Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
darla

Bekommen Hunde Sonnenbrand/-Stich?

Empfohlene Beiträge

Mich würde echt mal interessieren, ob Hunde einen Sonnenbrand an weniger behaarten Stellen bekommen können, z.b. an den Ohren, Bauch oder so? Ist das vergleichbar mit den Menschen bei langer Sonneneinwirkung, dass Hunde einen Sonnenstich haben können? :??? Mit Sonnenstich meine ich Kopfweh, Kreislaufprobleme und Übelkeit!

Bin mal auf eure Antworten gespannt! :Oo

lg Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Antwort. Dann werde ich auf meinen schwarzen Aushilfsbackofen besser achten müssen im Sommer.....

lg Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

eindeutig JA, bei beiden Fragen ;) Man sollte da echt aufpassen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja.

Schwarze ( oder andere dunkle Hunde) sind im Hochsommer gefährdet bei körperlicher Anstrengung in der Sonne einem Kreislaufkollaps/ Sonnenstich zu erleiden, der auch tödlich enden kann.

Weiße (oder andere helle Hunde) mit wenig pigmentierter Haut (rosa) und keinem abdeckendem Haar bekommen Sonnenbrand und infolge dessen auch Hautkrebs.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ein interessanter Artikel bei Hallo Hund. Dann werden im Sommer nicht nur die Kids sondern auch noch Darla eingecremt!!!! =) Das wird eine Schmiererei...... :klatsch:

lg Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es sich nicht umgehen läßt mit meinen schwarzen Riesenschnauzern im Hochsommer in der Mittagssonne unterwegs zu sein, so führ ich immer ein Tuch und eine Wasserflasche mit. Damit kann man sich kurzfristig behelfen.

So habe ich im letzten Sommer den Tagdienst bei der Leichtatlethik-WM überstanden. Wobei der Hund nie länger als 30 Minuten am Stück in der Sonne war.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin definitiv kein Sonnenanbeter, aber es lässt sich im Hochsommer nicht umgehen, dass wir auch mal den ein oder anderen Tag am Strandbad (Rhein) verbringen. Allerdings haben wir dann auch einen Sonnenschirm dabei!

Naja, wenn die Kinder den Sommer ohne Verbrennungen überstehen, wird das mit Hund auch werden!

Ich bin ja mit einem Westie aufgewachsen, da hat sich allerdings keiner um so was Sorgen gemacht.... War auch nie wriklich nötig!

lg Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sonnenschirm ist eine gute Lösung am Strand. Wir bauen für die Hunde immer eine Schattenburg aus Strandmuschel und ausgedientem Kinderbettlaken. Wassernapf dazu und der Hund fühlt sich wohl - er ist dabei, im Schatten und wenn es zu heiß ist buddelt er bis zum kühleren Boden eine Kuhle. Die muß man dann hinterher wieder zubuddeln, aber die Hunde hatten ihren Spaß.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jab ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kontrollwahn in den Griff bekommen

      Hallo,    Gestern war eine Hundetrainerin bei uns, weil Greta Stress mit unserem Neuzugang hat. Laut ihr hat Greta es sich zur Aufgabe gemacht, als Wachhund zu fungieren. Sie sieht sich als Sicherheitsbeauftragte, die alles kontrollieren will. Der andere bereits vorhandene sieht sich als mein persönlicher Bodyguard. Aber er hätte jetzt von Haus aus kein großes Problem  mit dem kleinen, aber Gretas Kontrollwahn überträgt sich jetzt auf ihn. Und ich bin Personal, das alle Wünsche sofort erfüllt. Also, man nimmt mich nicht für voll. So, jetzt mein Problem. Wir sollen sie auf ihren Platz schicken, aber da bleiben sie nicht. Besonders der kleine hört noch gar nicht.  Der will ständig hinter mir herlaufen. Auch sollen sie nicht gemeinsam aufs Sofa, aber da will er ständig hoch.  Wie bekomme ich das alles geregelt? Ich soll sie ignorieren, wenn sie zu mir kommen. ICH soll bestimmen, wann geknuddelt, gespielt oder gefressen wird. Aber es ist ja ständig Stress, ich kann da nix ignorieren. Immer bin ich mit ihnen beschäftigt. Kann mir jemand weiterhelfen.? Ich bin echt verzweifelt.   Danke Bine

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Habt ihr die Flöhe auch so los bekommen ohne extrem gründliches putzen ?

      Meine Hundetrainierin sagte mir ich muss unbedingt wenn der Hund Flöhe hat die Umgebung mit behandlen. Der Tierarzt hatte adventage aufgetragen vor 4 Wochen weil wir ein floh gesehen hatten. Dann habe ich alles geputzt und gewaschen  und mit umgebungsspray behandelt. der Tierarzt sagte allerdings das ich völlig übertreibe denn selbst wenn die Flöhe dann irgendwann schlüpfen sterben sie weil sie den Hund beißen und er ja behandelt wird. Jetzt bin ich verunsichert. Wir haben ein Haus und der Hund ist nur im Erdgeschoss, oben im Obergeschoss war er noch nie allerdings haben wir da jetzt einen floh entdeckt denke ich, ich konnte ihn leicht fangen und auch leicht zerdrücken. Jetzt weiß ich nicht ob ich eventuell nochmal alle so putzen soll oder einfach warten soll ? Hoffe auf eure Erfahrungen. liebe Grüße 

      in Gesundheit

    • Keinen Hund bekommen....

      Mich würde mal interessieren, wer hier schon mal eine Absage erhalten hat, als er sich für einen Hund vom Tierheim, Züchter oder einer Tierschutzorganisation interessiert hat und wie diese Absage begründet wurde.   Auch als Studentin ohne Garten und mit wenig Kohle bekam ich mehrmals Hunde aus dem Tierheim. Das war überhaupt kein Problem. Ich bewies Engagement und Tierliebe, das reichte wohl.  

      in Plauderecke

    • Welpen stubenrein bekommen???

      Hallo mein kleiner Arthur ist jetzt 3 Wochen bei uns also ist er jetzt 15 Wochen alt. Mein Problem ist das er draußen nicht sein Geschäft macht sondern nur bei mir im Haus sobald ich ihn den rücken zu drehe. Vielleicht hat wer von euch Tipps wie ich es schaffe ihn so halbwegs stubenrein zu bekommen. Lg sabrina

      in Hundewelpen

    • Wie viele Welpen bekommen Golden Retriever?

      Hi, ich bin Lisa und habe eine Golden Retriever Hündin namens Daisy. Sie ist 5 Jahre alt und mein absoluter Liebling. Ich bin am überlegen sie decken zu lassen und frage mich jetzt wie viele Welpen den normal bei Goldis sind?? Ich habe im Internet gelesen das es bis zu 7 werden können, allerdings weiß ich nicht ob die Infos auf der Seite dort auch der Realität entsprechen. Kann mir jemand sagen wie viele Welpen "normal" sind. Die Seite auf der ich geschaut habe war die hier: link entfernt Ich danke euch schon mal im voraus   LG Lisa

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.