Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Flummichen

Heute noch im Tierheim, morgen im neuen Heim und übermorgen schon allein?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich war heute im Tierheim und habe mich mal informiert wie so eine Vermittlung abläuft und hatte auch meine Bedenken geschildert, da ich eigentlich noch etwas warten möchte nach dem Tod meiner Kleinen. Aber um mich abzulenken dachte ich mir ich lerne beim Gassigehen schonmal den ein oder anderen Hund kennen.

Jedenfalls wurde mir im Tierheim dann mitgeteilt, wenn man sich sicher für einen Hund entschieden hat, dass es am besten ist, wenn man den Hund dann Freitag im Tierheim abholt und Montag dann gleich wieder normal arbeiten geht, damit der Hund gleich Normalität erfährt. Laut dem Tierheim ist das für einen erwachsenen Hund im Normalfall kein Problem.

Aha, das hätte ich nun nicht gedacht. Wie war das bei euch? Klappt das wirklich? Ich habe nun erstmal zwei Probetreffen mit einem 4 Jahre altem Hund aus einem polnischen Tierheim und einem 10 Jahre altem Hund, der wegen Umzug abgegeben wurde vereinabart. Beide wirken so eigentlich sehr souverän, nett und unkompliziert, so werden sie auch vom Tierheim beschrieben.

Lg Flummichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das könnte klappen, oder auch nicht , würde ich sagen. Wenn die HUnde es gewöhnt sind und vorher auch schon alleine sein mussten, stehen die Chancen gut das sie es im neuen Heim auch gleich können.

Da Hunde ja im hier und jetzt leben und nie in der Vergangenheit, sollten ein paar Tage zum eingewöhnen reichen, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kommt ganz auf den Hund an. Wenn der Hund schon gewöhnt ist eine Zeit lang alleine zu sein dürfte das keine Probleme geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es so nicht machen. Wir haben extra Urlaub genommen. Rusty war zwar noch ein Welpe, aber auch bei einem erwachsenen Hund hätten wir das so gemacht und dann die Zeit des Alleinseins langsam gesteigert. Denn auch, wenn der Hund es schon gewohnt ist, ist die Lebenssituation ja eine ganz neue für den Hund. Er kann sich nach einem WE noch nicht sicher fühlen im neuen Heim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Tierheim ist auf alle Fälle nicht das einzige, das ein solches Vorgehen empfiehlt. Hier ist es ganz ähnlich.

Das kann funktionieren, muss aber nicht. Ich weiß z.B. persönlich von einem Fall in dem das schief gegangen ist. Das kommt wohl wirklich darauf an, ob der Hund das Alleinesein schon mal gelernt hat, oder nicht. Das "ganz alleine" sein - im Tierheim beispielsweise ist ein Hund nie wirklich allein. Wenn nachts keine Menschen da sind, sind immer noch viele, viele Hund drum rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich finde es nicht schlecht, gleich zur Tagesordnung überzugehen. Wenn man anfangs immer zuhause ist, kann das auch nach hinten losgehen. Ich sage den Menschen, die einen Tierheimhund übernehmen, immer, sie sollen den Hunden gar nicht erst beibringen, dass immer jemand da ist.

Also , wenn man Urlaub hat, sollte man trotzdem einfach mal weggehen.

Aber - es kann durchaus auch sein, dass so ein Hund damit nicht klarkommt. Und dann wird es schwierig. Haben ja die anderen auch schon geschrieben.

Bei Berta war´s eine Katastrophe, sie war zwar jahrelang im Tierheim allein, aber hat (dadurch?) extreme Verlustängste.

Fricka, die auch viele Jahre im Tierheim saß, war es von Anfang an schnurz, ob jemand da war oder nicht.

Andererseits - wenn man einen Hund hat, der partout nicht alleine bleiben kann, dann reichen auch drei Wochen Urlaub nicht, um es ihm beizubringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich hab immer 2 wochen urlaub genommen zum eingewöhnen. wenns der hund kennt, der 10 jährige vielleicht, dann kanns klappen, wenn du gleich wieder arbeiten gehst.

beim Polen würd ich mir mehr Zeit nehmen. die kennen meistens nix. ich habe zur zeit einen kleinen Pflegling aus Polen da und der war nicht Stubenrein ;) so sachen solltest du halt auch bedenken :)

ansonsten viel spaß mit den Kerlchen.... lg Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin aber auch gleich zu anfang immer zum Einkaufen gegangen usw... wie Kerstin schrieb, damit sie sich nicht ans "Immerjemandda" gewöhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.