Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Richtig spielen mit dem Hund

Empfohlene Beiträge

Wollte mal fragen wie Ihr mit Euern Wuffel so spielt, was Ihr genau macht?

Meine jetzt nicht Sachen verstecken oder Kopfarbeit, sondern quasi toben mit dem Hund :) !

Angel liebt es mit der Beißwurst zu toben, dabei rennen wir durch die ganze Bude und Sie versucht sich ihre Beute zu schnappen. Was das für eine Geräuschkulisse ist, die Nachbarn denken bestimmt schon, jetzt dreht Sie ganz ab *lach* aber egal beim ausgelassenen spielen, wird einfach nach Herzenslust getobt. ;)

Habe mal eine Dvd von Eckart Lind gesehen, die hat mich dann auch zu diesem Thema und der Überschrift inspiriert :) !

LG

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir spielen sehr oft ohne Spielzeug. :yes:

Dabei jagen wir uns gegenseitig, rempeln uns an und kloppen uns ein bisschen. :D

Ich habe das Gefühl dass dieses rumgealber meinen Beiden tausendmal mehr Spaß macht als irgendwelche Spiele für die man Spielzeug braucht. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das machen wir auch oft, dann schubse ich Sie um oder rempele Sie an, kann Sie damit gut hochpuschen aber alles bleibt freundlich :) !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner braucht zum Spielen ohne Spielzeug immer etwas zum Knautschen in der Schnüss.

Z.B. ein Kissen (er hat eigene, nicht unsere Sofakissen ;) ). Die Kissen bleiben aber heile, er macht sie nicht kaputt.

Rempeln mag er nicht, aber wenn ich mit beiden Händen in seinen Kragen greife und ihn da leicht schüttele und auch noch "so ein wilder Wolf" sage oder knurre - DAS findet Blaze obertoll.

Er legt sich dann auch oft hin, dreht sich auf den Rücken und ich schubbel ihn dann ordentlich durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube ein "richtig" Spielen mit dem Hund gibt es nicht,

da auch hier wieder einfach gilt,

das jeder Hund individuell ist.

Ich schaue mir da jetzt mal meine drei an (nein-nein - Gero lebt nach wie vor bei meinen Eltern ;) )

Gero:

Mag überhaupt nicht spielen.

Trägt maximal mal seine Plüschmaus durch die Gegend, möchte dabei aber nicht gestört werden.

Das einzige was er mag sind Wettrennen mit mir und sich mit mir "unterhalten"

Kiwi:

Ist für jede Art des Spielens zu haben.

Um so ruppiger, umso besser gefällt es ihr.

Sie lässt sich auch sehr gerne ärgern, vornehmlich von Andy.

Da wird ihr dann ins Gesicht gepustet oder sie wird gekitzelt.

Dann läuft sie wie n angestochenes Hühnchen durch die Gegend um dann kurz darauf wieder freudestrahlend vor Andy zu stehen als würde sie sagen wollen "Weiter gehts"

Die beiden zusammen spielen zu sehen, da braucht man wirklich keinen Fernseher mehr!

Ich spiele mit Kiwi auch sehr grob, zieh ihr auch mal an den Ohren und all sowas :D

Sie liiiiiiiebt es.

Zergelspiele findet sie auch toll, aber unangefochtene Nummer eins ist der Ball.

Black:

Mag am liebsten mit anderen Hunden zusammen spielen.

Rennen, Toben und Jagen.

Oder alleine auf nem Quitschi rumnagen oder auch Zergelspiele mit Kiwi zusammen.

Manchmal zergelt er auch mit mir.

Grobes Spielen und anrempeln ist überhaupt nichts für ihn, da wird er aggresiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nancy macht gerne Zerrspiele. Ich habe so ein Zerrspielzeug aus Hartgummi,

damit spielen wir sehr oft

Hier kann mans auch sehen: :D

l_e77a5a9d58da4ca98e4f855ced1f5a1f.jpg

Außerdem liebt Nancy es zu Apportieren, da könnte ich stundenlang

Bälle und Kuscheltiere werfen :)

...und Fußball spielen wir auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neben Rumzerren mit vollem Körpereinsatz spielen wir auch sehr gern körperlich miteinander. Kugeln uns durch die Bude, sie auf mir, ich auf ihr, werfen uns um, sie darf bis auf´s Gesicht überall beißen, ich auch ;)

Wir kämpfen eben fast so, wie wenn Hunde zusammen spielen, macht uns beiden viel Spaß und müde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bubbi liebt Zerrspiele. Er holt sich immer eins seiner Zerrteile und hält sie uns hin. Dann gehts los.

Sissis Leidenschaft ist Balli spielen.

Henry mag fangen spielen. Er nimmt irgendein Spielerle ins Maul und jagd dann wie ein Verrückter durch den Garten, übers Sofa und springt wie ein irrer Ziegenbock.

Pearly hat bis zu ihrer Herzerkrankung liebend gerne Balli und Zerrspiele gespielt.

ALLE: Wüste und grobe Spiele mit einer großen Beisswurst.

Obwohl die Wuffls jeden Tag zusammen spielen, wollten sie trotzdem noch mit uns spielen. Ich find das schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es macht auch super Spaß mit dem Hund zu spielen oder wenn Hunde untereinander spielen zuzugucken, besser wie jeder Film :) !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du recht, allerdings nur solange es fair zugeht.

Ich finde es macht auch super Spaß mit dem Hund zu spielen oder wenn Hunde untereinander spielen zuzugucken, besser wie jeder Film :) !!!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53916&goto=1079136

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Noch richtig Hund sein?!

      Diesen Satz "mein Rex/Fifi/Manfred/sucht Euch was aus, der soll noch richtig Hund sein dürfen", höre ich gefühlt täglich, besonders von Haltern deren Hunde ihr Leben vorwiegend an der Leine fristen.   Nun mutiert ja kein Hund, bloß weil er seinem Menschen zuhört, zum Hirscheber oder Halsbandpekari.   Was zeichnet nun aber einen "richtigen Hund" aus? Also einen Hund, keinen Wolf. Das frage ich mich jedes Mal wenn ich diesen Satz höre.   Was d

      in Hundeerziehung & Probleme

    • eigenen Hund auf eigenem Grundstück richtig sichern

      geht das überhaupt?   durch ein aktuelles Thema hier in Dortmund, 5 jährige wird von Rottweiler gebissen, stelle ich mir eine sehr große Frage.   Wie sichere ich meinen Hund auf dem Grundstück, gibt es hier wirklich eine Lösung?  Kann so etwas auch mir passieren?   Eigenes Grundstück, große Wiese, Zaun, Hund läuft dort frei, macht wohl fast jeder so.   Nun läuft hier in diesem Beispiel der Rottweiler irgendwie raus, beisst ein Kind ins Bein, Gott dei Dank

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Geschirr - wann sitzt es richtig - wann falsch? Informationssammlung

      Hallo zusammen, in diesem Beitrag wurde u. a. auch von mir erwähnt das der richtige Sitz eines Geschirres wichtig ist, da ansonsten auch dieses Schäden verursachen kann. Deswegen kam ich auf den Gedanken das wir hier das Thema "gut sitzendes Geschirr" aufgreifen könnten. Somit kann sich jeder der sich nicht sicher ist ob sein Hund ein passendes Geschirr trägt, hier informieren und kann sich evtl. durch Fotos sich ein Feedback holen. Des weiteren würde ich gerne eure Meinung über die vielen "

      in Hundezubehör

    • Ich hoffe, hier ist es richtig ...

      Mein Kummer ist gar nicht direkt der Hund, sondern mein Umfeld - Vielleicht kennen ja manche diese Situation. Ich bekomme ständig zu hören, dass ich viel zu weich bin, den Hund verhätschel, ihm viel zu viel Aufmerksamkeit gebe, dass der Hund mich erzieht, mir auf der Nase rumtanzt, ich mir viel zu viel bieten lasse von ihm und dem Hund mal lieber zeigen soll, wer das Sagen hat. Immer wieder bekomme ich Ratschläge zur Erziehung  und wenn ich sie ablehne, weil sie keinen Sinn für mich machen, habe

      in Kummerkasten

    • Stubenrein. Mach ich es richtig?!

      Hallo!    Wir haben seit ein paar Tagen eine 7 Monate alte Hündin namens Kira.  Unsere Methode:  macht sie ins Haus: keine Bestrafung. Einfach ignorieren und gründlich säubern.  Macht sie draußen: belohnen was das Zeug hält!    Unser problem: Kira macht draußen kein pipi! Also können wir sie nicht belohnen ...    im haus macht sie es nur wenn wir nicht schauen ... obwohl sie keine Bestrafung bekommt...  dabei haben wir sie ständig im Auge. 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.