Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mia

Sind wieder zurück Nobby& Paula& Mia Eure Mia mit Fellkindern

Empfohlene Beiträge

Hallo Mia,

hab das jetzt erst richtig gelesen... tut mir so leid für Nobby!

Und auch für Dich, aber mach Dir keine Vorwürfe, das hätte so jedem passieren können und man kann ja auch nicht wissen, ob es ein guter Tierarzt ist oder nicht...

Irgendeinen, ich kann mir nur nie merken, welchen Star, kann man aber doch operieren, soweit ich weiß? Weiß nur, dass unser Dackel damals (war ich 14 oder so...) auch irgendnen Star hatte, der wurde in der Vetmed-Uni-Klinik Gießen behandelt, von einem ziemlich angesehenen Spezialisten auf dem Gebiet und er hat es tatsächlich hingekriegt, dass der Hund nicht völlig blind wurde. Weiß aber wie gesagt nicht, um welchen Star es sich da gehandelt hat.

Zum Problem blinder Hund an sich:

Unser Jordy ist ja auch - zum Glück nur - fast blind. Wir haben von der Augenspezialistin eine Broschüre bekommen, wie man mit einem blinden Hund umgehen soll, allerdings steht da auch nicht sehr viel mehr drin, als ohnehin schon gesagt wurde:

Möbel nicht umstellen, ihn einfach normal behandeln.

Von Micha hab ich noch den Tip bekommen, die erste Treppenstufe mit einem Duft zu markieren, damit er erkennt, wann die Treppe anfängt. Aber Nobby kann ja zur Not auch getragen werden, nehme ich an?

Aber die Idee mit dem Duft ist eigentlich ja auch für andere Dinge gut zu verwenden.

Bei uns ist es so, dass Jordy sich sehr stark an Candy orientiert. Beim Spazierengehen heftet er sich immer an die Fersen von mir oder meinem Freund, ich nehme an, dass ist auch wegen seiner Sehbehinderung so.

Und ich kann sagen, dass seine Nase und sein Gehör sehr viel besser sind, als die von Candy, es ist halt wirklich so, dass die anderen Sinne mit der Zeit die fehlende Sehfunktion zumindest in bestimmten Maße kompensieren.

Alles in allem kommt Jordy mit seiner Behinderung sehr gut zurecht, ok er sieht ja auch noch ein bißchen. Aber er rennt schon auch ab und zu mal wo gegen...

Trotzdem denke ich, dass auch Dein Nobby seine Lebensfreude wiederfinden wird, er braucht halt nur noch Zeit. Finde es auch toll, dass Ihr die Kosten nicht scheut!

Jedenfalls wünsche ich Dir und Nobby ganz viel Kraft für die nächste Zeit, aber Ihr werdet das bestimmt hinkriegen und Nobby wird wieder ein ganz normaler, fröhlicher Hund werden, leider eben mit einer Behinderung, aber das Wichtigste ist, er wird geliebt!

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DANKE AN ALLE DIE NOBBY SO VIEL POSITIVE WÜNSCHE SCHICKEN !!!

Bitte seit nicht sauer das ich z.Z. so selten im Forum bin und so wenig schreibe! Ich bin mein Leben komplett am umbauen und- ich habs halt immer noch nicht verkraftet. Ich glaube die Selbstvorwürfe wiegen Tonnen und die blockieren mich derzeit bei fast allem was ich tue. Ich gebe mir ja Mühe Nobby so normal wie möglich zu behandeln- aber wenn er so traurig da liegt oder wieder gegen etwas stösst dann geht es nicht. Ich habe keine Erfahrung mit blinden Hunden und bin so hilflos ich kann ja nur Abwarten und da bin ich nicht unbedingt ein Vorzeigemodell!

Ja man hätte das Glaukom ( grüner Star) operieren können- wenn der Tierarzt es erkannt hätte! Es wäre ein relativ einfacher Eingriff gewesen und Nobby hätte seine Sehkraft behalten. Da nun aber der Sehnerv zerquetscht wurde und dabei halt kaputt ging ist nix mehr zu machen. Donnerstag hat Nobby seine OP und erst wenn sein Köpfchen ,,offen´´ ist kann man sehen ob er überhaupt weiter leben wird. Denn hat er ein Gerinnsel das das Hirn schädigt oder was sonst der direkte Auslöser war ( etwas muß nach seinem Absturz ja den Prozess in seinem Kopf ausgelöst haben) ist ja noch nicht sicher ob es operabel ist . Es ist sooo traurig :heul:

Jetzt aber noch was drolliges zum Schluß:

ich habe euch doch schon öfter von unserer Hündin Paula geschrieben- die olle Angsthäsin! Seit Nobby blind ist ist sie zum Wachhund mutiert. Wenn wir draussen sind und Leute oder andere Hunde in die Nähe kommen dann ist sie-schwupps- vor Nobby und beschützt ihn! Irgendwie ist sie nun von ganz alleine vom Schisserchen zum Beschützterchen gewandelt!

So bis die Tage denn

Mia mit Fellkindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Panda und Paula, 7 u. 8 Jahre

      Panda und Paula sind ein Herz und eine Seele! Aufgrund familiärer Umstellungen suchen die beiden Hunde eine neue Familie. Panda (geb. 2009, kastriert) hält sich trotz seiner kräftigen Statur für einen verschmusten Schoßhund. Er ist lieb und tollpatschig, kann aber mit Kindern und Haustieren ganz vorsichtig umgehen. Er ist ungerne alleine und mit fremden Hunden versteht er sich nicht immer. Paula (geb. 2010, kastriert) ist eine ganz sanfte kleine Hündin. Wenn sie jemanden ins Herz geschlossen h

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Paula und ich auf Zimmersuche in Berlin

      Hallo alle miteinander! Nachdem ich ein paar Jahre still mitgelesen habe, wird es jetzt Zeit für meinen ersten eigenen Beitrag. Vielleicht erstmal etwas über meine bessere Hälfte: Vor vier Jahren habe ich Paula als meinen ersten eigenen Hund im Tierheim kennengelernt. Sie kam wiederum aus einem polnischem Tierheim und wurde auf 3 Jahre geschätzt. (Wie alt sie wirklich ist weiß der Kuckuck, in dem Heim waren fast alle Hunde "ca. 3 Jahre") Vermutlich steckt in ihr ein Schäferhund und ein Sheltie

      in Plauderecke

    • Lauf, Paula, lauf

      Paula, Paulchen, Paulinikin, Zaubermaus , Queen Mum 02.07.2003 bis 05.08.2016 Danke für alles, Zaubermaus Und jetzt lauf, lauf, lauf......          

      in Regenbogenbrücke

    • Problem:wo mit dem Hundebett hin, damit Paula ausreichend schläft?

      Hallo! Ich bin ganz neu hier und habe auch schon einiges zu dem Thema "welpe schläft zu wenig" gelesen, habe aber doch noch eine speziellere Frage.  Ich habe meinen Mischlingswelpen Paula seit wenigen Tagen und sie ist 8 Wochen alt. Nachts schläft sie schon ganz gut in einem Körbchen, jedoch nur wenn meine Hand nachts nicht von ihr weicht. Tagsüber jedoch will sie nur schlafen, wenn ihr Schlafkissen direkt neben meinem Schreibtisch steht. Wenn ich dann aber aufstehe und Sachen hole oder ähnlic

      in Hundefotos & Videos

    • Paula geht es nicht gut

      Guten Morgen,   seit gestern macht uns Paula große Sorgen. Ich habe bereits mit Kerstin und Chantal darüber geschrieben, möchte euch aber jetzt gerne alle Anteil haben lassen.   Das habe ich gestern geschrieben:   17.30 Uhr Also....heute morgen - alles normal - Spaziergang wie immer, Häufchen OK - danach gefressen und ihre 1/2 Antibiotika-Tablette genommen, die sie im Zusammenhang mit dem Kampf gegen ihren Durchfall aktuell nehmen muß. Heute mittag bin ich dann mit ihr in einen nahegel

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.