Jump to content
Hundeforum Hundeforum
birkat

Gartenrein statt stubenrein

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

Unsere 4 Monate alte Berner Sennin Taicha lebt tagsueber im Garten. Zusammen mit unserer aelteren Huendin. Klar, dass sie auch zwischendurch ihr Geschaeft dort erledigt (plus das erste beim Morgenspaziergang). Nun haben ich heute morgen festgestellt, dass sie ihre Haufen (nicht Haeufchen!!) am liebsten ins Blumenbeet und auf den Gartenweg macht und partout nicht ins Gras.

Kann man den Hund dazu bringen, die Haufen immer an einer bestimmten Stelle zu machen? Dummerweise bin ich tagsueber nicht zu Hause, kann sie also nicht rechtzeitig zu der Stelle bringen, die ich als K...stelle ausgesucht habe :-)

Bringt es was, den Kot einzusammeln und an die Stelle zu bringen? Oder haelt das den Welpen dann eher davon ab die Stelle aufzusuchen?

Bin gespannt auf Eure Antworten

LG

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, du könntest ihr das ganze wirklich nur dann beibringen, wenn du sie, wenn sie sich sitzt, dorthin bringst, wo sie sich auch setzen auch soll. Aber wenn du nicht zuhause bist, ist das schwierig...

Wir gehen mit unseren Hunden auch ab und an in den Garten und schimpfen, wenn sie durch die Beete streichen, daher lässt unsere Berner Sennin das ganze auch wenn sie alleine im Garten ist.

Hättest du denn jemanden, der einige Zeit mit deiner Hündin im Garten verbringen kann und aufpasst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo HappyOne,

Danke fuer die Antwort!

Nein, bin ja tagsueber nicht zu Hause und habe auch keinen Hundesitter fuer zwischendurch......also bleibt dann nur das Wochenende ODER aufsammeln wie bisher

:-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du keine Zeit für deine Hunde hast warum hast du welche.Entschuldige die Direktheit ,aber das habe ich mich beim Lesen gefragt?Wer bringt deinem Welpen was bei?

Sylvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

darf man jetzt nichtmehr berufstätig sein wenn man einen Hund hat /möchte? Das is ja witzig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alsooo, ich bin der Meinung, ein Hund hält es gut durch, wenn du morgens mit ihm gehst, und sofort, wenn du von der Arbeit zurück bist. ;)

Ich kann mir gut vorstellen, dass es ihm eher unangenehm ist, sein "Nest" beschmutzen zu müssen, und da er auch noch tagsüber im Garten "lebt", möchte er da bestimmt noch weniger hinmachen.

Also, geh lieber Gassi, so oft es geht oder such dir einen Hundesitter, wenn es zu lange für den (doch noch recht jungen) Hund wäre (ich weiß gerade nicht, vielleicht habe ich es überlesen, wie lange dein Hund dann allein ist).

Ach und Edit:

Ich weiß nciht, aber findest du es nicht selber "eklig", dass euer Hund in euren Garten macht?

Ich meine, da möchtet ihr doch im Sommer grillen, vielleicht die Kinder spielen lassen etc.

Das ist doch kein Hundeklo...

So denke ich zumindest. :)

Und zum Lösen sind nun mal die Spaziergänge da. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Sylvia: Ich lasse mich hier auf keine Diskussion mit Dir ein. Die gibt's in anderen Threads schon genug. Meine beiden Hunde sind tageueber alleine, so ca ab 8 bis 18 Uhr. Sie spielen, schlafen, hetzen herum, sonnen sich und trinken genug Wasser. Und es geht beiden gut....meiner bescheidenen Meinung nach! Punkt Basta...

@Luisa: Ich finds ja auch nicht so toll, dass sie im Garten macht....daher wollte ich mir die Einsammelei erleichtern mit dem Gewoehnen an einen 'K...Platz'. Jetzt muss ich durch den ganzen Garten rennen und die Haufen suchen.

Uebrigens, beim morgentlichen Spaziergang loest sie sich, aber da ist anscheinened noch genug uebrig fuer ein zweites Geschaeft. :wall:

Uebrigens: das Nest= Garten ist so gross, das sie anscheinend keine Probleme mit dem Beschmutzen hat. ;)

Auf jeden Fall haben die beiden viel Auslauf und muessen nicht den ganzen Tag in einer miefigen Wohnung herumlungern..... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich dich richtig verstehe, hättest du die Haufen lieber im Gras?

Mein früherer Hund hat auch nur auf Wege oder Straßen gemacht. Gras war ganz schlimm, das kannte er noch nicht.

Ich bin beim Spazierengehen extra über besonders viel Gras gegangen, irgendwann mußte er dann draufmachen. Da gab es dann ganz viel Lob und eine besondere Leckerei, die es nur für Haufen auf Gras gab. Das ging dann ganz fix, er hat schon auf die Leckerchen tube gewartet. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe wird nicht stubenrein

      Hallo,    Ich habe folgendes Problem...  Ich habe mir eine labrador schäferhund mix geholt von einer Freundin.. Der kleine war damals 8 Wochen alt. Er ist inzwischen fast 4 Monate.  Doch er wird nicht stubenrein.. Ich weiß nicht was ich falsch mache.  Wir gehen mit ihm raus damit er sich löst.. Dies tut er auch draußen gut und bekommt ab und zu ein Leckerli dafür. Auch nachts haellt er sehr gut durch inzwischen schafft er von 0.00 Uhr bis 7. 00 Uhr sehr gut.  Doch a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • stubenrein

      Hallo ,ich bin neu hier Unsere kleine Maus ist jetzt 13 Wochen alt und heute genau 4 Wochen bei uns Sie ist nicht unser erster Welpe aber die Zeit liegt lange zuruck Unsere Hündin ist im Nov mit 15 Jahren über die Brücke gegangen Ich habe viel vergessen bzw. sie war eben anders  Sie war damals nach 14 Tagen stubenrein Uch weiß jeder Hund ist anders trotzdem hätte ich da ne Frage ich denke zwar das Thema ist bestimmt schon behandelt worden , finde aber nicht so

      in Hundewelpen

    • Stubenrein

      Hallo, mein zwergspitz heißt Niko und ist jetzt 7monate. Er ist seit ca. 5 Wochen bei uns,vorher war er bei seiner Züchterin in einem Zimmer und kannte dort draußen sein nicht. Mittlerweile weiß er das er draußen seine Geschäfte machen soll,aber wenn wir nicht da sind macht er sein großes Geschäft gerne auf den Teppich,diesen spüren wir dann immer ein,damit er nicht nach ihm riecht. Wir haben ihm heute früh sein fressen gegeben und dann hat er hingepullert,obwohl wir ihn früh

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich nicht mehr stubenrein

      Hallo liebe Community :),   meine Freundin und ich haben nun seit knapp 3 Wochen eine 6-jährige Mischlingsdame. Sie kommt aus der Tötungsstation aus Rumänien und war danach dort in einem Shelter eines deutschen Tierschutzvereines.    Sie war von Anfang an Stubenrein, was uns schon sehr verwundert hatte. Sie hat ihr großes Geschäft nur beim Gassi gehen und nur auf Grünflächen gemacht.    Letzte Woche Mittwoch hat sie dann auf einmal angefangen, während wir weg waren,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stubenrein

      Hallo allerseits ich habe ein Problem mit meiner Dackeldame. Lilli ist 15 Monate alt und wird nicht Stubenrein. Das war von Anfang an so. Ich bin alle 2 Stunden mit ihr raus sie hat aber nur geschnüffelt oder sich über Stöckchen hergemacht. Ganz selten hat sie draußen ihr Geschäfft gemacht dann aber sofort wenn sie wieder drinnen war. Ich habe sie gelobt wenn es draußen geklappt hat. Beim Gassi gehen pinkelt sie mitlerweile meistens aber das große Geschäfft macht sie dann nur selten. Sie ma

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.