Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cuina

Ich bin mal wieder an meine Grenzen gekommen

Empfohlene Beiträge

Alles klar, so transportieren wir Spike auch,genau so.

Gitter haben wir natürlich, also ist das Problem ja schon mal gelöst. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super =)

Ich freu mich total. :)

Nur weiß Menne, mir die Freude auch ganz schnell wieder zu nehmen :( Das wäre ja alles sinnlos, so weit zu fahren für eine Hundeschule, ich würde das eh nicht Ernst nehmen, was soll das denn schon bringen und bla bla blubb... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lass ihn reden und tu es einfach nur für dich und deinen Hund. :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anni .... ganz ruhig bleiben .... typisch Mann ...... "Laber" uns mit Deiner Freude voll und erzähl ihm nix ;)

Bei meinem hat es auch länger gedauert zu verstehen wie "wichtig" das alles für mich ist und heute führt er Nelly gerne vor :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe ja, dass er das auch einsehen wird, wenn er die hoffentlich eintretenden Fortschritte sieht und sich dann auch was von mir abguckt.

Bis dahin schwinge ich einfach mein Nudelholz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kenn ich vom meinem auch.

Aber wenn es funzt, dann kann man mit dem Hund angeben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anni, ich seh schon, wir haben im Auto viel zu bequatschen :D:D:D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freue mich, dass es geklappt hat mit dem Termin. So ein richtiger Energieschub fuer auf in die gemeinsame Zukunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, lass Dir nichts erzählen von Deinem Männe.

Meiner kann das auch.

"Wozu willst du den Spitzboden ausbauen?"

Ich mach dann die Arbeit, und ratet mal wer das ganz cool findet, dass da Platz ist für alte Anlagen- und Computerteile ist, die noch zu schade sind um sie weg zu tun.

"Wozu willst Du einen Motorradführerschein?"

Ratet mal wer heute mehr fährt.

Neee, nicht falsch verstehen, meiner istn echt toller Kerl und versucht mich dann auch zu unterstützen.

Und ich muss auch zugeben: manchmal, ganz selten, fast nie, hat er ja auch mal Recht mit seiner Haltung.

Aber in Deinem Fall haben die anderen Recht!

Lass ihn! Freu Dich drauf!

Viel Spaß und Erfolg wünsche ich Euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaa, freu dich einfach drauf und denk dran, du kannst nur gewinnen!! :D Oder?

Außerdem hab ich an dem Tag Geburtstag :D Das kann nur glücklich enden.

Und mach dir keinen Kopp, sondern freu dich, wenn Amy sich extra schlecht benimmt. Da kannst du nur draus lernen. Und es ist gaaanz Klasse da. Nur wird das einem oft erst später klar :D

Liebe Grüße

Birgit, die dir viel Erfolg wünscht :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund akzeptiert keine Grenzen und wird aggressiv

      Hallo ihr LIeben. Ich bin mit meinem Latein absolut am Ende und weiß grad echt nicht weiter.   Meine Freundin ist seit 6 Monaten regelmäßig (ca 2-3 mal im Monat) am Wochenende mit ihrem Hund in meiner Wohnung. Ich gebe einfach mal so kompakt wie möglich alle relevanten Informationen: Wir sind beide 23. Der Hund ist ein 6 Jahre alter Mix aus französischer Bulldogge und Terrier, den sie mit 3 Jahren von den Vorbesitzern übernommen hat, weil deren erster Hund ihn nichtmehr akzep

      in Aggressionsverhalten

    • Grenzen setzen, wie macht ihr das?

      Mich würde mal interessieren, wie ihr mit eurem Hund umgeht, wenn er deutlich etwas macht was er eigentlich nicht darf.    Damit ihr mich jetzt nicht falsch versteht, mein Hund kennt Grenzen. Vor allem daheim in der Wohnung hält er diese auch brav ein. Eher draußen wird er mal zum Rüpel und will seinen Kopf durchsetzen. Geht zB eine Nachbarin mit ihrem Hund (den meiner auch kennt und mag) hinter mir in die gleiche Richtung und mein Hund bemerkt es, ist es vorbei mit Gehorsam. Wenn ic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hat jemand Erfahrung mit Pfotenhilfe ohne Grenzen?

      Hallo Ihr Lieben,   in der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden.   Ich würde gerne wissen ob schon jemand Erfahrungen mit dem Verein Pfotenhilfe ohne Grenzen gemacht hat? De haben einen Hund den ich gerne in Pflege nehmen würde, da ich aber das erste mal einen Pflegehund aufnehme weis ich nicht ganz wo ich drauf achten muss.   Über Antworten von euch würde ich mich freuen.    

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Kennt ein Hund seine physischen Grenzen, ab wann wird es gefährlich?

      Unser Jannis hat mächtig viel Energie. Mir ist es manchmal unheimlich, mit welcher Ausdauer und Geschwindigkeit er in der Gegend herumsaust und auch schwimmen geht, manchmal mehrere Stunden am Stück. Er ist jetzt auch schon immerhin 11 Jahre alt. Wenn man ihn lässt, arbeitet er sich solange ab, bis er völlig ausgepowert ist und sich zum Schlafen für kurze Zeit hinlegt, danach geht das Spiel von vorne los. Da wir beruflich eingespannt sind, findet das nur in den Urlauben statt, weil wir uns dann

      in Gesundheit

    • Grenzen und Regeln

      Vorangestellt ist die Überlegung: Wieviel Aggression lasse ich zu (bei Hundekontakten, aber auch in der Interaktion Mensch-Hund)?   Grenzen und Regeln gehören ja eigentlich zum Lernverhalten; Es besteht aber scheinbar sehr viel Uneinigkeit bei der Meinung, wie viel Aggressionsverhalten zulässig ist für unseren Hund, aber auch bei Hunden, die uns im Alltag begegnen.   Ich lehre meine Hunde Regeln. Verhalten sie sich innerhalb dieser Regeln, so werden keine Grenzen erreicht oder gar überschrit

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.