Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Stephielein

Husten mit Auswurf und Schnupfen

Empfohlene Beiträge

Lena hats mal wieder erwischt, sie hat starken Husten mit ständigen Attacken und Auswurf.

Waren Samstag schon beim TA, sie bekam Doxy-Tbl. 100 mg, täglich bekommt sie davon 2. Beim Tierarzt gab es auch noch ne AB-Spritze. Nebenbei gebe ich Kamillentee mit Spitzwegerich (Kindermenge). Kann ich ihr sonst noch irgendwas geben oder ihr mit etwas helfen, die Arme tut mir sehr leid. Ich hoffe das die Tabletten bald mal anschlagen. Heute ist es auch noch so fies nass, da hab ich ihr nen Mantel angezogen. Viel Spazieren gehen wir seit gestern nicht, da sie dauernd Hustenanfälle hat. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuchs mal mit inhalieren. Das Flori bei seiner Lungenentzündung geholfen. Er bekam auch in der Klinik Inhalationen mit Kochsalzlösung. Habe ich dann daheim auch gemacht, nachdem ich mir einen Inhalator besorgt hatte (gibts auch in der Apotheke zu leihen), man muss ja nicht dazu sagen, dass es für den Hund ist. Einfach befüllen und den Schlauch bzw. das Mundstück dem Hundi vor die Nase halten evtl. hartnäckig verfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wielange hat das bei Euch gedauert, bis Besserung eintrat? Im Moment hat es sich eher verschlimmert mit dem Husten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, das klingt ja doof. Gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, wie lange hat es gedauert??? Flori hat ca. 2 Wochen gehustet. Aaaaaber er hatte auch ne dicke Lungenentzündung mit Fieber und entzündeter Nase, und er war von den 2 Wochen 10 Tage in der Tierklinik.

Es war also nicht der klassische Husten. Der Schleim musste aber trotzdem raus. Er bekam und bekommt auch im Moment noch eine dicke Packung Antibiotika jeden Tag, damit auch alle Erreger tot umfallen.

Zusätzlich zu den Antibiotika bekam er auch noch Hustenlösertabletten, damit der Schleim auch ja rauskommt. Aber die Inhalationen haben ihm das Atmen erleichtert und den "Dreck" schön eingeweicht, so dass er ihn schön aushusten bzw. ausschneuzen konnte. Als er dann wieder daheim war, haben wir noch ca. 1 Woche inhaliert, bis der Husten aufgehört hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Inhallieren sollte schon was helfen, das stimmt :yes:.

Du kannst 2 Beutel Salbeitee und etwas Salz in gekochtem Wasser kurz ziehen lassen und dann inhallieren lassen.

Als Ayla kürzlich ein kleines Schnüppken hatte, habe ich mich mit ihr auf die Couch begeben und ihr die Schüssel vor die Nase gestellt :D

Das Rezept wirkt übrigens auch bei uns Menschen Wunder. Dat löst so ziemlich alles ;)

Aber bitte ohne Handtuch o.Ä. inhallieren. Meine HNO-Ärztin hat mir auch mal erklärt, warum nicht, aber meine grauen Zellen wollen sich gerade nicht konzentrieren :zunge:

Gute Besserung an das kranke Huhn :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja danke. Im Moment schläft das Huhn. :D Sie scheint es richtig fett erwischt zu haben. Werde das nachher mal versuchen mit den Inhalieren. Ist schon übel, hoffe nur das es sich nicht auch noch auf ne Lungenentzündung ausweitet.

Sie hat auch richtig zähen Schleim in der Nase, das hört man.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hausmittel bei Infekten ist auch, etwas Honig ins Trinkwasser geben. Also in heißem Wasser auflösen und dann abgekühlt geben. Honig tötet wohl Bakterien ab. Jedenfalls hat uns die Tierärztin das empfohlen, als eine Pflegehündin so Husten hatte. (Neben der Behandlung und Medikamenten versteht sich).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie trinkt leider kaum. Deshalb geb ich ihr auch immer zwischendurch Tee ins Mäulchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

pass blos auf das es keine Lungenentzündung wird bei deiner Lena, meine Raika hatte auch erst Husten und dann eine Lungenentzündung und nun ist ihre Lunge kaputt und sie muß nun dauerhaft Prednisolon nehmen. Lass sie jetzt wo sie so erkkältet ist, nicht rumtopen und viel rennen, dass belastet die Lunge zu sehr, lauf mit ihr an der Leine und nicht zu ewig bei dem nassen Wetter. Gebe ihr aus der Apotheke oder Reformhaus Echinacea das stärkt die Abwehrkräfte. Mache ich auch schon ein halbes Jahr. Gute Besserung für deine Maus,

liebe Grüße Anett :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.