Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
sans_douleur

Kopf der Zecke stecken geblieben - bitte um Rat!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

also wir haben leider den Kopf stecken lassen beim Zecke-ziehen! Wir waren dann in der Klinik, diese haben den Kopf drin lassen wollen und wir sollen jetzt ne Woche eine Augensalbe mit antibiotika (weil der Kopf der Zecke im Kopf meines Hundes steckt - das war die Begründung) draufschmieren, bis neue Haut gebildet wird und der Kopf sich mit der alten Haut selbst abstößt.

Kann ich das jetzt so hinnehmen???

Benutzt ihr eig. solche Spots gegen Zecken? Ich bislang nicht, aber mittlerweile - weil sie bisher schon mehr Zecken hatte dieses Jahr als letztes - überlege ich eben, was könnt ihr da empfehlen?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ja, da kannste wohl nix machen. Die Zecke ist jetzt sowieso tot und

da wird nichts mehr passieren. Das ist alles halb so schlimm, der Kopf

geht irgendwann von selbst raus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

darauf acht geben, dass sich nichts entzündet und warten bis er von selbst wieder rauskommt ^^ Wenn wir mal n Dorn drin haben, kommt der auch meist von selbst wieder raus

Spotons kann ich leider keine empfehlen, meine eine Hündin spricht gut auf Bierhefeflocken im Futter an (bzw die Zecken findens wohl nicht so dolle, komm bei ihr auf vl 3 Zecken im Jahr)

Bei meiner 2. Dame muss ich noch testen ob was "leichteres" als Exspot bei ihr hilft. Das hatten wir letztes Jahr. Eine Ampulle im Mai gegeben und die hat das ganze Jahr eigentlich durch gehalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ichtholan 50% auf den Zeckenkopf - Zecke ist noch nicht tot - wenn Blutblase entfernt. Entzündungsgefahr. Mittel bewirkt das Zecke tatsächlich tot und aus der Bissstelle entfernt wird, einschließlich evtl. vorhandene Erreger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@kage

Das war schönste kurze Erklärung wo gibt. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
@kage

Das war schönste kurze Erklärung wo gibt. :klatsch:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53783&goto=1075070

Danke für das Kompliment. Ich bin für kurze klare Anweisungen, die sind nie Form vollendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

muss dann nich ne spritze gegben werden? als ich ne zecke hatte, hab ich auch eine bekomm. keina Ahunung ob man das damit vergleichen kann...? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

wenn der Kopf der Zecke im Hund geblieben ist, ist das meist nicht schlimm. Der wird vom Körper abgestoßen und kommt nach einer gewissen Zeit von selber raus. Man sollte nur gut desinfizieren und die Stelle im Auge behalten.

Ichtholan bitte nicht auf offene Wunden machen. Außerdem wird die Bissstelle durch diese Salbe unnötig "zugekleistert". Luft sollte schon drankommen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mir hin und wieder auch schon bei Joey passiert! Ich habe das einfach beobachtet, dass es sich nicht entzündet, allerdings schmiere ich da immer ein wenig Zedan (Duftmittel gegen Zecken) drumrum, damit Joey da nicht ständig dran rumknabbert (riecht seiner Meinung nach iiihhhbäääh)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei unseren Tieren (Katzen, Pferde und Hund) ist immer wieder mal ein Kopf verblieben und nur ein einziges Mal hatte sich die Stelle etwas entzündet. Sonst kam der Ramsch immer von alleine raus. Beobachtet habe ich das allerdings schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.