Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ich brauche eure Ideen und viele Tipps von euch!

Empfohlene Beiträge

@Linsengericht, guck mal oben in dem Link!

Ich würde es allerdings doch günstiger machen, da wir auf dem Land wohnen!

@Miemingborders

Gute Anhaltspunkte, werde ich mir merken und wohl auch umsetzen!

@Annabellchen

Danke, wahrscheinlich komme ich darauf zurück!

@Benny

Soweit war ich noch nicht!

Ich bin gerade dabei soviele Infos wie möglich zu bekommen bzg der Existenzgründung!

Dann werde ich mal einfach gucken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@fry und djego

Danke Bianca, ich dachte bei einer Dienstleistung sieht das anders aus.

Das mit den Versicherungen ist noch so eine Sache die ich auf jeden Fall abklären muss!

In dem Link zB haben die das so geklärt das alles was der Hund anstellt die jeweilige Haftpflichtversicherung des Besitzers das übernehmen muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
In dem Link zB haben die das so geklärt das alles was der Hund anstellt die jeweilige Haftpflichtversicherung des Besitzers das übernehmen muss!

Das reicht nicht. Du kannst ja nicht jedesmal kontrollieren, ob der Kunde seine Beiträge bezahlt hat etc. Außerdem schließen viele Versicherer die Haftung auch ausdrücklich aus, wenn der Gassigeher/Aufpasser das gewerblich macht.

Das Nichtwissen dieses Umstandes hat eine Bekannte von mir mal eben 7.200 Teuronen gekostet und eine Menge Kunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich würde die Preise nicht veröffentlichen, weil das manchmal abschreckt. Ich würde das ganze mündlich absprechen und die Leute bitten die Preise nachzufragen.

Warum?

Weil, alles individuell ist. Einige Leute nur wenige Tage und andere auf Dauer Deinen Service in Anspruch nehmen möchten und dann musst Du individuell und den Gegebenheiten entsprechend reagieren.

Wenn Herr X 25 km von Dir entfernt wohnt, dann musst Du doch auch einen Fahrpreis einkalkulieren, da kann Frau E, die nur 2 km von Dir entfernt wohnt, doch nicht das gleiche zahlen müssen. Oder?

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

Gute Idee auf jeden Fall!

Mhhmmm ich überlege schon ,ob mir ein Nahme einfällt... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Niwiklia, danke!

Ich habe gedacht das es so abgedeckt wäre!

Wie hat Deine Bekannte das denn jetzt geregelt mit einer Versicherung?

Christa, ich hatte gedacht das ich evt ab Ortsausgang eine Kilometer-Pauschale mit einführe und evt bei Tgl Leistungen nen Rabatt gebe!

Ihr seht, das ganze ist noch nicht ausgereift aber darum habe ich das Thema ja eröffnet!

zsboston

Überleg mal weiter, mir kommen nämlich so gar keine Namensideen! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Idee finde ich gut.

Ich würde so einen Service auch in Anspruch nehmen.

zu den Rechtlichen Fragen kann ich nix sagen.

Kann man das Ganze nicht erst mal als Nebenbeschäftigung

betreiben, um zu schauen, wie es läuft ?

Machst du es als Gwerbe, musst dich dich privat kranken

versichern.

Ein Name für dein Unternehmen ?

FINKIM-Hundesevice ?

Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Marion,

Ja es ist für den Anfang als Nebengewerbe gedacht!

Halt um zu gucken ob sich das überhaupt lohnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Diana,

meine Bekannte war dann zur Nürnberger gegangen (ca. 160 im Jahr), wobei ich meine, dass der Vertrag ein bisschen angepasst wurde, weil es ja nicht die klassische Form von Betriebshaftpflicht für Hundepension ist.

Wenn Du die Begriffe googelst, findest Du auf jeden Fall mehrere Versicherungen und einige davon haben bestimmt inzwischen auch Pauschalangebote für Gassigeh-Service, hoffe ich mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Silke, nochmals Dankeschön!

Damit kann ich ja schonmal etwas anfangen!

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Klimawandel/Klimaschutz - Fakten und Ideen

      Eben gerade im Radio hörte ich vom "Day Zero"! War mir als solches erst einmal kein Begriff, den ich kannte, dann aber wurde erklärt, was damit gemeint ist: https://www.sueddeutsche.de/wissen/wasserstress-atlas-wasserknappheit-1.4555268 Mit Sicherheit gibt es noch mehr Quellen, die lesenswert, wer die kennt, möge die bitte hier einfügen.  Ich finde es mehr als erschreckend, was sich da tut und Zukunft wird.     Insgesamt sind wir ja schon sehr betroffen, wie auch z. B.  

      in Plauderecke

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Kong-Ideen für Welpen/Junghunde/Sensibelchen

      Unser Doggenwelpe (18 Wochen) hat "verordnete Ruhezeit", während die anderen beiden unterwegs sind. Ich würde sie gerne mit einem Kong beschäftigen, bin aber etwas verunsichert über mögliche Füllungen. Wir haben sie gerade, mit ach-und-krach, erfolgreich auf kaltgepresstes Futter umgestellt, aber das ganze war nicht unproblematisch...😬 Ich würde gerne die nächste Dünnschiss-Episode vermeiden...

      in Hundefutter

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.