Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Hova

Lasst ihr euren Hund zu angebundenen Hunden hin?

Empfohlene Beiträge

Die Frage war ja was ich tun würde. Nochmals niemals. Auch bei einem Wedler, der kann wedeln bis er fliegt das heißt alleine gar nix.

Da ich auf dem Land wohne stellt sich die Stadt frage nicht für mich. Auch zum Glück meiner Hunde *fg*.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

für mich ein klares NEIN weder angebunden noch an der Leine geführt gibts Kontakt

und im Freilauf entscheide ich auch ob w i r wollen oder nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, an der Leine brauch er keinen Kontakt. Die KOntakte kann er ohne Leine knüpfen wenn er möchte.

Und ich kann es nicht ausstehen, wenn man angeleinte Hunde zu meinem angeleinten lässt......den sag ich es dann aber auch das ich es nicht wünsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Flinxzy: Ich wohne auch in der Stadt, habe also die ersten paar Minuten immer an der Leine, bis wir soweit gelaufen sind, dass ich sicher ableinen kann...gibt es bei dir keine Felder, Wälder wo du deinen Hund mal rennen lassen kannst? Obwohl meiner noch nicht zuverlässig abrufbar war, habe ich das von Anfang an gemacht, natürlich am liebsten, wenn niemand sonst da war, oder habe vorher die anderen gewarnt und gefragt obs ok ist, wenn ich ihn trotzdem laufen lasse...ich konnte es nicht ertragen ihn nur angeleint zu lassen...aber Leinenkontakte zuzulassen war für mich keine Alternative weils 1. schief gehen kann und 2. die Leinenführigkeit erschweren kann...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52730&goto=1052485

Damals in Hamburg hatte ich anders keine Chance Park war mitten von grossen Hauptstrassen umgeben und war mein Pflegehund e machten wie ich schreib fast alle so

Zu jetzt ich habe ihn gerade 3 Wochen daher lasse ich ihn an der Leine außerdem würde ich körperlich nicht in der Lage sein hinterherzulaufen.

Außerdem ist ab 1.4 eh für Wochen auf Feldern frei laufen lassen hier bei uns verboten somit kann man Hund nur in er Stadt ohne Leine lassen, was ich wegen der Autos nicht gut finde. Vorallem hat er seit 3 tagen angst vor Katzen nachdem ihn eine fast angegriffen hat und ich weiss nicht wie er reagiert wenn er eine sehen würde.

Und ich habe ihn gestern das erste mal von Leine genommen, würde es aber nur da machen wo keine Kinder sind da er Kinder leibt und evtl sonst zu ihn laufen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
für mich ein klares NEIN weder angebunden noch an der Leine geführt gibts Kontakt

und im Freilauf entscheide ich auch ob w i r wollen oder nicht ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52730&goto=1052548

Der einig gangbare Weg!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf gar keinen Fall!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde die an der Leine sind, bauen eher mal Agressionen auf, denn sie

haben ja Herrchen oder Frauchen als Stärkung oder auch zu beschützen hinten dran ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52730&goto=1052531

Kann muss aber nciht

Hatte es gestern als ich ihn frei lies davor alles toll 2 Möpse ohne Leine Jackrussel auch ohne meiner mit alles war friedlich sie spielten ich lies meinen von der Leine und der eine Mops fand das überhaupt nicht gut wurde erst ab da pöpelte er meinen giftig an als ich ging und wieder an Leine nahm war wieder Frieden

Denke daher man kann es nicht pauschal sagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar muss es nicht sein, aber es ist eben häufig so ;) und somit das Risiko grösser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben KANN

Heute geschehen:

Kind mit jungem Terrier an der Flexi ... mein Hund rufe ich zu mir ... behalte sie neben mir .. Vater steht daneben. Ich sage lasst den bitte nicht zu ihr ... gehe MIT meinem Hund weiter ... kläffender, juchzender Terrier rasst die Flexi bis zum Anschlag zwischen meinen Beinen zu Sammy und bumms kriegt er eins auf die Glocke.

Kind plärrt, Vater guckt komisch :Oo

Gestern: Mein Hund angeleint, weil schon an der Strasse ich sprach noch mit einer anderen Hundehalterin.

Mann kommt mit zwei Westis je an einer Flexi Sammy sitzt neben mir, ich nehm sie an die andere Seite sehe den Herrn seine Hunde schnurstracks zu meinem laufen sage: "Das mag sie nicht das konnte böse werden!" Er: "ja?" .. lässt seine Hunde weiter ...

Ich sage nochmal "Ich möchte das nicht!" Er: "Och die müssen doch mal Hallo sagen und der andere Hund geht ja auch an ihren" :wall:

Der andere Hund ist 19 Jahre und einer ihrer liebsten Freunde :Oo

Ich: Leine durchhängen lassen "Okay wenns dann Löcher in den Ohren gibt nicht mein Problem"

DA gings plötzlich :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber ganz ehrlich wenn ich merke ich kann mich auf ihn verlassen werde ich ihn naklar von Leine lassen ist für alle besser das weiss ich doch auch

Und ich lass ihn eh nur an andere Hunde wenn ich Erlaubnis habe frage auch immer bei denen die wir schon kennen auch wenn immer ein ja kommt

weil der andere Hund kann ja auch mal einen schlechten Tag haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Geschirr welches sich am Hals öffnen lässt

      Ich bin auf der Suche nach einem Geschirr welches ich am Hals durch einen Schnappverschluss schließen kann.   Seit 10 Tagen wohnt eine kleine Hündin bei mir die extreme Angst hat wenn man sie am Halsband berührt. Sie hat da wohl sehr schlechte Erfahrung gemacht. Dazu gehört auch das über den Kopf ziehen eines Geschirrs. In ihrer Angst würde sie auch zubeißen, so dass es mir bisher nicht gelungen ist das Geschirr anzuziehen das ich habe. Ich kenne bzw. habe noch ein Sicherheitsgeschirr wel

      in Hundezubehör

    • wieviel "negative Verstärkung" lasst ihr zu

      Entschuldigt bitte die "doofe" Themenüberschrift , aber mir ist nichts besseres eingefallen. Ich lese hier immer die Ablehnung aller unangenehmen Erfahrungen für unsere Hunde. Schon als ich schrieb, dass meine Hunde hinter mir gehen müssen in bestimmten Situationen, war ich nicht nett bei vielen hier. Kein Stupsen, kein Ruck an der Leine (macht Lucie von sich alleine!!!), kein Bein anheben, umHund hinten zu halten.   Nur liebe positive Verstärkung, auch wenn dann Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund aus dem Auslandstierschutz lässt sich nicht anleinen

      Mein Hund aus dem Auslandstierschutz ist recht schwierig. Er ist jetzt 5 Jahre alt und seit einem guten Jahr bei mir.Wir hatten viele Schwierigkeiten, aber ich denke er sollte jetzt mal Gassi gehen. Ein Halsband und ein Geschirr hat er unter Narkose (Kastration) anbekommen. Er lässt aber die Leine nicht anlegen. Wenn es ihm nicht passt, schnappt er zu. Er ist ein Teriermischling. Er hat zwar schon viel gelernt, stubenrein, Treppe laufen, hat kein Problem mit den Hauskatzen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde lässt Hündin nicht mit anderen Rüden spielen

      So, nun haben wir auch mal ein Problem bei dem ich gerne mal etwas Forumswissen hätte. Wie einige sicher wissen, haben wir seit Ende Oktober eine (kastrierte) junge Hündin (ca. 1 Jahr) zu unserem unkastrierten, etwa 2 Jahre alten Rüden dazu bekommen. Die beiden verstehen sich gut und wir sind an sich sehr zufrieden damit wie es läuft Eine Sache gibt es aber, die sich nach und nach eingeschlichen hat und inzwischen doch ein Problem ist. Eddy lässt unkastrierte Rüden nicht (gern) mit Ri

      in Hunderudel

    • Hündin lässt 3 Monat alten Welpen nicht essen

      Also ich war in den Ferien bei Freunden. Diese hatten draussen im Hof eine Hündin mit einem 3 Monat altem Welpen. Als wir die Hündin fütterten lass sie ihren Welpen nicht fressen und knurrte ihn richtig an und als wir den Welpen mitnehmen wollten um ihn getrennt zu füttern, liess sie es nicht zu, dass er mit uns geht. Sie ist eine erfahrene Hündin mit mehreren Würfen. Auch die anderen Welpen liess sie nie fressen. Warum ? 

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.