Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
panirac

Alleinlassen des Hundes

Empfohlene Beiträge

Aufgrund eines Themas bei dem sich eine "Meinungsverschiedenheit" ergeben hat, würde ich gern folgendes von euch wissen:

Es geht ums Alleinbleiben eures Hundes/eurer Hunde.Wie lange bleiben sie allein (höchstens), und welchen Raum haben sie dafür zur Verfügung (Umfrage mit mehreren Antwortmöglichkeiten)

Danke euch!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn unser Hund alleine bleibt, was relativ selten der Fall ist, weil meine Mutter immer zu Hause ist, dann hat sie Wohnzimmer, Küche + Gang zur Verfügung, maximal ca. 4 Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, meine Antwort vergessen :wall:

Wir sind grad noch am Üben, bisher schaffen wir 20 Minuten, sollen aber mal ca. 4 Stunden werden. Und sie haben einen Raum von einmal bisschen über 20 qm, einmal von ca. 12 qm (unser Welpe mit 2,5 kg), deshalb hab ich mal bis zu 20 qm genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind auch noch am üben. In der Zeit hat sie momentan ein Zimmer zur Verfügung. Wenn es dann klappt, dass sie alleine bleiben kann, ohne etwas kaputt zu machen, kommen auch Flur, Küche und weitere Zimmer hinzu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Murphy bleibt im Moment bis zu 3 Std. alleine wenns sein muß (kommt aber selten vor), er ist 7 Monate alt.

Er hat dann die komplette Wohnung von 110 qm zur Verfügung (macht auch bisher keinen Unfug) und kann durch die Klappe jederzeit in den Garten (was er aber glaube ich nicht nutzt wenn keiner da ist..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eddy ist Vormittags 3-4 Stunden alleine. Er darf sich im ganzen Haus frei bewegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wir sind auch noch am üben. In der Zeit hat sie momentan ein Zimmer zur Verfügung. Wenn es dann klappt, dass sie alleine bleiben kann, ohne etwas kaputt zu machen, kommen auch Flur, Küche und weitere Zimmer hinzu.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53612&goto=1071763

Ja, bei uns solls nach und nach auch immer mehr werden. Wobei Rocky mit weniger Raum besser klar kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir lassen Alf bis zu 4 Stunden allein im Haus, er kann dann parterre in allen Zimmern herumlaufen. Nach oben und in den Keller hinunter lassen wir ihn nicht (Kindersicherungstüren), weil er im Treppensteigen ein wenig ungeschickt ist.

Sollten wir einmal etwas länger weg sein müssen, dann schaut zwischendurch eine Bekannte nach ihm und lässt ihn raus.

Im Garten würden wir unseren Hund in unserer Abwesenheit niemals frei laufen lassen, man kann nie wissen, was mal passieren kann.

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund hat die ganze Wohnung (60qm) zur Verfügung, ausser wenn es fürchterlich kalt ist, dann mache ich die Schlafzimmertür zu, da ich nur im Wohnzimmer einen Kamin habe.

Alleine lasse ich einen Hund maximal 8 Stunden am Tag. Das aber natürlich nicht jeden Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Linda mal alleine ist, hat sie die gesamte Wohnung (86qm) zur Verfügung.

In der Regel sind es nicht mehr als 8 Stunden. Mehr haben wir noch nicht getestet aber ich schätze auch damit wird sie kein Problem haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Interesse des Hundes wecken

      Hallo Ihr Lieben,    das ist mein erster Beitrag hier, also erstmal schön Euch kennen zu lernen :)    Ich habe vor einigen Tagen eine sehr liebe 4-jährige Mischlingshündin aus dem Tierschutz geholt. Sie kommt aus Griechenland und hat dort bisher ihr Leben im einem Messi-Haushalt mit 30 anderen Katzen und 20 anderen Hunden verbracht. Sie war eine unter vielen, hatte so gut wie keinen Menschenkontakt und kennt eigentlich überhaupt nichts. Zu anderen Hunden ist sie freundlich, k

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.