Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tanja81

Sch...........Wochenende

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich letzte Woche beinahe einen Hund überfahren hätte, ist meine Große am Sonntag von einem Hund angegriffen worden.

Ich war gerade dabei Mimi anzuleinen als der Hund aus dem Nichts auftauchte und sofort auf Mimi losgegangen ist. Vom Besitzer zu diesem Zeitpunkt keine Spur.

Der Hund packte Mimi im Nacken und schüttelte sie, ich hab versucht den Hund am Halsband wegzuziehen und dabei irgendwie noch Mimi zu beschützen. Mimi hat geschrien und ich hab mich in dem Moment so hilflos gefühlt.

Als dann endlich die Besitzerin kam war ich schweißgebadet ich war so damit beschäftigt den anderen Hund von Mimi zu ziehen und zerren, das ich erst jetzt schauen konnte was überhaupt mit Mimi passiert ist.

Im Nacken hatte sie Kratzspuren die leicht bluteten die größte Wunde war unterhalb vom Augenlid. :(

Von der Besitzer kam keine Entschuldigung, war mir aber in dem Moment auch völlig egal, ich hab dann meine total verstörte Maus geschnappt und bin mit ihr nach Hause. An diesem Tag ist Mimi an mir geklebt wie ne kleine Klette.

War echt ein Sch.... Wochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ne. So was ist doch echt besch... Die arme Maus. Und das Herrchen kann ich auch nicht verstehen. So einen Hund lasse ich doch nicht frei laufen. Ich wünsche gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, Du Arme. Wie geht es Mimi jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht so, wenn sie andere Hunde sieht schlottern die Beine bzw. die ganze Maus.

Ich bin nur froh, dass ich sie noch nicht geschoren habe und sie die langen Nackenhaare noch hatte, so war das wenigsten ein kleiner Schutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach das ist Mist. Wenn Elli angegriffen wurde habe ich auch immer einige Zeit gebraucht, bis sie wieder entspannt Gassi gehen konnte. Hundebegegnungen macht das echt nicht leichter. Alles Gute für Dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toi toi toi, das ist mir mit unserer Lizzy bis jetzt noch nicht passiert (schnell auf Holz Klopfen).

Das Blöde wäre, dass ich wahrscheinlich noch in Schwierigkeiten käme, weil Lizzy ja ein sogenannter Anlagehund ist, zwar mit bestandenen Wesenstest, aber wen würde das interessieren.

Und dann hätte sie Schuld, selbst wenn sie nicht angefangen hat. Hab ich echt Horror vor, das das mall passiert.

Mit unserem ersten Hund (Labrador-Border-Mix),er hätte niemals einen anderen Hund angegriffen, ist mir das mehrmals passiert. Die Hundebesitzer kamen dann immer mit dem Spruch, das hat er ja noch nie gemacht. Das liebe ich ja, genauso wie den Spruch: Meiner tut nix. :wall:

Ich frage mich oft, wie rücksichtslos können auch Hundebesitzer sein. Aggressive und ungehorsame Hunde gehören einfach an die Leine.

Ungehorsame, aber liebe Hunde sollten meiner Meinung nach aber auch nicht einfach so laufen gelassen werden, weil es ja schließlich die angeleinten Hunde gibt, die auch nicht frei laufen können.

Und ein Treffen von freilaufenden auf angeleinten Hund kommt oft nicht gut an.

Ich durfte zwar bisher die Erfahrung machen, dass die meisten Beißereien gimpflich ausgehen, aber den Stress muß man trotzdem nicht haben.

Ich hoffe auf jeden Fall für Dich, dass deine Kleine dieses Erlebnis schnell wieder vergißt.

Gruß

Lizzymaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja,

gut, dass nicht mehr passiert ist.

Gegen den Schock helfen jetzt viele angenehme freundliche Hundebegegnungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.