtig Schutzgeimpft......die Grundimunisierung fehlt. Aber sie würde ihn jetzt nicht Impfen da er erst Mind. 1 Woche in meinem Umfeld sein müßte.

Ich habe einen 2ten Wohnsitz auf dem Alten Land ein Paradies für einen Hund.

Am letzten Samstag(14 Tage) bekam er Durchfall....naja hat jeder Hund mal zumal er das Katzenfutter geklaut hat und noch einiges mehr.

Am Sonntag merkte ich allerdings das etwas nicht in Ordnung war.....konnte nicht sagen warum.Durchfall war noch am Montag früh da.....Besuch beim tierarzt wurde angesagt.

Dienstag Nacht merkte ich das etwas nicht in Ordnung war..........mein Hund hatte Fieber er hatte mich über seine Gedanken gerufen. 39,5 die Augen verklebt, und Durchfall. Um 8 Uhr besuch beim Tierarzt. Abstrich am Auge.

Jetzt ist der Verdacht auf Staupe da....Teddy ist 10 Monate alt ich liebe ihn sehr...was soll ich tun.

Habe ihm Reis mit Huhn gekocht. jede Stunde kurz raus und Augentropfen. Fieber hat er keins mehr. Meine Tierärztin kämpft ich auch. Drückt mir die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drück euch Daumen und Pfoten. Berichte bitte weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, weiß gar nicht, was ich sagen soll.

Hoffe, es wird alles gut und ich drücke ganz fest die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke freue mich sehr über eure Zeilen. Ich knuddele ihn und zeige ihm das ich ihn lieb habe. Meine Tierärztin schaut laufend rein. Ich warte auf den Labor bericht.

Er ist so lieb läßt alles über sich ergehen und steckt nur sein Maul in meinen Arm.

Ich denke wir schaffen es. Werde weiter berichten.

Danke Euch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir alle Daumen, Pfoten und Hufe!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten sind ganz fest gedrückt.

LG Heike und Nica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken euch ganz fest die Daumen und sind in Gedanken bei euch.

:kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken ganz fest Daumen und Pfoten!!

Ich glaube durchaus, dass alles gut gehen wird, deine Tierärztin wird alles tun, um deinem Hund zu helfen. Ich hatte selbst vor vielen Jahren ein kleines Dackelbaby, das Staupe mitbrachte - auch sie ist wieder gesund geworden.

Bitte berichte weiter.

Alles Gute!

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin heute abend mit Teddy los, er muß jede Stunde mal für 10 Min raus. Für den Kopf und fürs Bein.

Habe mir Urlaub genommen. Nunja habe Eier gekauft und ihm Löffelweise ein Eigelb eingegeben. Er mag sonst nichts fressen zum Glück nimmt er Wasser.

Habe in jedem Raum eine Schüssel Wasser aufgestellt, so hat er keine Probleme.

Wenn wir draußen sind gebe ich allerdings gleich Ino an jeden HB der mir entgegen kommt. Nicht das Verdacht auf Staupe ist sondern das Teddy krank ist. Ich denke dies ist wichtig das jeder auf seinen Hund aufpassen kann. Teddy geht eh an der Leine.

Er soll nicht auf kalten Boden liegen. Habe nun alles mit Decken ausgelegt. Es soll ihm gut gehn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund ist gut genährt und ansonsten gesund und schon! 10 Monate alt.

Da bin ich ganz zuversichtlich, dass er das packt!

Alles Gute für euch !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.