Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Forumsdaumen für Schweinchen Bosse!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Heute geht es mal nicht um Charlie und Finn, sondern um Bosse, eins meiner Meerscheinchen...

Gestern abend beim Füttern war noch alles in Ordnung (dachte ich zumindest) und heute morgen habe ich Bosse dann völlig apathisch im Käfig gefunden... ums Mäulchen und die Nase herum war alles verklebt und nach einer Gewichtskontrolle habe ich mit erschrecken festgestellt, dass er wahnsinnig abgemagert ist... letzte Woche sah das noch ganz anders aus! ich hätte nie gedacht, dass das so schnell gehen kann!

Bin dann gleich in die Praxis gefahren und so wies aussieht hat er wohl Bauchschmerzen auf Grund von Kokzidien (und das obwohl keiner von beiden Durchfall hatte!)

Tja... jetzt sitzt er unter der Rotlichtlampe und lässt sich kochen... getrunken hatte er nichts, deswegen habe ich ihm ein bisschen von dem Wasser mit Medis direkt eingegeben... viel mehr fällt mir nicht ein... wirklich gefressen hat er noch nicht... wenn das nicht bald kommt, dann muss ich ihm wohl ein bisschen HerbiCare anbieten, auch wenn ich das eigentlich vermeiden wollte, da er seine Flüssigkeit ja über das Wasser decken soll, wegen der Medis...

Fällt euch noch was dazu ein? irgendwas, was ich noch machen kann um ihm zu helfen?

Ansonsten können wir denke ich wirklich alle Daumen gebrauchen die aufzutreiben sind... es sieht echt nicht gut aus!

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, wegen Kokzidien habe ich mal eins meiner Kaninchen verloren, wirklich ganz fiese Krankheit.

Ich drücke alle Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, hier ist alles ganz feste gedrückt für dein Schweinchen!

:kuss: :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hoffe Bosse wird wieder gesund !!!

post-3112-1406415882,44_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten werden gedrückt, gute Besserung :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein. :(

Sag ihm er soll sich am Schlübbergummi reißen, was essen und schnell wieder gesund werden.

Wir drücken auf jeden Fall alle Daumen und Pfoten dass das Schweini bald wieder munter ist. :yes:

Wie alt ist der Kleine denn?

Liebste Grüße und nochmal gute Besserung

Anne, Timmi und Pinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und, wie sieht es aus mit dem Kleinen? Hoffe es geht ihm wieder besser! Alles Gute, drücke die Daumen!

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten (auch die meiner Schweinchen) sind gedrückt!

War es bei Kokizidose nicht so das man die Tiere auf eine Heu / Wasser Diät setzen soll damit man den Bakterien den Nährstoff nimmt?

Doch, ich meine das war so ..

Das Ninchen von meinem EX hatte auch Kokizidien, wir haben allerdings damas von dieser Diät absehen müssen da Murphy nur noch aus Haut und Knochen bestand und uns schlichtweg verhungert wäre ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geht es Bosse ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben!

Bosse ist über den Berg =)=)=)

Ich hätte es zwischendurch echt nicht mehr erwartet! aber er hat es geschafft! Schlussendlich hab ich ihn gestern doch ein bisschen gepäppelt und hab ihm mit mediwasser angerührtes Critical Care eingegeben...

Er ist zwar noch angeschlagen, aber er macht schon wieder Geräusche und liegt nicht mehr nur rum!

Die Forumsdaumen haben geholfen :D :D :D

Dankeschön fürs Drücken!

@ Früchtchen Kiwi: also so weit ich weiß ist Heu das "magenschonenste" für Kaninchen und Meeris... da sie noch dazu viel trinken sollen damit das Kokzidol auch da ankommt, wo es hinsoll, fällt halt alles weg, was Feuchtigkeit enthält... Trockenfutter kriegen meine eh nur zwischendurch mal als Leckerchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schweinchen suchen Lebensplätze

      Neues Jahr, neues Glück? Mehrere, aufgeweckte Ferkel suchen gute Lebensplätze! Sie sind voller Neugier und Lebensfreude. Einige sind richtig zutraulich. Der Landwirt bei dem sie noch leben, möchte die Schweinehaltung aufgeben. Er möchte keine Tiere mehr an den Metzger ausliefern. Die Ferkel sind die Letzten, die auf seinem Hof geboren wurden. Leider hat er nicht die Möglichkeit sie zu behalten. Er lebt in einem Wohngebiet, wo Freilandhaltung für Schweine nicht akzeptiert wird und wenn die Schweinchen ausgewachsen sind, wird es im Stall zu eng. Er möchte sie kostenfrei abgeben, wenn sie einen guten Platz mit Auslauf bekommen. Es handelt sich um Husumer-Pietrain Mischlinge. Sie sind im Juli und August 2018 geboren, wiegen jetzt ca 20 kg, können allerdings ausgewachsen über 200 kg wiegen. Sie können auch einzeln zu anderen Schweinen vermittelt werden.
      Auch die absolut liebe Muttersau Esmeralda sucht noch einen Platz. Die männlichen Ferkel sind mit Betäubung kastriert worden. Sie leben in 36280 Oberaula (Schwalm-Eder-Kreis, Hessen).Transport können wir organisieren. Es ist wahrscheinlich utopisch für alle Plätze zu finden. Wir wollen es zumindest versuchen. Die Vorstellung, dass diese lebenslustigen und intelligenten Tiere aus Platzgründen doch noch getötet werden, ist furchtbar.

      in Andere Tiere

    • Wir bräuchten Forumsdaumen für Fly! (OP erfolgreich überstanden :))

      Hallo ihr Lieben,   heute fuhr mein Mann routinemäßig mit Fly in unsere Tierklinik, um mal wieder die Analdrüsen entleeren zu lassen. Dabei ließ er auch einen Blick auf ein "Gerstenkorn" (Fachausdruck hat mein Mann vergessen) am Auge werfen, was sich bei Fly gebildet hat. (Hatten wir wegen ihres Ponys anfangs gar nicht bemerkt)        Jetzt wird Fly morgen um 8.15 Uhr operiert und da ich nach ihrer schweren Erkrankung im Frühjahr  etwas schissig bin, hätte ich für die OP gerne eure Daumen. Das Herz und alles drum herum ist in Ordnung, von daher besteht eigentlich keine Gefahr für sie, es bin glaube ich mehr ich, die sich jetzt Sorgen macht.

      in Hundekrankheiten

    • Bitte einmal Forumsdaumen für ein junges Labbi Mädchen

      Halli Hallo, Ich brauch heute mal Eure Daumen (nicht für Jala) für ein Labbimädchen (10 Monate) im Freundeskreis. Die Arme hat einen verschleppten Kreuzbandriss (Tierärztin hat seit Weihnachten gesagt es seien Wachstumsbeschwerden) . Nun hat der Hund schon Arthrose und es ist eine extrem komplizierte OP von Nöten, die im Zweifel auch Schieflaufen könnte, so dass dann Amputation oder sogar Einschläfern (o-Ton Tierklinik) das nächste wäre. . Mir tut die Kleine (die totalen leinenknast hat) und ihre Familie sehr sehr leid. Und wenn hier vielleicht alle einmal die Daumen drücken würde ??? Danke Euch .

      in Gesundheit

    • 4 Monate Forumsdaumen für den Bären... und nun der Abschied

      Mein lieber, alter Sherlock ist letzte Woche auf schneebedecktem Glatteis mehrfach hinten ins Spagat gegangen und seither große Mühe beim Aufstehen. Generell sind seine Muskeln hintern nur noch marginal vorhanden, so dass wir erst mit ABS-Socken gearbeitet haben, nun aber auf die Trixi Active Walker Schuhe mit Gummiprofil umgestiegen sind. Damit klappt es besser, aber noch lange nicht so, dass man es gut nennen könnte. Es sieht nicht so aus, als hätte er Schmerzen, es ist einfach fehlende Kraft. Gestern war ich mit ihm beim Tierarzt meines Vertrauens, der mir Hoffnung machte, das Problem mit Cortison- und Vitamin-Depot-Spritzen in den Griff zu kriegen. Zusätzlich bekommt er täglich etwas ins Mäulchen gespritzt, Sonnendistel-Kapseln (wenn ich die dann hier in Cux irgendwo auftreiben kann) und täglich ein gekochtes Eiweiß. Innerhalb der nächsten 1-2 Tage müsste sich was tun, das wünschen wir uns sehr. Unsere Weihnachtspläne in Richtung Stuttgart sind schon quasi gecancelt, da er dort viele Treppen zu bewältigen hätte und auch das lange Liegen im Auto mit dem Böhnchen nicht sehr förderlich sein dürfte. Das ist jedoch mein kleinstes Problem. Wenn dieser 44 kg schwere Hund nicht mehr eigenständig aufstehen kann, sehe ich keine Möglichkeiten mehr, ihn würdig am Leben zu erhalten. Die letzten 2 Wochen habe ich ihn schon zuhause gelassen, wenn es zur Hundeschule ging, davor bekam er immer einen schönen auslastenden Gang, denn das Laufen an sich klappt super und bringt ihm sichtbar Spaß und Freude. Es ist für uns alle, die ihm nahe stehen, sehr belastend... immer die Angst, er berappelt sich womöglich nicht mehr. Dabei ist sein Geist noch so wach, seine Organe so fit (abseits der schon lange defekten Schilddrüse, die wohl auch für den Muskelabbau verantwortlich ist), und er ist bei allem noch so gerne dabei... Wenn der eine oder andere Forumsdaumen vielleicht noch frei wäre... LG Anja

      in Regenbogenbrücke

    • Vier kleine Schweinchen

      Ich wollte euch mal die vier kleinen Frischlinge zeigen die ich heute kennengelernt habe. Sie wurden mit der Hand aufgezogen und leben jetzt bei einer Bekannten. Ich soll mich etwas mit ihnen beschäftigen und heute habe ich "sitz" geübt. So sehr verliebt war ich selten. Erst einmal entspannen. Und dann fressen. "Gibt es noch was besseres zu futtern?" Machen sie nicht schon fein "sitz" ? Entspannt am Stamm schubbern. In der Trinkschale baden. Sind sie nicht niiiiiiiedlich?! "Schön sitz machen ihr lieben Schweinchen." Meine Hose scheint auch zu schmecken.

      in Andere Tiere


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.