Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Linsengericht

1-facher Satz der Gebührenordnung für Tierärzte

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Kann mir eine von Euch kurz erklären was es mit dem 1-fachen oder 2 fachen Satz der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) auf sich hat?

Ich überlege wie ich die Hunde OP Versicherung abschließe und bin mir da nicht ganz sicher?!

Danke schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Soweit ich weiß, dürfen Tierärzte bis zum dreifachen Satz der in der Gebührenordnung festgelegten Sätze verlangen. Die Gebührenordnung legt also einen "Rahmen" der Kosten fest.

Beim günstigen Tierarzt bzw in einer "günstigen Gegend" wird man also vielleicht nur etwa den einfachen Satz zahlen, im teuren Fall eben bis zu dreifach...die Versicherungen bieten dann eben immer an, bis zu einem bestimmten Satz zu übernehmen.

Wenn du also eine Versicherung mit einfachem Satz hast und der Tierarzt verlangt den zweifachen, bleibst du auf der Hälfte sitzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die TÄ können eben den einfachen satz oder den zweifachen abrechnen. also wenn für eine TumorOP laut GOT 50,- (bsp.) gilt, kann der Tierarzt einfach, zweifach oder zweieinhalbfach abrechnen.... gibts dreifach auch?

also kostets entweder 50 oder 100 usw.

ich hab Dolly auf 2fach versichern lassen. weil kaum ein Tierarzt nur den einfachen satz abrechnet. aber ich hab meine Stammtierärztin vorher gefragt wie sie abrechnet ;)

lg silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So weit ich weis gibt es GOT 1 - 3

GOT ist die Gebührenverordnung an die Tierärzte sich hallten sollen oder müssen, bin mir nicht so sicher...

GOT 1 ist die günstigste Variante, 2 etwas mehr und 3 die höchste, so wurde mir das damals bei meiner Tierarzt mal erklärt die nach 1 abgerechnet hat..

Denke Du solltest auf 2 oder 3 gehen, damit die den vollen Satz übernehmen..

Weis es aber nicht wirklich, sorry :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin kage und meine Neueinloggung hat nicht geklappt - deswegen unter bab neu registriert. Hab Mark gebeten dies wieder zu ändern. Hoffentlich klappt es.

Also ich habe die nächste Uni Klinik vorher angerufen und habe nachgefragt welche Sätze diese berechnen - dies habe ich abgeschlossen - habe keine no name Versicherung gewählt sondern eine Versicherung die einfach auch zahlt wenn es zur Operation kommt. Ich kenne nur eine seriöse in diesem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also kann ich die Tierärzte hier im Umkreis mal anrufen und nachfragen wie die abrechnen?

Ich denke auch das ich den zweifachen Satz nehmen werde,der kostet auch nicht soooo viel mehr.

Aber irgendwie würde es mich schon interessieren wer hier in der Gegend ,WIE abrechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sag mal @kage bzw Bab, welche Versicherung ist das denn?

Bin auch am überlegen ob ich das machen soll, aber ich hab schon mit meinem Pferd Probleme bei der normalen Haftpflichtversicherung gehabt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, die GOT ist so zusagen das Gesetz der Tierärzte sie "Müssen" sich dran halten und nach dem 1 bis 3 fachen Satz abrechnen, es gibt aber noch genug Tierärzte die sich da nicht dran halten, diese machen sich Strafbar.

Ich würd so eine Versicherung auf jedenfall zwischen 2 und 3 Satz abschließen, gerade bei OPs wird es ja gerne mal teurer.

Ein Tipp noch am Rande, achte in dem Schreiben der Versicherung drauf was drin steht, manche übernehmen die Zahlung nur sofern auch auf der Tierarztrechnung drauf steht das ein Skalpell eingesetzt wurde (oder eine Naht gesetzt wurde)

Es gibt aber auch noch Versicherungen denen das Egal ist und die alles übernehmen.

Welche Versicherung was übernimmt kann ich nicht sagen, da kenn ich mich gar nicht mit aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sag mal @kage bzw Bab, welche Versicherung ist das denn?

Bin auch am überlegen ob ich das machen soll, aber ich hab schon mit meinem Pferd Probleme bei der normalen Haftpflichtversicherung gehabt!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53130&goto=1061575

Uelzener Versicherung - Die hat Canelo immer noch nicht rausgeworfen trotz das er bereits 3 große Operationen hinter sich hat. Nur den Bereich Knie hat sie jetzt rausgenommen, aber das ist doch human bei insgesamt fast E 6.000,00 übernommene Tierarztkosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sag mal @kage bzw Bab' welche Versicherung ist das denn?

Bin auch am überlegen ob ich das machen soll, aber ich hab schon mit meinem Pferd Probleme bei der normalen Haftpflichtversicherung gehabt!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53130&goto=1061575"

Uelzener Versicherung - Die hat Canelo immer noch nicht rausgeworfen trotz das er bereits 3 große Operationen hinter sich hat. Nur den Bereich Knie hat sie jetzt rausgenommen, aber das ist doch human bei insgesamt fast E 6.000,00 übernommene Tierarztkosten.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53130&goto=1062844

Ich habe den dort aufgeführten Übernahme Katalog meinem Tierarzt gezeigt und der hatte ihn als positiv geprüft. Der Katalog ist so umfangreich und beinhaltet tatsächlich alle wichtigen Krankheiten . Die anderen Versicherungen hatten dort viele Einschränkungen. Klar ist, dass der Hund bei Abschluss gesund ist und kein HD hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.