Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
Bonni110

Westerntür - wie bekomme ich Rocco da bloß durch?

Empfohlene Beiträge

Hallo

In unsere Küche haben wir nachträglich eine Art Westerntür eingebaut, also mit zwei schwenkbaren Flügeln. In unserer Abwesenheit stellen wir diese mit einem Riegel fest, damit weder Hund noch Katze unsere Vorräte überprüfen können. ;)

Unsere Kimba ist mit acht Wochen hoch erhobenen Kopfes dadurchmaschiert. :respekt:

Rocco ist mittlerweile drei Jahre, und er schafft es nicht, durch diese Tür zu kommen!!

Er tritt dagegen und die Tür schwingt hin und her, nur er geht nicht durch.

Wenn Kimba zu mir kommt, um z.B. eine Nascherei abzustauben, steht er im Flur vor der Tür und bellt und haut gegen die Tür. Richtig wütend und laut kann er werden, mittlerweile hat die Tür schon ziemlich gelitten. :Oo

Wir haben schon so viel ausprobiert, es ihm gezeigt, am Halsband genommen und durchgeführt.

Nichts.

Habt ihr eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du musst vor Allem verhindern, dass die zurückschwingende Tür ihn trifft.

Das ist sonst ein Schock - da wirst du länger brauchen, ihn wieder ranführen zu können.

Wir haben das bei unseren Türen damals so gemacht, dass ich mit Otto in ein anderes Zimmer gegangen bin und mein Mann seine Busenfreundin über die Terrasse in´s Wohnzimmer gelassen haben. :D

Ich glaube, er wäre auch ohne Saloontüren durchgelaufen...

Wenn die erst einmal den Weg gefunden haben, ist kein Halten mehr.

Total niedlich ist immer, wenn mal Hundebesuch da ist und er dann immer ganz wichtig vor sich hinfiepend rein und raus läuft, damit der andere Hund das auch lernt.

Viel Glück...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde ihn gar nicht zwingen, sondern auf der anderen Seite der Schwingtür etwas Leckeres hinstellen und dann warten, warten, warten....

Wenn er richtig Hunger hat, dann klappt das auch!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zwingen tun wir Rocco nicht, wir hatten versucht ihn vorsichtig und ruhig zu zeigen, wie er dadurch kommt.

Kimba ist sein ein und alles, und wenn sie zu mir in die Küche gewuselt kommt, steht er mal wieder vor der Tür. Leider hat er die Tür schon mehr als einmal beim schwenken abbekommen:no: :no:

So schnell kann man nicht reagieren, weil er sehr ungestüm dagegentritt um zu Kimba und mir zu kommen.

Auch sein Lieblingsfutter und tolle Leckereien helfen nicht als Lockmittel. Er wird dadurch nur noch hilfloser und ..mmh...wilder!! Fast hysterisch. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

warum muss denn der Hund in die Küche? Ich hab mir extra ein Kindergitter dahin gebaut, damit mein Hund NICHT in die Küche kommt :D

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu,

warum muss denn der Hund in die Küche? Ich hab mir extra ein Kindergitter dahin gebaut, damit mein Hund NICHT in die Küche kommt :D

e015.gif
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53819&goto=1075925

Wir haben diese Türen im Erdgeschoss überall - nee, vor´m Klo nicht - und die Küche ist bei uns so der Haupttreffpunkt. Da wird immer rumgehockt - dort steht ja auch die Kaffeemaschine! :kaffee::D

@ Bonni110

Kann man eure Türen aushängen?

Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, vorübergehend leichte, durchsichtige Plexiglas-Türen einzuhängen.

Oder, wenn´s nicht durchsichtig sein muss, aus Pappkarton.

Dann vergisst er vielleicht am leichtesten die Pannen vorher.

Versucht doch mal die Methode mit dem anderen Hund.

Ich würde das auch nicht mit Kimba üben, da Rocco ja in dem Zusammenhang die schlechte Erfahrung gemacht hat.

Nicht aufgeben....irgendwann klappt es.

Bei uns hat das sogar noch ein 12jähriger Rotti gelernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, Rocco muss nicht in die Küche, aber wenn wir zuhause sind, darf er mit rein.

Und, wie bei moorteufel, steht die wichtigste Maschine in der Küche...

Und kurioserweise spielt sich alles in der Küche ab, obwohl ich ein großes, gemütliches Wohnzimmer habe :???

Wenn Besuch kommt, geht es automatisch in die Küche, und dann gehören unsere Hunde eben dazu.

Aushängen können wir die Tür leider nicht, die Idee mit Plexiglas ist zu überlegen.

Mit einem anderen Hund üben - ich kenne keinen, für den Rocco durch die Tür gehen würde.

Am Wochenende wollen wir grillen, dann setz ich mich mit einer Bratwurst auf den Küchenboden und warte, bis Rocco kommt :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ists denn wenn ihr ihn erstmal durch einen großen Spalt laufen lasst (also die Tür erstmal ein ganzes Stück aufhalten) und ihr den Spalt immer kleiner werden lasst, sodass er lernt dass die Tür nix schlimmes ist. :)

Würde das funktionieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie ists denn wenn ihr ihn erstmal durch einen großen Spalt laufen lasst (also die Tür erstmal ein ganzes Stück aufhalten) und ihr den Spalt immer kleiner werden lasst, sodass er lernt dass die Tür nix schlimmes ist. :)

Würde das funktionieren?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53819&goto=1077105

Das hatten wir auch überlegt - nur da das 2 "Türblätter" sind, die auch noch in beide Richtungen pendeln, ist uns nix eingefallen, wie man das konstruieren könnte.

Ich glaube, ich muss da mal ein Foto machen...wird nur sicher in den nächsten Tagen nix werden. :(

Mit einem anderen Hund üben - ich kenne keinen, für den Rocco durch die Tür gehen würde.

Hat da niemand ne läufige Hündin bei euch in der Nähe?! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.