Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Katzenterroristin - nachts

Empfohlene Beiträge

zu Hilfeeeeeeeeee

also Lilly ist ja nicht die erste Katze

diese Katze, Kratz und Schreit nachts an der Schlafzimmertür, reisst den Teppich an der Ecke heraus, nur damit jemand aufmacht...Tür auf und anschreien- kein Erfolg, mit der Wasserspritze haben wie es einmal versucht.....

katze im SZ geht nicht weil

1. haben wir ein Luftbett

und

2. schläft sie im Schlafzimmer nicht , sonder findet es lustig dann alles zu erkunden und die Hunde zu Ärgern....mit den Füssen zu spielen usw.

3. mag mein Mann keinen Katzenpopo im Gesicht

4. durch das Hunde ärgern, werden die leicht sauer..und schnappen evtl. nach der KAtze, das Risiko wäre zu gross

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die mag halt auch nicht alleine sein :( Kann sie denn nicht raus nachts??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sie ist noch zu jung, und kennt draussen noch nicht ..sie ist erst 8 monate alt und evtl trächtig ( so vom TH bekommen)

klar mag si enicht allein sein, aber momentan gehts halt nicht anders..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, das kenne ich. Musst noch etwas warten. Dann wir es meistens besser. Versprechen kann ich das aber auch nicht. :D

Ich hatte mal einen Kater der hat einem Nachts gerne mal die Krallen in den Kopf geschlagen und mit den Hinterbeinen gekratzt. Auch sehr spassig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn sie einen eigenen Katzenkorb hat kannst du versuchen, ihr ein getragenes T-Shirt reinzulegen. Vielleicht fühlt sie sich dann wohler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja darum schläft sie draussen...schon krass im katzenforum hab ich die frage auch gestellt, da kam dann ich bin einTierquäler weil ich die katze ganz allein in der wohnung lasse und nicht den hunden lerne draussen zu schlafen ..und noch eine 2 anschaffe , nicht auf dem sofa bei der katze schlafe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, die haben alle recht. Die arme Miez und du bist böööse :D;) .

Anschreien wird dir nichts bringen (hast du ja schon gemerkt). Du bzw. ihr könnt es nur aussitzen und ich hoffe ihr habt dabei den längeren Atem. Halt sie tagsüber ein bisschen mehr auf Trab, dann pennt sie auch nachts ruhiger ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das ist ja krass. Wie gesagt. Bei meinem Kater wurde das mit der Zeit auch besser. Nur das hat leider ein paar Monate gedauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, wenn sie neu ist, dann hat sie auch Angst und kennt sich nicht aus. Beim Hund würdest du hier auch kloppe kriegen wenn du das so schreiben würdest. Ein wenig verstehen kann ichs schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also sie ist vor 3 wochen eingezogen und angst hat die nicht , vor nix, die ist lästig und penetrant

der vorschlag war den Hunden jetzt bei zubrinegn das sie bei der katze draussen schlafen sollen ( dann machen die auch noch terror)

schau das angstmietzekätzchen

2mn3p74.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich nachts unruhig/wachsam

      Hallo ihr Lieben,   ich brauche mal Forums-Brainstorming. Folgendes "Problem": Linnie ist seit einigen Tagen spät abends/nachts unruhig/erhöht aufmerksam bzw. wachsam.   Das erste Mal in der Nacht von Sonntag auf Montag. Sie ist aufgestanden, hat uns geweckt, gewufft, die Tür und das Fenster angeknurrt und hatte das dringende Bedürfnis mich "abzuchecken". Wir hatten das eigentlich abehakt unter "was komisches geträumt". Sie kam zu mir ins Bett und hat dann durchgeschlafe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Hund nachts unruhig (nur im Schlafzimmer)

      Huhu, ich habe einen 13 Jahre alten Golden Retriever-Opa. Bis auf ein paar Wehwehchen ist er noch recht fit. Allerdings ist er seit etwa 1 1/2 Jahren nachts sehr unruhig. Die Tierheilpraktikerin hat rausgefunden, dass seine Leber sehr belastet war, wir haben sie entgiftet und es wurde lange Zeit deutlich besser. Nun ist es seit einigen Wochen sehr extrem. Die Heilpraktikerin konnte so richtig nichts rausfinden. Auch das Herz oder andere Organe hat der Tierarzt bei einem Checkup mit Röntgen und B

      in Hunde im Alter

    • Hund kotet seit 5 Tagen nachts

      Liebe Forumsgemeinde, Meine Hündin, sieben Jahre alt, Rottweilermischling, welche seit ich sie Mitte Dezember aus dem Tierheim geholt hatte, nie Probleme gemacht hat, muss plötzlich nachts auch oft zweimal raus, oder kotet in der Wohnung. Untertags macht sie selten ein Häufchen. Das Futter ist dasselbe, wir können nur nicht mehr soviel gassi gehen, weil es sehr intensiv geschneit hat, und die Wiesen ums Haus nicht begehbar sind. Habt ihr eine idee was da passiert sein könnte? es könnte auch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jack Russel (14 Jahre) will nachts fressen

      Hallo zusammen, mit meiner 14jährigen Hündin Ginger gibt's folgendes Problem:    sie weckt mich seit einigen Monaten (ohne dass sich etwas für sie geändert hat) nachts gegen 3:00 und will dann fressen. Ihre Mahlzeiten bekommt sie 2x täglich (Nass-und Trockenfutter gemischt) ca. 6:00 und 18:00. Sie ist insgesamt empfindlicher geworden, aber das jetzige Futter macht ihr keine Verdauungsprobleme. Sie bekommt um 3:00 nichts, lässt sich anstandslos ins Körbchen schicken und schläft weiter,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.