Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rhodium

Was haltet ihr von diesem Autogitter?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir brauchen ein Autogitter, meint ihr das taugt was?

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/autoschutzgitter/5106

Meine Sorge ist, dass wir keine Kopfstützen an der Rücksitzbank haben und ich möchte nicht dass das Ding im Fall eines Unfalles meinen Kindern auf den Kopf knallt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

laut dem ADAC-Bericht sind diese Dinger nicht sehr sicher, besonders wenn Du keine Kopfstützen hast.

Ich würde da schon eher eine Alu- oder Gitterbox bevorzugen, oder ein Hundegitter das nicht nur oben und unten befestigt wird sondern noch zusätzlich an den Seiten festgeschraubt wird.

Mal hier (http://www1.adac.de/Verkehr/sicher_unterwegs/Vierbeiner_im_Auto/default.asp#atcm:8-25878) zum lesen.

Und auch hier: http://www1.adac.de/Tests/Crash_Tests/Tiersicherung/default.asp?ComponentID=213536&SourcePageID=25815

Und hier der TV-Bericht: http://www1.adac.de/adactv/test_technik/Tiertransporte.asp?ComponentID=213764&SourcePageID=213708

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, sowas habe ich mir schon gedacht. Eine Hundebox möchten wir eigentlich nicht, weil wir nur einen ganz kleinen Kombi haben und da muss auch noch der Buggy und der Einkauf rein, das wird mit Box alles sehr eng. Außerdem kosten gute Boxen auch gleich wieder 200 Euro. Im Moment wird er mit Geschirr angeschnallt, aber das ist halt blöd, wenn er mal länger im Auto warten muss (schnall ich ihn beim Warten ab, klettert er aber durchs ganze Auto). Vielleicht lieber ein Netz, das kann keinen Schaden anrichten, aber ich weiß nicht wie ich das anbringen soll :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte den im Auto. Er war wackelig und dadurch nicht sicher, ich fahre einen Golf.

Ich ließ mir dann direkt ein Gitter von der VWWerkstatt einbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

habe ein ähnliches im Auto und das lässt sich nicht wirklich festmachen. Hat zwar nicht wie das abgebildete Schrauben die man festzieht, aber laut den Bewertungen muss da auch ab und an nachgezogen werden weil es locker wird. Da würde ich mich nicht darauf verlassen, dass es dann einen angeflogenen Hund abhält.

Meins dient zz auch nur zur Überbrückung und ist mehr Schein als Sein falls ne Kontrolle kommt, aber sicher ist es nicht wirklich.

Am besten man lässt sich eines direkt in das Auto einbauen. Würde auch gerne hinten oben und unten Schrauben im Auto befestigt haben, dann diese Stangen mit dem Gegenstück als Teleskopstange oben und unten fest einschrauben, dass es direkt mit dem Auto verbunden ist und dann noch die Querstreben rein.

Aber erst mal jemanden finden, der mir das macht, bitte melden ;)

richtig stabile Sachen findest du zB hier:

http://www.kleinmetall.de/showpage.php?Produkt_Liste&SiteID=28

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Netze die ich kenne werden alle an 7 Punkten befestigt:

3 Schlaufen werden in die Decke geschraubt und jeweils 2 oder 3 rechts und links in die Seitenverkleidung.

Jedenfalls sicherer als das Hundegitter. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In mein Auto schrauben :o

Wie? Das ist doch ganz hart :D Ich habe es nämlich schon mal mit einem Netz versucht, aber das hing dann so seltsam durch, weil ich zu wenig Möglichkeiten hatte es festzumachen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ins Auto schrauben ist immer noch sicherer als ein fliegender Hund.

Übrigens kann man anschließend die Netze auch noch nachspannen, so dass diese nicht durchhängen. Für einen geschickten Handwerker kein Problem. :D

Hier ein Bild von einem verschraubten Netz: http://cgi.ebay.de/Maxi-Pet-Autosicherheitsnetz-Autonetz-Hundenetz_W0QQitemZ260489722442QQcmdZViewItemQQptZde_haus_garten_tierbedarf_hunde?hash=item3ca665ba4a

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bei Ebay guck ich schon und habe auch eines unter Beobachtung. Wir haben einen Golf 3 Variant, Baujahr 1995.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was haltet ihr von Hobby-Hundesittern?

      Hallo Ich wollte mal ganz allgemein fragen, was ihr davon haltet, wenn jemand aus der Nachbarschaft, Studenten oder Schüler anbieten, Hunde zu sitten, also Leute, die keine Qualifikation haben, außer vielleicht einen eigenen Hund. Würdet ihr so jemandem euren Hund anvertrauen? Wenn ja, unter welchen Bedingungen und wenn nein, warum nicht? Würdet ihr dafür bezahlen und wenn ja wie viel? Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?   Soweit ich weiß ist es in einigen Bundesländern verboten

      in Hundebetreuung & Hundesitting

    • Hund weg. Was haltet ihr von Tiersuchhunden?

      Ich finde hier sind ein paar gute Tipps, wenn man seinen Hund vermisst. https://suchhunde-zentrum.de/hunde-vermisst-was-tun/ Darunter sind auch Tiersuchhunde. Fand ich gut, besonders bei kleineren Hunden, die gern in Fuchsbauten stöbern. Manchmal kommen sie ja alleine nicht mehr heraus oder hängen sonst wo fest.   Was haltet ihr von diesen Tiersuchhunden?

      in Plauderecke

    • Was haltet ihr von "Liebst du mich auch?" von Patricia B. McConnell

      Auf meiner Leseliste steht schon lange: "Liebst du mich auch? - Die Gefühlswelt bei Mensch und Hund" von Patricia B. McConnell. Hat das jemand schon gelesen? Was haltet ihr davon? Ihr Buch "Das andere Ende der Leine" fand ich sehr interessant. Fiel mir ein, weil jemand im Forum sich fragte, ob sein Hund ihn (oder sie) liebt.

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Was haltet Ihr von Belcando GF Ocean Hundefutter?

      Hallo zusammen,   ich hab einen Mischlingshund aus dem Tierheim übernommen. Dieser ist knapp 2 Jahre alt und eiegtnlich sehr aktiv. Habe mich die letzten Wochen im Internet über gutes Hundefutter informiert. Was haltet Ihr von diesem Belcando GF Ocean Hundefutter? https://www.mein-tierfutter.shop/Belcando-Adult-GF-Ocean-getreidefrei-1kg-4kg-12-5kg.html - hat jemand Erfahrungen damit bzw. könnt Ihr dieses oder ein anderes Futter empfehlen?   Viele Grüße aus Hamburg Franzi

      in Hundefutter

    • Was haltet ihr vom Beruf Tierpfleger?

      Ich würde sehr gerne einen Beruf ausüben, bei dem ich mit Tieren arbeite. Tierpfleger erscheint mir da doch am besten. Ist hier jemand Tierpfleger? Wenn ja wie ist es so? Was verdient ihr? Und würdet ihr mir vom Beruf eher abraten? Oder ist es ein toller Beruf, wenn man gerne mit Tieren arbeitet? Mir ist klar, dass es nicht nur streicheln ist. Sondern manchmal muss man auch unangenehme Dinge machen, wie in jedem Beruf. Würdet ihr dennoch davon abraten? Wenn ja warum?

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.