Jump to content
Hundeforum Der Hund
Einzelkind

Bierhefe fürs Hundchen?

Empfohlene Beiträge

Nabend ... ääh Mittag :) ,

hat jemand Erfahrungen damit dem Hund Bierhefe zu füttern?

Besonders bei Magen-Darm-Empfindlichkeit?

War'n Tipp von Jemandem aus der Hundeschule.

Meinte, dass er damit in Verbindung mit einem auf Lamm und Reis basierenden Trockenfutter, von einer eher unbekannteren Firma, sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Hatten vom Futter'ne große Probepackung da. Hund hats wirklich sehr gut vertragen, besser als das aktuelle Trockenfutter.

Hat Bierhefe sonst noch nette Nebeneffekte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal gelesen, dass man Bierhefe

geben kann, wenn Hunde gern Kot fressen,

dadurch lassen die das fressen dann wohl.

Mehr weiss ich darüber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bierhefe soll wohl gegen Zecken helfen - das weiß ich nicht genau.

Bierhefe und Biotin hilft im Fellwechsel. Habe ich schon auf anraten gemacht und war super.

Hast du schon mal Tante Google zu Bierhefe und Magen/Darm befragt - ich weiß es so nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gegen Zecken? :D Das wäre ja'n netter Nebeneffekt, wenn die Bierhefe es tun würd.

Tante Google spuckt leider nur Seiten raus, die nicht die richtigen Informationen für mich haben.

Meist wird geschrieben, dass Bierhefe für Haut- und Fellprobleme angewendet wird.

Andererseits habe ich aber auf einer anderen Seite gelesen, dass eine Anwedung auch bei Magen-Darm-Problematiken helfen soll. Soll wohl den Stoffwechsel anregen, die Magensäureproduktion regulieren und den Darm sanieren. War mir jetzt aber zu wenig Input. Und die Erfahrungswerte fehlen ... :(

Bierhefe gibt man als Kur, oder?

Kaputt machen kann man damit nichts?

Vielleicht probieren wir es einfach mal aus, wenns nicht schaden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hier auf der Mitte der Seite steht Nehls Bierhefe. Lies mal den kleinen Text dazu. Trifft wohl nicht nur auf Pferde zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In diesem Thread geht es gerade um die Menge der Bierhefe. Da kommt bestimmt noch eine Antwort :) .

Ich habe meiner 28 kg Hündin zum Fellwechsel 5 Bierhefe Tbl. , 1 Biotin Tbl. morgens und 5 Bierhefe Tbl. abends gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liest sich doch mal informativ, halbwegs.

Ich werds wohl ausprobieren. Am Besten direkt mit der Umstellung aufs andere Trockenfutter.

Langsam nervts, dass sie ihr Futter immer nur phasenweise gut verträgt. :Oo

Und wenns nur beim Fell hilft - ja, meinetwegen.

Naja, jetzt geht sie eh erstmal baden ..., zwei Minuten nicht aufgepasst und husch war'n wir im Komposthaufen, haben uns gewälzt und stinken jetzt erbärmlichst. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Patricia,

Bierhefe ist ein Allrounder. Dem Hund gibt man es Hauptsächlich beim Fellwechsel oder eben wenn er Probleme mit Haut und Fell hat.

Man kann es aber auch bei Magen Darm beschwerden geben. Zusätzlich kannst du auch noch etwas Heilerde ins Futter tun.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine verträgt auch nur ein Futter wirklich gut. Bei anderen Trockenfutter war immer irgend etwas. Entweder Schuppen oder schlechte Kotkonsistenz, zu große Kotmenge, hartes Fell, gesoffen wie ein Loch etc.

Drück euch die Daumen das ihr bald Ruhe habt.

Ich kann mir nicht vorstellen das man mit ein paar Bierhefetabletten etwas falsch machen kann.

Warten wir mal die Antwort in dem anderen Thread ab.

Huhu Muck :winken:

Wie viel Bierhefe kann man denn täglich geben, wenn man es nicht als Kur macht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Sonja,

bei der Größe Eurer Hunde kann man zu jedem Futter 4-6 Tabletten geben. Ihr füttert zweimal oder?

Ich nehm immer die Bierhefe aus dem DM. Aber ich glaube man kann auch im INet Pulver bestellen. Was das jetzt aber für eine Zusammensetzung hat, weiß ich nicht.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gelenktabletten, Chlorophyll-Tabletten, Bierhefe usw.

      Hallo liebe Hundefreunde,   ich wollte mich mal erkundigen, ob Ihr schonmal von Nahrungszusätzen, wie Aufbau Kalk und Co. gehört habt und/oder sie schonmal ausprobiert habt? Ich habe mich mal im schlauen Internet umgeschaut und bin auf viele verschiedene Meinungen von anderen Leuten gestoßen.  Wir haben öfters einen Hund zu Besuch der mittlerweile über 10 Jahre alt ist und Athrose hat. Was haltet ihr von Nahrungsergänzungsmitteln? Was hilft bei Athrosen? Hat jemand schon einmal etwas von C

      in Hundekrankheiten

    • Auf der Suche nach einem Hundchen

      Hallihallo,   ich "schaue" ja schon länger immer mal wieder nach einem Zweithund, jetzt hab ich auch das Ok von meiner Mama. Ich habe schon viele Homepages angeschaut und sehe inzwischen vor lauter Wald keine Bäume mehr...   Könnt ihr mir denn irgendwelche Tierschutzorgas empfehlen? Und da hier auch einige Spaß dran haben Hunde rauszusuchen, dürft ihr mir gerne Vorschläge machen. Eigentlich wäre für mich auch von Privat möglich, wenn ich jetzt aber den anderen Thread lese mit den "falsche

      in Hunderudel

    • Vom Fädchen zum Hündchen ;-)

      Ihr Lieben, nachdem ich Ende Oktober letzten Jahres meine Ofenhandschuhe endgültig entsorgen musste, weil sie so marode waren, dass man sich die Finger am Backblech verbrannte, wenn man sie trug, suchte ich wieder "witzige" Ofenhandschuhe, denn bei meinen handelte es sich um ein Schaf und ein Huhn ... aber so etwas fand ich leider nicht mehr und bestellte dann ganz normale Ofenhandschuhe, weil ich mit den Topflappen etwas ungeschickt bin und dabei immr ein Stück Finger das heiße Blech berührt.

      in Plauderecke

    • Bierhefe wo kaufen

      Ich möchte Lilly Bierhefe zusätzlich geben um ihre Hautprobleme, die wahrscheinlich doch auf einer Getreideallergie fußen, in den Griff zu bekommen. Wo kauft Ihr Eure Bierhefe? Kann ich die vom Aldi nehmen oder muss ich in die Apotheke oder den Drogeriemarkt? Gibt es neben den Preisunterschieden auch Wirkungsunterschiede? Oder tut es normale Backhefe, die ja nix anderes als Bierhefe ist, auch?

      in Hundefutter

    • Knoblauch und Bierhefe, bei uns hilft es gegen Zecken etc

      Ich wollte es nciht wirklcih glauben - aber da ich mittlerweile absolut gegen die Spot-Ons bin (aus diversen Gründen - Leberkrebs zweier meiner Hunde (lange Jahre Frontline ect..), Epilept.Anfälle nach Gabe von Advantix bei meinem letzten Hund. und für mich beschlossen habe: ich vergifte keinen meiner Tiere mehr mit diesen Nervengiften.. stand ich jetzt doch vor einem Problem: Beide hatten plötzlich - das erste mal - Flöhe.. Und - hier herrscht dieses Jahr eine echte Zeckenplage - 4-5 Stück

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.