Jump to content
Hundeforum Der Hund
Moonlady1960

Am Donnerstag Ultraschall!

Empfohlene Beiträge

Wir sind sehr aufgeregt, denn unsere Emmely hat am Donnerstag Termin beim Tierarzt für Ultraschall!

Ich weiß daß viele ein Problem damit haben wenn Laien geplant Nachwuchs Ihrer Hündin erwarten.

Wenn mir das vor zwei Jahren jemand gesagt hätte dann hätte ich ihn ausgelacht. Meine ersten beiden Hunde sind im Abstand von eineinhalb Jahren verstorben. mittlerweile hatte ich mir wieder einen Welpen geholt damit der übriggebliebene nicht alleine war. Als dann dieser auch von uns gegangen war wollte ich eigentlich keinen Zweithund mehr , aber meine Kinder konnten nicht mit ansehen wie ich darunter gelitten habe und haben mir einen kleinen Welpen zum Geburtstag geschenkt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Da war es dann auch nicht wichtig daß es ein Mädchen war. Es wurde erst zu einem Problem als Ihre erste Läufigkeit anstand. Was Tun? Der Tierarzt meinte es gäbe auch eine Chemische Kastration in Form eines Chip ähnlichen Medikamentes das zwischen die Schulterblätter implantiert wird, und eine Wirkung bei einem normalen Hund von einem Halben Jahr hat( wir haben aber Malteser). Dann bei der zweiten Läufigkeit war das ein kleines Lotteriespiel ob das Medikament noch anhält, es hat angehalten. Nun hatte Sie Ihre dritte Läufigkeit, und wenn es jetzt passiert wäre würden wir uns freuen.Wir haben viele Bekannte die sich freuen würden wenn Sie von uns einen Welpen bekämen,und das sind alles durchweg Gute Stellen.

Nun ja Emmely ist nun am 23. Tag und so einige kleine Veränderungen merke ich an Ihr aber nichts eindeutiges da heißt es einfach abwarten bis Donnerstag!

Moonlady mit Idefix und Emmely

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo vom Polar-Chat-Team!

In der Vergangenheit haben hier im Forum leider Themen über gewollte oder ungewollte Trächtigkeit und alles, was sonst noch damit zusammen hängt, zu vielen unschönen und wenig hilfreichen Streitereien geführt, die sich immer irgendwann im Kreis drehten.

Weil damit niemandem geholfen ist, Dir und den dem betroffenen Hund/den betroffenen Welpen am allerwenigsten, haben wir uns im Team entschieden, bei Hilferufen wie dem Deinen auf Wissensbeiträge zu verweisen und das Thema nicht weiter zur Diskussion zu stellen, also zu schließen.

Im absoluten Notfall steht Dir unser Teammitglied und Züchterin [user]Alexandra[/user], sowie die Züchterinnen [user]Cimbria[/user] und [user]Maleika[/user] per PM

zur Verfügung oder verweist Dich an eine andere verantwortungsvolle Züchterin in unserem Forum.

Im Übrigen sollte kein Forum dieser Welt eine regelmäßige und intensive Betreuung durch einen Tierarzt während der Trächtigkeit und in der Geburtsvor- und Nachsorge ersetzen.

Wir wünschen Dir und Deinem Hund alles Gute.

Dein Forums-Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vorsorgeuntersuchung bzw. Ultraschall. Auf was sollte ich achten?

      Liebe Fories,  unsere Emmy ( ein JRT, kastr. ) ist letzten August 7 Jahre alt geworden. Sie zeigt keine gesundheitlichen Beschwerden und ist putzmunter.  Da im Dezember nach 3 Jahren die Tollwut Impfung ansteht, damit wir unsere Italienreisen genießen können, muss sie vorher selbstverständlich medizinisch untersucht werden. Schließlich dürfen nur gesunde Hunde geimpft werden. Und nun bitte ich um Eure Erfahrungswerte, was die Vorsorgeuntersuchung bzw. Ultraschall der Bauchorg

      in Gesundheit

    • Ultraschall Leber Aussagefähigkeit

      Liebe Alle, wir stehen vor der Entscheidung einen Ultraschall der Leber bei unserer Ronja (11) durchführen zu lassen oder nicht. Vorgeschichte: Vor 2 1/2 Jahren Milchleistenentfernung wg. Krebs rechts. Nun tastbare Knoten li an 2 Komplexen (Zitzen). Die werden am 5.2.operativ entfernt und histologisch untersucht. Erst dann wissen wir, ob wieder bösartig oder nicht. Die präoperative Blutuntersuchung zeigte auffällige Leberwerte. Deshalb rät der Arzt zu einer Ultraschalluntersuchung der Leber

      in Hundekrankheiten

    • Ultraschall hundepfeife von petpäl

      Hallo, ich hab mir diese hundepfeife gekauft und will die Frequenz einstellen aber wie weis ich wenn ich die richtige Frequenz für meinen Hund habe??  Danke für die Antworten 

      in Hundezubehör

    • Halsband mit (Ultraschall?)-Signal, erlaubt?

      Hi, ich habe hier wieder so ein paar Idioten in der Nachbarschaft. Ihr Malteser sitzt den halben Tag alleine im Garten und bellt alles an was am Grundstück vorbei geht. Seit ein paar Tagen trägt der Hund nun ein Halsband welches einen Ton erzeugt immer wenn der Hund bellt.   Den Ton empfinde ich schon als sehr unangenehm. Ich habe keine Ahnung was das für ein Halsband ist. Vielleicht kennt es jemand von euch? Der Ton ist schon in einer Tonlage die fast schon weh tut. Meine Hunde w

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Heute beim Tierarzt, Ultraschall

      Hallo ihr Lieben,    heute war ich bei einem Termin beim Tierarzt,weil meinem Kleinen der Zahnstein entfernt werden muss. Vorher musste noch ein Herzultraschall gemacht werden, weil er da schon vorbelastet ist, damit man entsprechend vorsichtig bei der Betäubung vorgehen kann.   Was mich an diesem Ultraschall extrem nachdenklich macht ist, das sein Herz viel schlechter aussieht, als von außen den Anschein macht. Er ist jetzt 11 Jahre alt, sein Vorhof ist stark vergrößert, zwei verschiedene H

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.