Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Katzenterroristin - nachts

Empfohlene Beiträge

zu Hilfeeeeeeeeee

also Lilly ist ja nicht die erste Katze

diese Katze, Kratz und Schreit nachts an der Schlafzimmertür, reisst den Teppich an der Ecke heraus, nur damit jemand aufmacht...Tür auf und anschreien- kein Erfolg, mit der Wasserspritze haben wie es einmal versucht.....

katze im SZ geht nicht weil

1. haben wir ein Luftbett

und

2. schläft sie im Schlafzimmer nicht , sonder findet es lustig dann alles zu erkunden und die Hunde zu Ärgern....mit den Füssen zu spielen usw.

3. mag mein Mann keinen Katzenpopo im Gesicht

4. durch das Hunde ärgern, werden die leicht sauer..und schnappen evtl. nach der KAtze, das Risiko wäre zu gross

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die mag halt auch nicht alleine sein :( Kann sie denn nicht raus nachts??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sie ist noch zu jung, und kennt draussen noch nicht ..sie ist erst 8 monate alt und evtl trächtig ( so vom TH bekommen)

klar mag si enicht allein sein, aber momentan gehts halt nicht anders..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, das kenne ich. Musst noch etwas warten. Dann wir es meistens besser. Versprechen kann ich das aber auch nicht. :D

Ich hatte mal einen Kater der hat einem Nachts gerne mal die Krallen in den Kopf geschlagen und mit den Hinterbeinen gekratzt. Auch sehr spassig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn sie einen eigenen Katzenkorb hat kannst du versuchen, ihr ein getragenes T-Shirt reinzulegen. Vielleicht fühlt sie sich dann wohler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja darum schläft sie draussen...schon krass im katzenforum hab ich die frage auch gestellt, da kam dann ich bin einTierquäler weil ich die katze ganz allein in der wohnung lasse und nicht den hunden lerne draussen zu schlafen ..und noch eine 2 anschaffe , nicht auf dem sofa bei der katze schlafe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, die haben alle recht. Die arme Miez und du bist böööse :D;) .

Anschreien wird dir nichts bringen (hast du ja schon gemerkt). Du bzw. ihr könnt es nur aussitzen und ich hoffe ihr habt dabei den längeren Atem. Halt sie tagsüber ein bisschen mehr auf Trab, dann pennt sie auch nachts ruhiger ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das ist ja krass. Wie gesagt. Bei meinem Kater wurde das mit der Zeit auch besser. Nur das hat leider ein paar Monate gedauert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, wenn sie neu ist, dann hat sie auch Angst und kennt sich nicht aus. Beim Hund würdest du hier auch kloppe kriegen wenn du das so schreiben würdest. Ein wenig verstehen kann ichs schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also sie ist vor 3 wochen eingezogen und angst hat die nicht , vor nix, die ist lästig und penetrant

der vorschlag war den Hunden jetzt bei zubrinegn das sie bei der katze draussen schlafen sollen ( dann machen die auch noch terror)

schau das angstmietzekätzchen

2mn3p74.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund macht nachts ins Haus

      Hallo, wir haben seit etwa 2 Monaten einen Tierschutzhund aus dem Ausland. Ein super lieber Hund, er war auch eigentlich von Anfang an stubenrein jedoch hat er seit etwa einer Woche auf einmal angefangen  vorallem nachts ins Klo zu koten( also in den Raum;) ). Er hat allerdings auch schon vors Klo und auch im Wohnzimmer auf sein Bett und auf den Teppich gemacht (jedoch nur einmal). Wir gehen eigentlich sehr viel mit ihm raus, auch unter der Woche oft lange Spaziergänge. Er macht dabei auch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nachts unruhige Hündin

      Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann mir hier ein paar Tipps abholen.   Unsere 4 Jahre alte Vizla-Mix-Hündin ist nachts so unruhig, dass wir kaum mal durchschlafen können. Sie will immer im Flur liegen, um uns zu beschützen (aber sie ist eher ein unsicherer Hund). Dann zerwühlt sie den Teppich oder ihre Kissen. Da wir am Anfang (da war sie 3 Monate als sie zu uns kam) den Fehler gemacht haben, ihren Schlafplatz im Flur vor dem Schlafzimmer einzurichten, haben wir uns die Suppe selbst ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alter Rüde wechselt nachts ständig den Platz

      Hallo ihr Lieben!   erstmal möchte ich mich vorab dafür entschuldigen, falls es dieses Thema schon gibt.  Ich habe mehrere ähnliche Threads gefunden, jedoch ging es häufig auch noch um Demenz oder schon andere bestehende Krankheiten, die das Verhalten des Vierbeiners vielleicht verursachen könnten.  Nun ja, aber vielleicht schildere ich erstmal mein Anliegen...   Unser 11-jähriger Mischlingsrüde Camillo zeigt seit einiger Zeit nachts ein sehr ungewöhnliches Verhalten: 

      in Hunde im Alter

    • Nachts Unruhe und Juckreiz

      Hallo, mein Welsh Terrier Loki hat seit einiger Zeit Probleme. Es begann mit starkem Juckreiz inkl. Winseln und Loki bekam darauf hin Apoquel Tabletten vom Tierarzt. Da mir diese aber zu viele gesundheitliche Nebenwirkungen haben können, habe ich selber auf Cetirizin Tabletten umgestellt und es geht eigentlich ganz gut. Morgens bekommt er eine halbe Tablette, abends eine weitere.   ABER nachts wird er fast jede Nacht wach..meistens gegen 4Uhr oder 5Uhr.... Erst dachte ich, dass er sein ,,gr

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Rüde muss Nachts immer raus

      Hallo zusammen,   mein Mischling hat nur drei Beine aber ist aktiv und alles wir bewegen ihn auch über den Tag sehr und ausgiebig.  Doch Nachts (Zeiten variieren stark) muss er immer raus egal wann wir ins Bett gehen und wann die letzte Runde war...  habt ihr irgendwelche Tipps weil langsam geht das an die Substanz.   liebe Grüße Leo 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.