Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Vor der Anschaffung:

Empfohlene Beiträge

Vor dem Hundekauf sollte sich jeder über folgende Punkte Gedanken machen:

:Oo Welcher Hund paßt zu meinem Lebensrythmus? Bin ich eher ein ruhiger Mensch oder ein sportlich aktiver?

:OoHabe ich mich eingehend über die Rasse informiert? (Bücher, Internet, Hundetreffen, Vereine...)

:OoWoher soll der Hund sein? Vom Züchter oder aus dem Tierheim?

:Oo Sind alle Mitbewohner einverstanden und ist sich jeder seiner zukünftigen Pflichten bewußt? (Sind auch die Kinder mit in die Pflichten einzubinden und kann/will ich dies dann auch konsequent einzufordern?)

:Oo Liegt eine schriftliche Genehmigung des Vermieters vor?

:OoIst Ihre Wohnung geeignet? (Größe, Treppen...)

:Bin ich bereit, ein gewisses Maß an Schmutz, Durcheinander und Verlusten im Haushalt in Kauf zu nehmen?

:OoSind alle aus meinem Haushalt gesund oder liegen z.B. Allergien vor?

:OoEin Welpe wird größer und kräftiger . Bin ich dem ausgewachsenen Hund auch von meiner Körperkraft gewachsen?

:Oo Ich muß mit meinem Hund zukünftig bei jedem Wetter raus, anfangs auch mitten in der Nacht.

:OoHabe ich genügend Zeit, mich artgerecht um den Hund zu kümmern? Habe ich viel Zeit und Geduld für die Erziehung des Hundes?

:Oo kann ich konsequent sein oder breche ich schnell ein?

:OoWie lange muß mein Hund täglich alleine bleiben?

:OoDie nächsten 15 - 17 Jahre trage ich die Verantwortung für meinen Hund, will ich das?

:Oo Es kommen neben den Anschaffungskosten laufend weitere Kosten auf mich zu. (Ausstattung, Futter, Tierarzt, Hundeschule, -verein, -steuer, Versicherung.....)

:OoBitte bedenken , daß jederzeit uneingeplante teure Operationen oder Schadensersatzansprüche nach Unfällen auf einen zukommen können.

:OoWas mache ich im Urlaub mit meinem Hund? Kommt er mit?-Bleibt er zuhause und wer kümmert sich dann?

Habe ich noch was vergessen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider passiert es aber auch, dass man falsche Auskünfte bekommt, oder bei Mischlingen dass man gar keine Ahnung hat was drin ist und ein "böse" Überraschung hat.

Wir haben uns damals auch die beiden Podi Mixe geholt. Da Aika sehr scheu war und gar nichts machte, waren wir umso erstaunter was Magnus alles machte. Und dass er nicht alleine bleiben kann, wußte auch vom TSV niemand, da TSV und Tierheime bei Fundhunden das nicht ausprobieren können.

Eine Kundin von mir hat einen Briard, die hat von der Züchterin gesagt bekommen, dass der so gut wie keine Fellpflege braucht ha, ha, ha kann ich da nur sagen. Der Arme wurde schließlich abgeschoren da er nie an das Bürsten gewöhnt wurde und sich das jetzt nicht machen läßt.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

es ist sehr wichtig,dass hund und familie zusammen passen.

die grösste verantwotung haben da die züchter.

ich schicke auch leute weg,die meiner meinung nicht zum hund passen.allerdings bin ich mir da nicht ganz sicher ob die auch immer auf mich hören und nicht zum nächsten züchter laufen und ev.da auch einen welpen bekommen.

ich hab auch schon die erfahrung gemacht,dass leute die noch nie einen hund hatten und wirklich keine ahnung haben,die schwierigsten rassen möchten(kuvazs)und auch einen gefunden haben der ihnen den hund verkauft.in diesem fall wird es schief gehen,da bin ich mir sicher.

der arme hund.

lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse aussagen! wird bestimmt vielen helfen sich zu entscheiden!

zu dem punkt aktiv oder nicht kann ich nur sagen das man sich in der hinsicht ja auch ändern muss/kann/sollte!

Ich war, ja ich geb es zu, vor sunny ziehmlich faul ... Nicht so faul aber sport war mord und seit ich die kleine habe macht es riesig spaß stunden lang rumzu laufen/ rennen/ toben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Diskussion über eine Anschaffung

      Hallo, da meine Freundin und ich uns überlegen einen Hund anzuschaffen, wollte ich mal von erfahrenen Hundeprofis Meinungen einholen, ob es Schwachsinn ist überhaupt einen Hund zu adoptieren. Zu unseren Personen:  Ich heiße Markus bin 27 Jahre und Berufstätig im Schichtbetrieb (5:00 - 15:00 Uhr in der Frühschicht, 14:00 bis 01:00 in der Spätschicht inc. Fahrzeiten also wo ich nicht mehr zuhause bin.)  Meine Freundin heißt Laura 21 Jahre und ist Berufstätig im Normalbetrieb (8

      in Der erste Hund

    • Recherche im Internet vor der Anschaffung

      Hallo zusammen,   ich habe mal dieses Thema gestartet, weil mir etwas aufgefallen ist und ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören.   Vorab zu mir: Ich bin Anfang 30, stehe mit beiden Beinen fest im Leben, habe einen Vollzeitjob, bin mit Hunden groß geworden, habe aber bisher keinen eigenen Hund, weil es die Umstände aus meiner Sicht nicht zugelassen haben. Dennoch bin ich ein echter Tierfreund und beschäftige mich viel mit Hunden...  dazu gehört auch, dass ich seit Jahren

      in Der erste Hund

    • Das Trinkproblem - sinnvolle Anschaffung oder doch etwas anderes?

      Guten Abend,   der Sommer neigt sich zwar dem Ende aber dennoch wollte ich mal um etwas Rat bitten. Es geht um folgendes: eine sehr gute Freundin hat bald Geburtstag & da ihr Hund ihr ein und alles ist, soll auch das Geschenk in diese Richtung ausfallen. Nun durfte ich diesen, doch sehr heißen Sommer, vermehrt beobachten, wie sie Sorge darum hatte, ob das Trinknapf schon wieder ausgetrocknet sei oder Ähnliches.   Nun bin ich, bei der Suche nach einem geeigneten Geschenk auf xxxx gestoßen

      in Hundezubehör

    • Viele, viele Fragen vor Anschaffung des ersten Hundes:)

      Hallo meine Lieben, wir kommen Ende Juni unseren aller ersten Hund. Dazu habe ich noch eine Fragen die beantwortet werden wollen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Erst einmal wollte ich wissen wie ihr eure Hunde im Auto transportiert. Da gibt es ja zum Beispiel Hundetransportboxen oder Schutzgitter. Was verwendet ihr? Welche Größe sollte der Hundekorb haben, wenn der Hund ca. 50 cm groß wird? Das waren die ersten Fragen. Ich freue mich auf Eure Antworten. Liebe Grüße

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.