Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Hundesport-Experten :)

Ich hätte da mal eine Frage zur Fussarbeit (ich bin echt ein großer Fan von perfekter Fussarbeit, bin aber meilenweit davon entfernt ;) )

Mein Hund läuft wunderschön eng an meinem Bein wenn ich gaaaanz langsam laufe.. sobald ich aber Normaltempo laufe geht er IMMER ca. 20-30cm weit weg...

Hat jemand vielleicht gute Tipps wie ich es hinbekomme, das er auch bei Normaltempo schön eng läuft?

(womit ich nicht gut klarkomme ist es bei der Fussarbeit mit Leine zu arbeiten, so das er gar nicht die Möglichkeit hätte so weit weg zu laufen.. das artet bei ihm dann immer in "Zwang" aus.. ich muss dann richtig feste gegenhalten und das möchte ich eigentlich nicht.. es soll ihm ja Spass machen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tip hab ich keinen - ich selbst wär froh wenn ich schon bei 20-30 cm wäre.....Murphy triftet immer weiter weg vom Bein.. wir üben noch fleissig an einer einigermaßen erträglichen Leinenführigkeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

ich würde versuchen Schritt für Schritt raus zu arbeiten...

Ich hatte das Problem auch im langsam Schritt wunderbar schnell Hund weg...

Zum einen habe ich (ich klicker aber man kann ja auch ein fein nehmen)das bleiben am linken Fuß geklickt.Ich bin stehen geblieben linkes Bein vor klick wenn Hund dran bleibt ...

das gleich nach hinten zur Seite..

daraus dann den ersten schnellen Schritt ...

Noch eine möglichkeit wäre zusätzlich dazu ,ohne Hund im normal Schritt losgehen ihn ins Fuß rufen dann klicken wenn der Hund perfekt dran ist und dies dann weiter Schritt für Schritt ausarbeiten..

LG Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Dein Hund im langsamen Schritt wunderbar läuft, würde ich das Tempo ganz langsam erhöhen.

Evt. kannst Du auch aus dem Angehen im langsamen Schritt mal 1-2 Schritte im Normalschritt machen und bestätigen (im Normalschritt) solange der Hund noch die Position hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal :)

Ich glaube es liegt auch viel an meiner eigenen Ungeduld *seufz*

Ich klickere auch und hab' ihm damit auch viel beigebracht.. z.B. macht er super schön das Spielchen "finde die Grundstellung" (vorwärts, seitwärts, rückwärts, Winkel links, Winkel rechts)...aber sobald ich los gehe (schneller als ganz langsam) ist er sofort weg vom Bein *grrrr*.. ich hab' immer das Gefühl ich hab' nichts was ich beclickern kann... aber wie gesagt.. vielleicht liegt es doch auch ein wenig an meiner Ungeduld...

Habe übrigens gerade in einem anderen Zusammenhang (vorprellen) gehört das man einen Kreis nach links laufen soll und wenn der Hund schön auf der richtigen Höhe ist aus dem Kreis heraus laufen und dann gleich die ersten 1-2 Schritte die er (hoffentlich) weiter korrekt läuft beklickert.

Das könnte ich mir bei uns auch gut vorstellen, denn im Links-Kreis läuft er auch immer perfekt (klar, wo soll er auch hin *g*)... aber nicht das ich 'nen Drehwurm bekomme und mein Hund nur im/aus dem Kreis heraus schön läuft... *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um die Leine wirst du nicht drum rum kommen.

Aber die Leine ist ja nur zum Begrenzen da.. wenn er zieht ist was falsch gelaufen.

Den Druck erzeugt Gegendruck :-)

Seh schon, muss doch mal vorbei kommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

läuft er denn vor oder seitlich weg?

Beim seitlich weglaufen hat glaub ich mal jemand bei einem ähnlichen Thema ne Hauswand oder ne Mauer als seitliche Begrenzung empfohlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Caro, ich glaub auch.. komm doch mal bei uns vorbei und bring uns ALLEN mal eine gescheite Unterordnung bei (aber ich glaube das wird eine Lebensaufgabe *lol*)

Tanja: Ja, das mit der Mauer etc hab' ich auch schon gehört. Es ist nur so, das mein Hund ja net blöd ist *g* Wenn er zwischen mir und der Mauer läuft klappt das natürlich (wo soll er auch hin?) aber sobald da keine Begrenzung mehr ist läuft er wieder seitlich weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Abstand zur Mauer vielleicht nach und nach erhöhen und dann klickern, wenn er richtig läuft bzw. korrigieren, wenn er wieder zu weit vom Bein weg ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also es liegt oft daran wenn Hunde abtriften.. das man den Hund weg drückt...

Die meisten Hundeführer... laufen nach der Grundstellung nach links und drücken den Hund weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.