Jump to content
Hundeforum Der Hund
raudi

Ente angefahren

Empfohlene Beiträge

Muß mir das mal von der Seele schreiben!

Als ich heute morgen, um 6.00h, zum Frühdienst fuhr, lag auf der Autobahnauffahrt etwas zappelndes. Ich habe angehalten (GsD war wenig Verkehr) und nachgeschaut. Es war ein Erpel, der verzweifelt versuchte aufzustehen und gleich neben ihm saß seine Entenfrau und hat wie verrückt gequakt. Ich habe eine Decke aus dem Kofferraum geholt, den Entenmann eingepackt und bin auf der nächsten Ausfahrt wieder Nach Hause. Meinen Mann geweckt, mit den Worten "ich habe eine Ente im Kofferraum", na den Blick werde ich nicht vergessen.

Wir haben den Erpel dann in unsere Hundetransportbox gepackt, ich bin wieder zur Arbeit und mein Mann bekam den Auftrag die Ente zum Tierarzt zubringen.

Vor 10.00h war niemand bereit sich den Vogel anzusehen, auch nicht unsere, in der Nähe gelegene TK, die damit wirbt rund um die Uhr erreichbar zu sein.

Naja, erreichbar waren sie ja, nur vor 10.00h wollten sie nicht behandeln :(

Der Erpel ist jetzt in der TK, Verdacht auf Schädel-Hirntrauma. Hoffe er bekommt Schmerz- oder Beruhigungsmittel.

Heute Abend sollen wir anrufen um zu erfahren ob die Ente überlebt hat.

Meine Kollegen haben natürlich gewitzelt als sie den Grund für mein Zuspätkommen erfuhren, "ob ich den Backofen schon angeheizt hätte"

Bin nur froh das mein Mann soviel Verständnis für seine, in dieser Beziehung vielleicht verrückte, tierliebe Ehefrau hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, drücke die Daumen, dass der Entenmann überlebt!

:kuss:

Lass dich von deinen Kollegen nicht verarschen, leider ist nicht jeder bereit einem Tier zu helfen... :(

Find ich aber super, dass dus gemacht hast!! :kuss::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Aktion! :respekt: Halt uns auf dem Laufenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt:

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Drücke auch die Daumen. Was ist denn aus der Entenfrau geworden? Ist die da sitzen geblieben?

Blöde Frage, hätte man sie nicht mitnehmen können? :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:respekt: ganz toll von dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Drücke auch die Daumen. Was ist denn aus der Entenfrau geworden? Ist die da sitzen geblieben?

Blöde Frage, hätte man sie nicht mitnehmen können?:redface
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53921&goto=1078816

Nee, die ließ sich nicht einfangen, ist weggeflogen, leider.

Habe vorhin in der TK angerufen, dem Entenmann geht`s leider nicht so gut. Er hat Medikamente bekommen und sie wollen bis morgen abwarten. Wenn es ihm dann nicht besser geht muß er eingeschläfert werden :(

Wenn er aber überlebt kommt er in eine Vogelauffangstation und wird dort gepäppelt bis er wieder in die Freiheit kann.

Drückt die Daumen das der Entenmann es packt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der arme Kerl. Drücke weiterhin die Daumen.

Na ja ist ja eigentlich klar, das die Entenfrau sich nicht so einfach einfangen lies. Hätte ich mir ja eigentlich denken können. Sie wusste ja nicht, das sie ihren Mann ins Krankenhaus begleiten soll. Weiß hört sich vielleicht lustig an, ist aber so nicht gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:( Der Entenmann ist im Vogelparadies, er hat`s leider nicht geschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach wie schade :(

Gute Reise kleiner Entenmann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Emma und ihre Ente....

      Emma apportiert als Labrador gut und gerne, ich lege ihr auch Spuren und sie apportiert dann ohne Leine und nicht auf Sicht ihre Apportierente zu mir und legt sie im Sitz ab. Emma hat aber auch eine Kuschelente und diese wird abends mit ihrem Kuschelhund in einen Korb gebracht, meist durch Emma auf Aufforderung. Was ich seit langem beobachte, ist, dass sie die Ente nicht aus dem Korb herausholt, wenn sie sie am Kopf fassen müsste. Sie holt sie nur raus - und wenn sie dazu den Korb umwirft - wenn

      in Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

    • Wolfsblut Wild Duck VS. Josera Ente + Kartoffel

      Hi zusammen, Vielleicht kann mir ja jemand der sich mit den Trockenfutter Inhaltsstoffen besser auskennt und ich sagen welches der beiden "besser" ist. Dazu muss ich sagen, derzeit bekommt meine Hündin das WB Wild duck. Abends jeweils ein kleine Ration, morgens wird sie gebarft. Bei WB denke ich halt immer, das diese ganzen Kräuter usw eigentlich etwas zuviel sind. Würde mich über Meinungen freuen! Wolfsblut Wild Duck: Frische Kartoffeln, frisches Entenfleisch, getrocknetes Entenfleisch,

      in Hundefutter

    • Anwalt Raum K/B gesucht - von Fahradfahrer auf Fußweg angefahren

      Hallo zusammen! ich bin Ella mit meiner Mischlingshündin! Ich bin neu in diesem Forum und suche ziemlich dringend einen guten Anwalt, da wir (mein Hund und ich) kürzlich von einem wahnsinnigen Radfahrer auf einem Fußgängerweg angefahren worden sind. Wer von Euch hat im Gebiet Köln/ Umgebung ähnliche Erfahrungen gemacht bzw wer kann mir einen guten (hundefreundlichen) Anwalt empfehlen? Liebe Grüße

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Tierheim Aixopluc: PODI, 3 Jahre, Podenco-Mix-Rüde - ausgesetzt und angefahren

      Neues Zuhause gesucht Eintrag vom: 10.09.2012 Geschlecht: Rüde Rasse: Podenco-Mix Alter: geb. 05/2011 Kastriert: ja Größe: 42 cm Farbe: braun E-Mail / Telefon: Ilona Fischer, Tel.: 02858 836854 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloausgartrop@t-online.de Besondere Merkmale / Wesen: PODI : Podenco-Mix-Rüde , Geb.: 05.2011 , Gewicht: 12 kg , Höhe: 42 cm . PODI wurde, einfach ausgesetzt, ohne das man sich weitere Gedanken um ihn gemacht hat. Und prompt wurde der arme Kerl, von e

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hund angefahren in Düsseldorf, wer kennt ihn oder die Besitzer?

      Vielleicht kann hier jemand helfen :   Heute gegen 22.15 Uhr wurde in Düsseldorf ein kleiner Hund angefahren. Der Fahrer blieb sofort stehen bat Hilfe an, versuchte sich zu kümmern, stand aber selbst total unter Schock, die Besitzer sind sofort mit dem Kleinen in die Tierklinik, vor lauter Angst um ihn? sie? wurden keine Daten ausgetauscht. Der Fahrer würde gern wissen, wie es dem Hund geht und ob er irgendwie helfen kann. Es wäre schön, wenn ihr uns helfen könntet, die Besitzer oder die herbe

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.