Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cuina

Ich bin mal wieder an meine Grenzen gekommen

Empfohlene Beiträge

gut!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055337

Na gut ist das nicht Paige ... denn das war maximal ein klapps...

der sie maximal noch gelobt hat

bzw... jetzt hat der hund noch dazu eine fixierung erhalten...

Paige warum

erzählt ihr der guten frau nicht wie das richtig geht...

dass ruhe im schacht ist...

denn der hund wird von stunde zu stunde älter...

und irgenwann ist eben emty...mit der ganzen kacke

danach

ist der auch von guten leuten

fast nicht mehr handelbar....

Der Auslöser für dieses Posting war übrigens folgende Situation vor knapp 15 Minuten:

Meine Tochter sollte etwas zum Mülleimer in die Küche bringen, ihr fällt was runter, Amy schnappt es sich und zischt ab runter.

Ich hinterher um ihr ein simples Snickerspapier abzunehmen, als ich noch auf der Treppe bin zeigt sie schon die Zähne, das Snickerspapier zwischen den Pfoten.

Ich bin einfach hin und wollte es ihr wegnehmen weil hinter ihrem "drohen" oft nur heiße Luft ist und schon hatte ich 2 Zähne in der Hand.

Ich gehe jetzt erstmal an die frische Luft eine rauchen, meine Kids können sich heute auch nur die Köppe einschlagen :(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055050

Ich erzähl euch jetzt mal eine wahre geschichte.... (ich freu mich immer wenn ich sie zum besten geben kann diese alte zotte)

die geschichte von Youkon dem Malamut.... und den BUG... (fleischstück vom rind)

Es war einmal... so um 1984/85 oder so..

Youkon der Malamut..

malamut4.jpg

unser ein und alles..

war so um die 9 monate alt...

Ich wohnte im 2.stock

meine grossmutter

bereits hoch in den 80zigern ... im erdgeschoss..

unser malamutchen ... rauf .. runter.. überall dort wo es eben etwas zu futtern gab...

und bei grossmama gab es immer was...

Irgendwann an einem tag

im sommer

hörte ich einen spitzen schrei: HEINER heiner... mein BUG mein BUG...

Also ich .. fast durchs fenster ... vom 2.stock .. runtergesprintet...

so wie das junge männer noch wirklich gut können...

und schon war ich in der küche von meiner grossmutter.. .

die schrie nur ..mein BUG mein BUG..

2,5kg fleisch waren einfach vom tisch verschwunden.....

von unserem ein und alles

von unserem geliebte malamut...

Ja wo war er denn... unser ein und alles... unser geliebtes...

NUN er war im wintergarten...

unter

http://img1.classistatic.com/cps/bln/091027/657r6/8435jjj_23.jpeg

den nierentisch verschwunden...

Tja sagte ich...

und lachte...

Youkon HIERRR....

nun Youkon rührte sich nicht... und zeigte ein strahlend weisses lächeln..

er zog sozusagen blank... grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

kams unter dem tisch herrvor..

Ich runzelte kurz die stirn..

aber bis sich meine stirn in falten legen konnte..

war ich breits...im friendly firer versunken.........

NUN als ich wieder aufwachte..... sozusagen......

war der tisch geknickt

ein stuhlbein.. war gleichfalls.. nicht mehr dort ... wo es stützen sollte...

mein ein und alles ..

mein heiss geliebter youkon

sass schwanzwedeln im sitz neben mir...

ich hielt den BUG in händen...

und wollte meiner grossmutter den überreichen...

sie war eigentlich bereits durch das alter .... stark gebeugt...

aber jetzt.. ich erkannte sie nicht wieder...

straff.. gespannt die alten glieder...

hande am rocksaum...

sagte mit flüssterstimme... "HEINER du hast eine harte hand""

OH dachte ich... so funktioniert das AUCH

bei alten damen.....

(führen durch vorbild)

und überreichte ihr den BUG.....

ruck zuck war sie in der kücher

und

der BUG im ofenrohr verschwunden...

und mein malamutchen

zog nie mehr BLANK...

NUN das war die geschichte

von

meinem malamut und dem BUG....

mfg

HST

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paige warum

erzählt ihr der guten frau nicht wie das richtig geht...

dass ruhe im schacht ist...

weil ich

1. nicht weiß, wie energisch sie wirklich war und

2. wie der Hund strukturiert ist.

Dir sollte bekannt sein, wie oft Schilderungen und Wirklichkeit auseinanderklaffen.

Außerdem liegt da offenbar mehr im Argen als nur eine kleine Ressourcenverteidigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paige warum

erzählt ihr der guten frau nicht wie das richtig geht...

dass ruhe im schacht ist...

weil ich

1. nicht weiß' wie energisch sie wirklich war und

2. wie der Hund strukturiert ist.

Dir sollte bekannt sein, wie oft Schilderungen und Wirklichkeit auseinanderklaffen.

Außerdem liegt da offenbar mehr im Argen als nur eine kleine Ressourcenverteidigung.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055392"

NUn

ich habe meine geschichte jetzt erzählt

Sie ist sich jetzt selber glückes schmied ...

mfg

HST

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Heinrich du übersiehst in diesem Falle.

Kann sie dem Hund so die Stirn bieten?

Ich glaube kaum denn dann wäre die Geschichte schon vom Tisch, wenn es denn mit so einer einmaligen Aktion bei diesem Hund machbar wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gut!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055337

Na gut ist das nicht Paige ... denn das war maximal ein klapps...

der sie maximal noch gelobt hat


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055385

Ich glaube, Du warst nicht dabei. Ein lobender Klaps war das nicht.

Dieses "eingefangene" hat sie dazu gebracht zurückzuweichen und mir die Hand zu lecken.

Ich sagte, ich bin nicht stolz darauf, aber das war eine Bauchhandlung, ich lasse mich nicht beißen.

Nur leider hält das nur für den Moment, oder für einen Tag. Bei der nächsten Ressource, die sie meint verteidigen zu müssen, sieht es wieder so aus, nur das eben wirklich sehr sehr sehr selten ist, das sie gezielt Richtung Hand schnappt.

Sie schnappt sonst nur in die Luft und nicht in der Absicht zu verletzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bauchhandlungen sind oft die besten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gut!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055337

Na gut ist das nicht Paige ... denn das war maximal ein klapps...

der sie maximal noch gelobt hat


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055385

Ich glaube' Du warst nicht dabei. Ein lobender Klaps war das nicht.

Dieses "eingefangene" hat sie dazu gebracht zurückzuweichen und mir die Hand zu lecken.

Ich sagte, ich bin nicht stolz darauf, aber das war eine Bauchhandlung, ich lasse mich nicht beißen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055396"

Das problem

es könnte sich

als balden

als eine fixierung rausstellen... du wirst es an der reaktion des hundes.. in naher zukunft sehen...

mfg

HST

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur leider hält das nur für den Moment, oder für einen Tag. Bei der nächsten Ressource, die sie meint verteidigen zu müssen, sieht es wieder so aus, nur das eben wirklich sehr sehr sehr selten ist, das sie gezielt Richtung Hand schnappt.

Sie schnappt sonst nur in die Luft und nicht in der Absicht zu verletzen oder zurechtzuweisen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055396

Ich hatte oben noch was hinzugefügt, aber ihr wart schneller.

Wenn sie mich wirklich hätte verletzen wollen, dann hatte sie schon mehr als einmal die Gelegenheit dazu.

ich bin nicht zimperlich im Umgang mit ihr. Aber es beeindruckt sie nicht lange.

@HST, was für eine Fixierung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte nicht auch in diesem Thema dieses sinnlose Zitieren ...... das nervt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur leider hält das nur für den Moment' oder für einen Tag. Bei der nächsten Ressource, die sie meint verteidigen zu müssen, sieht es wieder so aus, nur das eben wirklich sehr sehr sehr selten ist, das sie gezielt Richtung Hand schnappt.

Sie schnappt sonst nur in die Luft und nicht in der Absicht zu verletzen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=52837&goto=1055396"

Ich hatte oben noch was hinzugefügt, aber ihr wart schneller.

@HST, was für eine Fixierung?[ql="topic.php?id=52837&goto=1055402"

lach...soll ich die geschichte über Fixierung ... erzählen...

welches richtig teuflisch wäre...wenn man nicht mit fixierungen umgehen könnte... ?

ABER das kostet irgendwas... und wenn es die nötigung wäre

in diesem THREAD ein wenig mitzuschreiben... http://www.polar-chat.de/topic_46815_151.html

denn es sind 100.000 hits auf jedenfall angedacht;)

Also was ist ?

mfg

HST

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund akzeptiert keine Grenzen und wird aggressiv

      Hallo ihr LIeben. Ich bin mit meinem Latein absolut am Ende und weiß grad echt nicht weiter.   Meine Freundin ist seit 6 Monaten regelmäßig (ca 2-3 mal im Monat) am Wochenende mit ihrem Hund in meiner Wohnung. Ich gebe einfach mal so kompakt wie möglich alle relevanten Informationen: Wir sind beide 23. Der Hund ist ein 6 Jahre alter Mix aus französischer Bulldogge und Terrier, den sie mit 3 Jahren von den Vorbesitzern übernommen hat, weil deren erster Hund ihn nichtmehr akzep

      in Aggressionsverhalten

    • Grenzen setzen, wie macht ihr das?

      Mich würde mal interessieren, wie ihr mit eurem Hund umgeht, wenn er deutlich etwas macht was er eigentlich nicht darf.    Damit ihr mich jetzt nicht falsch versteht, mein Hund kennt Grenzen. Vor allem daheim in der Wohnung hält er diese auch brav ein. Eher draußen wird er mal zum Rüpel und will seinen Kopf durchsetzen. Geht zB eine Nachbarin mit ihrem Hund (den meiner auch kennt und mag) hinter mir in die gleiche Richtung und mein Hund bemerkt es, ist es vorbei mit Gehorsam. Wenn ic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hat jemand Erfahrung mit Pfotenhilfe ohne Grenzen?

      Hallo Ihr Lieben,   in der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden.   Ich würde gerne wissen ob schon jemand Erfahrungen mit dem Verein Pfotenhilfe ohne Grenzen gemacht hat? De haben einen Hund den ich gerne in Pflege nehmen würde, da ich aber das erste mal einen Pflegehund aufnehme weis ich nicht ganz wo ich drauf achten muss.   Über Antworten von euch würde ich mich freuen.    

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Kennt ein Hund seine physischen Grenzen, ab wann wird es gefährlich?

      Unser Jannis hat mächtig viel Energie. Mir ist es manchmal unheimlich, mit welcher Ausdauer und Geschwindigkeit er in der Gegend herumsaust und auch schwimmen geht, manchmal mehrere Stunden am Stück. Er ist jetzt auch schon immerhin 11 Jahre alt. Wenn man ihn lässt, arbeitet er sich solange ab, bis er völlig ausgepowert ist und sich zum Schlafen für kurze Zeit hinlegt, danach geht das Spiel von vorne los. Da wir beruflich eingespannt sind, findet das nur in den Urlauben statt, weil wir uns dann

      in Gesundheit

    • Grenzen und Regeln

      Vorangestellt ist die Überlegung: Wieviel Aggression lasse ich zu (bei Hundekontakten, aber auch in der Interaktion Mensch-Hund)?   Grenzen und Regeln gehören ja eigentlich zum Lernverhalten; Es besteht aber scheinbar sehr viel Uneinigkeit bei der Meinung, wie viel Aggressionsverhalten zulässig ist für unseren Hund, aber auch bei Hunden, die uns im Alltag begegnen.   Ich lehre meine Hunde Regeln. Verhalten sie sich innerhalb dieser Regeln, so werden keine Grenzen erreicht oder gar überschrit

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.