Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Emely21

Timmy macht mir Sorgen - Kot ist nicht in Ordnung

Empfohlene Beiträge

Im Moment sieht es so aus, dass ich Timmy nur noch dreimal am Tag Reis mit seinem Welpen-Naßfutter mische, 50 Gramm Futter und 4 Teelöffel Reis eine Mahlzeit, und er frißt das mit einem Anlauf leer und würde sicher auch noch mehr fressen. Er ist 10 Wochen und wiegt 1700 Gramm.

Ich bin total verunsichert. Gestern, als die Tierärztin gespritzt hat, war alles wunderbar. Er hatte eine richtig schöne dicke Wurst, als er nach 4 Stunden das erste mal kotete. Heute früh hat er breiig gemacht, dann wieder bleistiftdünne kleine Würstchen und wieder winzige Spuren von Schleim und Blut. Er drückt aber auch jedes mal, wenn wir draußen sind und auf die Rasenflächen kommen. Wenn dann alles raus ist, hat er erstmal Ruhe, tollt wie ein Verrückter herum, macht nur Blödsinn, also ein richtig wilder Welpe.

Wenn er morgens das erste mal kotet, ist kein Blut oder Schleim drin. Das kommt erst im Laufe des Vormittags, wenn er dauernd wieder drückt und dann kommen wirkliche nur noch winzige Mengen Kot. Er kotet am Tag so ungefähr 7 mal und nachts dann auch noch 2 mal.

Ich habe nochmal mit der Tierärztin gesprochen. Wir sollen erstmal abwarten und ich soll weiter Reis füttern. Weil er nun schon 3 Wurmkuren bekommen hat, will sie auch das gegen die Giardien nicht geben, weil das den Darm noch mehr angreift. Timmy hat ja in dem Sinne auch keinen Durchfall. Es sind immer breiige Würstchen und da nimmt sie an, dass es eher mit einem sensiblen Darm zusammenhängt. Morgen nachmittag haben wir nochmal Termin. Ich denke immer, wenn er so drückt, dass dann vielleicht am Enddarm winzige Blutungen auftreten. Ich mache mir wirklich Gedanken, wieso der Kleine so oft den Drang zum Drücken hat. Und nach der Spritze gestern hat er nur 3 x gekotet, war angeblich was zur Entkrampfung, weil er ja so Blähungen hatte. Die Blähungen sind aber weg.

Wenn er wirklich diese Geardien hätte, hätte er ständig Durchfall. Aber es ist ja immer breiig und auch geformt, eben nicht hart.

So ist unser Kleiner ein tolles Kerlchen, hat wirklich den Teufel im Leib, flitzt schneller als der große Labby und man merkt ihm nichts an. Meine Nachbarin meinte sogar, dass ich nicht dauernd die Sch..... untersuchen soll, das wäre bei Welpen so und ginge auch wieder vorbei.

Vielleicht mache ich mir auch zu viele Sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu gab es doch schonmal einen Thread von Dir oder? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau Rachel :)

Ich find es sehr irreführend so und zweitens wird ja dort gar nicht auf gepostete Dinge eingegangen, wie zum Beispiel, dass bei Verdacht auf Giardien KEIN Kontakt zu anderen Hunden sein darf.

Stattdessen steht hier wieder wie toll er mit dem Labbi spielt :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.