Jump to content
Hundeforum Der Hund
L.P.Hardcore

Pitbull Welpe

Empfohlene Beiträge

Wenn Dir die Optik eines SoKas gefällt, wie wäre es mit einem Boston Terrier oder einer Französischen Bulldogge? Die sind zwar klein, aber oho ;)

Ansonsten würde ich an Deiner Stelle wegen der gesetzlichen Vorschriften und der Kosten auch einen Boxer nehmen, oder einen "Boxer"-Mischling aus dem Tierheim (die kommen optisch den SoKas ja oft sehr nahe). Oder halt noch 10 Jahre warten bis Du volljährig bist und genug Geld für Steuer und Versicherung eines SoKas verdienst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich habe auch nicht den Eindruck das er ein "Angeber" ist, derer es ja leider viele gibt, von daher kann ich die Reaktionen z.T verstehen.

Da ja deine Famillie sehr engagiert scheint, vermute ich auch das du davon was abbekommen hast.. und btw ein Border wäre mir auch zu hibbelig.

Von daher werde ich dir so antworten wie ich es bei jedem tue der sich mit 15 mit dem Gedanken an einen eigenen Hund trägt :)

Zu der Problematik eines SOKAS in Hessen ( bedenke auch das er alle 2 Jahre zum Wesenstest muss, besteht er nicht wird er u.U. getötet usw..mal ganz davon ab das du zu jung bist)

Zu allem anderen, kannst du absehen wie es die nächsten Jahre mit deinem Leben weitergeht , evtl, passt dann irgendwann ein Hund nicht mehr dazu, mir ist es so gegangen, als ich meinen ersten Hund mit 13 bekam :( Und es war sehr schwierig eine bezahlbare Wohnung und Hundebetreuung zu finden etc..

Soll es mehr ein Familienhund sein der dann ggf. bei deinen Eltern bleibt wenn du ausziehst, habt ihr sowas besprochen ?

Davonab das ich mit 13 nicht genug Souveränität und Ausstahlung hatte einen Hund ( er war sehr groß und eine wirklich bescheuerte Mischung aus Bouvier und Irischem Wolfshund) richtig zu führen, er wurde unsicher und aggressiv.. damals gab es kaum gute Hundeschulen die mir den richtigen Umagng vermittelt haben, und er kam zu einigen Vorfällen :(

Grade Molosser brauchen eine souveräne Führung..

Es gibt sicherlich einige bulligere Rassen ( mit ihrer Menschenfreundlichkeit, ich kann verstehen das du den Hund von deinem Kumpel toll findest :) ) die in dein Beuteschema passen könnten :)

Mir fallen da spontan ein:Alle Bulldoggen :

dt. Boxer wenn es etwas sportlicher sein darf :)

Französische

Englische

oder eine Old english Bulldog ( dabei muss man aber wegen der rasselisten aufpassen, die Züchtungen sind nicht anerkannt und oft SOKA Mixe oder werden als solche betrachtet)

( Auf eine GUTE! Zucht achten alle ! Bulldoggen sind oft krankgezüchtet. )

Oder ein Mix aus dem Tierschutz :)

guggst du

http://www.tierheimlinks.de/shelter.php?zip=64&country=1

oder DIE hier ( KA was mal draus wird ggf im TH nachfragen :) *DIE HELLE WÄR MEINE*Sabber* )

http://www.tiere-in-not-odenwald.de/con/cms/front_content.php?idcat=42&idart=795

lg Karin , die denkt das du für dein Alter einen Vernünftigen Eindruck machst..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da meine Mutter ja sowieso etwas skeptisch ist da es mit meinem Vater und dem früheren Border viele Streits gab, hatte ich eher in Erwägung gezogen den Hund erst mit der eigenen Wohnung anzuschaffen. Zusätzlich bin ich da ja auch volljährig und verdiene eigenes Geld.

Aber ich glaube ich habe die Neigung mir über Dinge viel zu früh Gedanken zu machen :P

Aber ich werde mich weiterhin nach einigen Hunderassen erkundigen und sicher werde ich die später passende Rasse finden.

Danke an alle die mich vernünftig finden und mir geholfen haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Leo,

ich finde auch, daß du einen vernünftigen Eindruck machst. Und es ist immer besser, sich zu früh Gedanken zu machen, damit auch später alles paßt, als eine übereilte Entscheidung, und nachher ist man dann enttäuscht und bereut diese Entscheidung, weil es dann doch nicht paßt.

Da du dir so viele Gedanken machst und es im Endeffekt wirklich auf einen Soka hinauslaufen würde, möchte ich dir noch einiges zu bedenken geben.

Für Sokas mußt du oft das 3-4 fache an Hundesteuer bezahlen. Bei uns in der Gemeinde belaufen sich die Kosten, wie ich es von einer Nachbarin gehört habe, auf ca. 1200 pro Jahr. Das muß man dann erst einmal bezahlen können.

Dann mußt du von anderen Leuten mit Meideverhalten oder sogar auch Angriffen rechnen. Verbal wie auch körperlich. Es ist leider nicht jeder so weltoffen, und es wurde außerdem viel Panikmache betrieben. Aber ich habe große Achtung vor den Leuten, die Sokas haben und den Anfeindungen standhalten.

Dann kommt dazu, daß du alle 2 Jahre den Wesentest wiederholen mußt. Außerdem mußt du den Sachkundenachweis haben, damit du ihn auch außerhalb deines Geländes führen darfst. Erkundige dich doch einfach mal bei deiner Gemeinde, welche Auflagen du erfüllen mußt.

Dann möchte ich dich noch bitten, auf gar keinen Fall einen Soka von Privat zu kaufen. Denn gezüchtet werden dürfen sie nicht mehr, so daß alle Welpen, die entsprechend von privat angeboten werden, wahrscheinlich von sogenannten Hobbyzüchtern kommen oder Ups-Würfe sind. Wenn du dir so einen Welpen holst und du ihn dann beim Ordnungsamt anmeldest, kann es dir passieren, daß sie ihn dir gleich abnehmen und ins Tierheim bringen. Denn du darfst ihn so nicht halten. Man darf nur einen Soka halten, wenn man ein öffentliches Interesse nachweisen kann. Und das kannst du nicht, wenn du einen Welpen von privat holst.

In den Tierheimen sitzen so viele wirklich liebe Sokas, die dort gelandet sind, weil sie entweder beschlagnahmt oder von vielen auch aufgrund der hohen Steuern und der Anfeindungen anderer abgegeben wurden. Wenn du einen Soka aus dem Tierheim holst, ist damit auch das öffentliche Interesse gewahrt, denn sie wollen die Hunde in den Tierheimen ja vermitteln. Damit darfst du ihn dann auch halten. Natürlich erst, wenn du volljährig bist.

Dann ist es teilweise auch noch sehr schwierig, mit einem Soka eine Wohnung zu finden. Die Erfahrung habe ich selber gemacht, als ich umgezogen bin und mit Vermietern gesprochen haben. Da haben sie lieber meine 4 großen Hunde in Kauf genommen, als daß ein Soka mit dabei gewesen wäre. Die erste Frage war dann meistens: Was sind denn das für Hunde? Ist da auch ein Kampfhund (ich hasse diesen Begriff :motz: ) mit bei?

Wenn du dir alles gut überlegt und alles abgewägt hast, ob du das alles finanziell und auch seelisch schaffen kannst, und du dich dann immer noch für einen Soka entscheidest, finde ich es absolut super. Ich freue mich für jeden, der ein neues Zuhause findet.

Und ich bin mir sicher, daß du es dir sehr gut überlegst. Denn sonst würdest du dir nicht jetzt schon so deine Gedanken machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm es ist vielleicht einfach eine größere Sache mit so einem SoKa. Aber deshalb schlag ich mir den Wunsch nicht aus dem Kopf. Und um auch nochmal auf die Aussagen einiger anderer hier zurück zu kommen: Natürlich möchte ich so einen *Kampfhund* um ein bischen aufzufallen. Nicht jeder läuft auf der Straße mit einem SoKa rum. Und es ist ja wohl nicht negatives da mal angesprochen zu werden. Aber ob das dann ein positives gespräch wird : /

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Katja: Ist das Risiko eigentlich hoch einen Hund aus dem Tierheim zu kaufen ?

Ich weiß jetzt nicht genau ob Rottweiler auch zu diesen Listenhunden gehören aber was wäre denn wenn ich mir als Minderjähriger diesen hier kaufen würde:

http://presenter.comedius.de/design/tsv_darmstadt_standard_10001.php?f_mandant=tsv_darmstadt_fdec5beb0e71e07d1932692af81f280e&f_bereich=Hunde&f_seite_max_ds=6&f_aktuelle_seite=4&f_aktueller_ds=23410&f_aktueller_ds_select=19&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht

aus dem Tierheim ... mit einem Rotti würd ich mich auch anfreunden können. Ich möchte halt keinen .... ich drücks mal so aus *Pussy-Hund*. Das meine ich so das ich nicht grade als Mann dann meinen Pudel namens Chantal oder sowas an der Leine führe. Verstehts ihr ? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Egal welchen Hund Du Dir zur Aufwertung Deines Egos holst - es ist der falsche.

Wenn Du selbst bewußt genug bist auch mit einem Mini-Yorki durch die Stadt zu laufen kannst Du einen Hund der Rassen, die Du magst, so führen, daß er auch für andere ein toller Hund bleibt.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht kenne mich ja nicht sehr gut aus. Ich weiß nicht es ist schlecht zu beschreiben ;D

Ich meinte halt das z.B. ein Pudel überhaupt nichts für mich wäre, nicht zu mir passt usw.

Arg ich seh schon ich mach mir hier grad Feinde :P.

Ja wie ist das denn mit Hunden aus dem Tierheim. Diese Rotti Rüdin ist süß :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Hündin ... sorry ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DU willst dir diese Hündin selbst in dem Tierheim kaufen?

Unter 18 Jahre?

Die schicken dich da postwendend wieder fort... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

    • Welpe, Pfoten normal?

      Liebe Community, ich überlege diesen Welpen aus Bulgarien zu adoptieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Vorderbeine "normal" aussehen.. Er soll mal ca 50-60cm groß werden und hat dementsprechend große Pfoten, aber sehen für euch die Gelenke gesund aus? Die sind auf dem Foto so L-förmig, was ich ungewöhnlich finde..  Da ich mit meinem zukünftigen Hund wieder viel wandern gehen möchte, auch Langstrecke ~50km oder mehr, ist es mir wichtig, dass er in der Hinsicht vollkommen gesund ist... Da

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.